Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Toyota Mangel

Erstellt von peter-k, 11.08.2010, 05:31 Uhr · 13 Antworten · 1.296 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard Toyota Mangel

    #1
    ... stellt sich als Fehlbedienung durch Fahrer heraus.

    8 Millionen Fahrzeuge alleine in den USA und 20 Millionen weltweit zurückgerufen. Überflüssig Teile millionenfach getauscht. 2 Jahre lang gewaltige Umsatzeinbrüche. So macht man das wenn ein fremder Hersteller zu erfolgreich wird. Audi kann da auch was erzählen.

  2. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #2
    Den gleichen Gedanken hatte ich bei der Sache auch. Auch das Ergebnis ist das Gleiche wie bei Audi, die Amis (als Kolelktiv) sind zu blöd zum Autofahren!
    Aber wir werden uns deren Niveau schon noch anpassen, da hab ich garkeine Angst

  3. Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    1.521

    Standard

    #3
    Bei der Austauschaktion ging es soweit ich mich erinnern kann um das Gaspedal. Was kann man den da fehlbedienen?

  4. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #4
    Wer es nicht mitbekommen hat

    INFO

  5. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.859

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Kardan Beitrag anzeigen
    Bei der Austauschaktion ging es soweit ich mich erinnern kann um das Gaspedal. Was kann man den da fehlbedienen?
    Als Ami hast da ein angeborenes Gen, das verleitet dauernd zum verwechseln von Gas und Bremse. Ist ja auch schwer wenn du da unten nur zwei Pedale hast......
    Aber dann erst mal den Hersteller klagen!

    Ach wir glücklichen Europäer, wir haben immerhin eine 33,33% Chance das richtige Pedal zu erwischen.

    Gruß,
    Martin

  6. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #6
    Man hat im Speicher Daten über voll geöffnete Drosselklappen gefunden, aber keine über eine Bremsbetätigung.

    Die von Toyota wussten das von Anfang an.

  7. gs2005 Gast

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von MartinH Beitrag anzeigen
    Als Ami hast da ein angeborenes Gen, das verleitet dauernd zum verwechseln von Gas und Bremse. Ist ja auch schwer wenn du da unten nur zwei Pedale hast......
    Aber dann erst mal den Hersteller klagen!

    Ach wir glücklichen Europäer, wir haben immerhin eine 33,33% Chance das richtige Pedal zu erwischen.

    Gruß,
    Martin
    Also in meinen Autos gibts auch immer nur 2 Pedale.

  8. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #8
    Auf der InterBoot hab ich mal mitbekommen, daß ein deutscher Hersteller seine Segelboote nur mit nicht zu öffnenden Rumpffenstern für den US-Export ausstattet, weil sich das bei den Amis noch nicht rumgesrpochen hat, daß der Kahn, liegt er voll im Wind und Schräglage, bei geöffneten Fenstern vollaufen kann

    Die Amis sind da schon sehr eigen Das wußten schon Asterix und Obelix

  9. JOQ
    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    2.926

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    ....... die Amis (als Kolelktiv) sind zu blöd zum Autofahren!
    .......
    Wir dürften hier wohl die höchste Dichte an Amis haben (Ramstein) und können tägl. in der Tageszeitung Berichte über die Fahrkünste unserer amerik. Freunde lesen Krönung in diesem jahr war der Überschlag einer Amerikanerin in einer 30er - Zone. 3x dürft ihr raten mit was für einem Auto und wem sie die Schuld gab

  10. Registriert seit
    01.09.2006
    Beiträge
    622

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    die Amis (als Kolelktiv) sind zu blöd zum Autofahren!
    Möglicherweise.
    Möglicherweise sind "die Amerikaner" auch schlecht ausgebildet, zum Beispiel durch die Fahrschulen.
    Möglicherweise hat auch das amerikanische Rechtssystem und der eine oder andere amerikanische Rechtsanwalt dazu beigetragen, daß so eine Welle um Toyota gemacht wurde.
    Möglicherweise ist auch eine gewisse Lobbyarbeit beteiligt gewesen.
    Möglicherweise ist der Begriff "Eigenverantwortung" für manchen Amerikaner ein Fremdwort.

    Auch die deutschen Autofahrer machen Bedienungs-Fehler. Es werden aber im Allgemeinen andere Konsequenzen daraus gezogen.
    Es soll ja auch Motorradfahrer geben, die beim Tanken samt Motorrad einfach mal zusammen umfallen....


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zählung der Mangel und -freien bei 1200er?
    Von ED im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 26.07.2010, 10:53
  2. Toyota Corolla
    Von Tobias im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.07.2004, 19:45