Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 77

Totale Überwachung-Auto mit Blackbox

Erstellt von AmperTiger, 18.04.2013, 06:34 Uhr · 76 Antworten · 3.634 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #41
    Tiger,

    von mir aus können diese Dödel der Konzerne sammeln und auswerten so viel und so lange sie wollen.
    Gegen Werbung bin ich mittlerweile nahezu immun. Das Geld das sie dafür ausgeben bekommen sie mit meinem Konsumverhalten nicht mehr eingespielt.

    Oft weiß ich nicht mal auf was ich in der nächsten Stunde Lust habe. Wie soll man mich also gezielt beeinflussen können?
    Mir egal ob Apple demnächst das iPhone 10.2.12 rausbringt. Ich kaufe mir ein neues wenn ich eines brauche. Und selbst dann wird es vermutlich noch das Vorgängermodell mit aktuellster Software sein - das funzt wenigstens und kostet einen realen Preis.

    Je mehr ich von Werbung bedrängt werde umso eher entscheide ich mich gegen den Kauf. Gäbe es mehr von meiner Sorte wäre Marketing inexistent und Verkäufern könnten sich ihr "immer höher, schneller, weiter" Verkaufsargument in den Popo schieben.

    Wenn der Kunde nicht mitspielt hat der Hersteller niGS zu lachen.
    Nach der Politpfeife muss aber jeder tanzen. Je mehr Überwachung umso eher, sonst ruiniertet man sich ganz schnell.
    Und genau darin sehe ich ein Problem. Mir ist es egal präventiv eine Speichelprobe abzugeben wenn sie dazu dient einen Straftäter zu fassen. Den Zorn bekomme ich wenn ich wegen einer Blackbox zum Raser degradiert werde obwohl ich niemanden mit meiner überhöhten Geschwindigkeit geschädigt habe. Geld abzocken bzw. Täter ihrer gerechten Strafe zuführen, das sind zweierlei Paar Schuhe!

  2. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.610

    Standard

    #42
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    würde ich schon, wenn von mir erwartet würde, Fingerabdrücke und DNA abzugeben, ohne, dass gegen mich ermittelt wird, also sozusagen präventiv.
    wird doch bei der Vorratsdatenspeicherung auch nicht gemacht. die Netzbetreiber bekommen per Gesetz eine Mindestspeicherdauer für die Daten, die sie sowieso speichern -> das ist Vorratsdatenspeicherung

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von ta-rider Beitrag anzeigen
    falscher link? es sollte eigentlich um ne funkzellemabgrage gehen..mann sind die tasten klein...
    law blog» Archiv » Flächendeckende Bespitzelung
    dieses Beispiel ist ein alter Hut. Ja es ist ein Negativbeispiel und muß seit 2011 ständig herhalten muß. Ein einsames Beispiel bei tausenden rechtmäßigen Funkzellenauswertungen jedes Jahr. auch hier funktionierte der Rechtsstaat, die Daten die für andere Zwecke, als den ursprünglichen benutzt wurden waren nicht rechtmäßig (hab das Urteil nur noch so im Kopf)

  3. Registriert seit
    24.05.2008
    Beiträge
    1.030

    Standard

    #43
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    ......Ich finde leider mittlerweile auch, dass uns Bürgern Stück um Stück die Freizügigkeit beschnitten wird und es wird Zeit, das nicht weiter einreissen zu lassen, denn sonst kommt ein großer Dammbruch. Ein Auto mit vom Gesetzgeber vorgeschriebener Blackbox? Ich fahre nicht mehr, das ist sicher. Wenn dann noch automatisch klickende Handschellen eingebaut werden würden, wäre ich nach 5 Minuten automatisch verhaftet


    ..das sehe ich genau so!!!

  4. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #44
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Mir ist es egal präventiv eine Speichelprobe abzugeben wenn sie dazu dient einen Straftäter zu fassen.

    wie sollte Deine Speichelprobe dazu dienen, einen Straftäter zu schnappen, wenn Du nicht selbst der Täter bist? Sie kann maximal dazu dienen, Dich als Täter auszuschließen, wenn Du unschuldig bist und eine Massenuntersuchung angeordnet wurde und Du ins Profil passt.

    Es ist mein gutes Menschenrecht, selbst wenn ich einen hinterhältigen Mord begangen habe oder sonstwas fieses, mich nicht erwischen zu lassen

  5. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #45
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Ja es ist ein Negativbeispiel

    Gerade hier im BMW Forum sorgen die Leute doch ständig für jeden erdenklichen Einzel- / Ernstfall vor. Selbst für die Hausstrecke wird brav der Helm aufgesetzt, die ADAC Versicherungskarte ist immer dabei und im Sommer rennen gerade die Klapphelmträger schwitzend in voller Montur durch die Gegend. Aber wenn es um unser Recht geht sollen wir einfach nur vertrauen dass alles gut geht?


  6. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.610

    Standard

    #46
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    Ich finde leider mittlerweile auch, dass uns Bürgern Stück um Stück die Freizügigkeit beschnitten wird und es wird Zeit, das nicht weiter einreissen zu lassen, denn sonst kommt ein großer Dammbruch. Ein Auto mit vom Gesetzgeber vorgeschriebener Blackbox? Ich fahre nicht mehr, das ist sicher. Wenn dann noch automatisch klickende Handschellen eingebaut werden würden, wäre ich nach 5 Minuten automatisch verhaftet
    da bin ich bei dir, ich denke aber, dass die deutsche Regelwut und Klagekultur (Advocard) dazu geführt hat.

    @ta-rider
    was soll das Video jetzt belegen? das Polizeigewalt in D Gang und Gäbe ist? einzeln rausgepickte Ereignisse, bei denen keiner dabei war, lassen sich leicht nachträglich zerpflücken. Dass es auch auf Seiten der Polizei falsche Maßnahmen, ungerechtfertigte Gewaltanwendung gibt ist so normal, wie die Menschen die da arbeiten.
    Und? Einzelfälle bei tausenden täglich geleisteten Einsätzen, die alle regelkonform ablaufen.

    Das Video hat für die Gesamtheit der Polizei die selbe Aussagekraft, wie ein Video eines 300km/h Motorrad-Rasers auf der Landstraße.

  7. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #47
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    wie sollte Deine Speichelprobe dazu dienen, einen Straftäter zu schnappen, wenn Du nicht selbst der Täter bist? Sie kann maximal dazu dienen, Dich als Täter auszuschließen, wenn Du unschuldig bist und eine Massenuntersuchung angeordnet wurde und Du ins Profil passt.

    Es ist mein gutes Menschenrecht, selbst wenn ich einen hinterhältigen Mord begangen habe oder sonstwas fieses, mich nicht erwischen zu lassen
    Kein Grundgesetz (schon gar nicht das deutsche) sieht ein solches Recht vor.
    Auf der Basis fußend würde jede Gemeinschaft binnen kuzer Zeit zerbrechen.

  8. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.610

    Standard

    #48
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    wie sollte Deine Speichelprobe dazu dienen, einen Straftäter zu schnappen, wenn Du nicht selbst der Täter bist? Sie kann maximal dazu dienen, Dich als Täter auszuschließen, wenn Du unschuldig bist und eine Massenuntersuchung angeordnet wurde und Du ins Profil passt.
    genau das ist Sinn und Zweck der Vorratsdatenspeicherung. Man weiß, dass sich ein Straftäter zu einer best. Zeit an einem best. Ort aufgehalten hat. nun werden die, auf Vorrat, gespeicherten Daten danach ausgewertet. So kann man schließlich (wie bei der Speichelprobe) alle anderen ausschließen, die es nicht gewesen sind, sich aber trotzdem am Tatort aufgehalten haben.

  9. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #49
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Kein Grundgesetz (schon gar nicht das deutsche) sieht ein solches Recht vor.
    Auf der Basis fußend würde jede Gemeinschaft binnen kuzer Zeit zerbrechen.
    was hat das Grundgesetz mit Straftaten zu tun? Ich habe es oben schon beschrieben, welche Rechte ein Angeklagter/Verdächtiger in Deutschland hat und das ist relativ weit reichend und auch gut so. Diese Rechte werden in D auch dadurch geschützt, dass die Anwendung von Folter z.B. nicht erlaubt ist.

    Es ist uns erlaubt, alles Mögliche zu tun, bzw. auch zu lassen, um uns vor einer Verfolgung durch die Strafverfolgungsbehörden zu schützen, selbst wenn die Verfolgung begründet und rechtens ist

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    genau das ist Sinn und Zweck der Vorratsdatenspeicherung. Man weiß, dass sich ein Straftäter zu einer best. Zeit an einem best. Ort aufgehalten hat. nun werden die, auf Vorrat, gespeicherten Daten danach ausgewertet. So kann man schließlich (wie bei der Speichelprobe) alle anderen ausschließen, die es nicht gewesen sind, sich aber trotzdem am Tatort aufgehalten haben.
    das läuft meinen anderen Rechten zuwider und ist somit abzulehnen, fertig.

  10. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.388

    Standard

    #50
    Der oben abgebildete Unfalldatenschreiber wurde in den 90er Jahren bereits bei der Berliner Polizei eingeführt, alle Einsatzwagen bekamen einen. Daraufhin sollen die Unfallzahlen um 10 Prozent zurückgegangen sein. In Dänemark und in Holland gibt es bereits Versuche, Fahranfänger (=Hochrisikogruppen) dadurch zu kontrollieren, dass man ihnen einen GPS-Sensor ins Auto baut, der überprüft, ob sie sich schön brav an die Tempolimits halten. "Erleichtert" wird die Entscheidung durch einen 30%igen Rabatt auf die Versicherungsprämie. Neulich las ich, dass eine US-Versicherung plant, dieses System auch in .de einzuführen.

    Ich finde das nicht gut. Eine Versicherung soll einen versichern und nicht verunsichern. Und die Rechtssprechung in den letzten Jahren ist auch eher in die Richtung gegangen, dass Versicherungen sich nicht mehr so leicht aus ihrer Verantwortung stehlen können. Offenbar müssen heute bei der Bemessung der Versicherungstarife auch die tatsächlichen Schadenshäufigkeiten hinzugezogen werden, so dass eine Versicherung es sachlich gar nicht begründen könnte, wenn sie meine GPS-lose Police plötzlich dreimal so teuer macht, um mich zur Zustimmung zur Überwachung zu bewegen.

    Es ist natürlich denkbar, dass es bestimmte Versicherungskonstellationen nur noch mit GPS geben wird, ich denke mal an Fahranfänger plus 18.000-Euro-Krad plus Vollkasko mit 250 Euro Selbstbeteiligung.

    Aber ehrlich: ich löhne für meine Dicke pro Jahr irgendwelche 120 Euro für HP/TK. Wenn sie mir da mit irgendwelchen Fisimatenten einen GPS unterjubeln wollten, dann müsste ich vermutlich was unternehmen, dass das Ding nichts mehr empfängt...


 
Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Reifenluftdruck-Überwachung nachrüsten
    Von lupus im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.04.2012, 17:29
  2. Biete Sonstiges Gebrauchtes Auto
    Von mike61 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.01.2012, 16:38
  3. Tips für ein Auto
    Von Peter GS im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 116
    Letzter Beitrag: 17.07.2011, 18:19
  4. R 1200 GS Blackbox auf hinterem Kotflügel
    Von Leo-HOL im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.04.2011, 19:20
  5. Auto-Frage zu BMW M3
    Von RAINI im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 08.04.2009, 09:36