Ergebnis 1 bis 5 von 5

Traveler oder Touri??

Erstellt von noh, 22.03.2009, 22:10 Uhr · 4 Antworten · 538 Aufrufe

  1. noh
    Registriert seit
    07.05.2006
    Beiträge
    4.021

    Frage Traveler oder Touri??

    #1
    Am WE habe ich mit jemandem unterhalten, der beruflich und privat viel über den Globus kommt. Und nicht immer da wo es Häuser, Strassen oder gar Zivilisation gibt. Nachdem wir uns ne Weile ausgetauscht hatten kamen wir auf den Punkt. Was unterscheidet den Touri vom Traveler?? Wir konnten uns nicht auf ne Grenze festlegen. Was sagt Ihr dazu??

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #2
    moin,

    ich sehe da auch keine grenze ...
    eher einen breich wo beides miteinander verschwimmt.

    klingt ähnlich wie die grenze zwischen tourenmopped und enduro ...
    und dann stellst du die frage, was die GS sei.

  3. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #3
    Ich reise bisher meist im Grenzbereich, meist noch eher etwas auf der Touriseite...
    Dabei definiere ich die Begriffe wie folgt: der Touri nutzt und wünscht touristische Infrastruktur - Hotels, Serviceeinrichtungen, besichtigungsangebote, Freizeitgestaltungen, ausgearbeitete Ausflüge etc. Nicht unbedingt nur als Pauschaltourist, auch als Individualreisender ist diese Form des Urlaubs touristisch.
    Der Traveller hingegen reist etwas näher am Puls des jeweiligen Landes, verzichtet eher auf Hotelketten und campt oder nützt lokal übliche Unterkünfte.
    Weiter: Der Tourist hat meist einen klar umrissenen kurzen Zeitraum zum Reisen, der Traveller nicht.
    Die Leute in Tansania, die ich traf und als Traveller bezeichnen würden, hatten allesamt vorher oder während der Tour grundlegende Sprachkentnisse erworben, um enger mit den Tansaniern in Kontakt zu kommen.
    Eben, das sind alles keine harten Fakten - das ist eher eine Grundhaltung, die ich den menschen dann unterstelle.
    Der Tourist konsumiert mehr, der Traveller gestaltet mehr - das wäre so die (natürlich überspitzte) Unterscheidung, nach der ich eine Einteilung vornehmen würde. Und eben: Auch wenn ich mich gerne als traveller sähe: Ich fürchte, ich befinde mich (noch) auf der Touriseite der Welt...

  4. Registriert seit
    18.02.2008
    Beiträge
    139

    Standard

    #4
    Ganz einfach:

    Touristen sind immer die anderen.

  5. bug
    Registriert seit
    07.03.2007
    Beiträge
    1.450

    Standard

    #5
    ich sehe die Grenze auch eher fließend, wobei auch die Langzeitreisenden die Rolle von Touristen übernehmen. Die touristischen Sightseeings unternehmen in dr Regel alle.
    Ich könnte mir den wesentlichen Unterschied zwischen Touri und Tourer vorstellen, indem sich der Touren als Gast in dem Land verhält und etwas über das Land und die Leute erfahren will, während der Tourist in Anspruch nimmt seine Gepflogenheiten dem Gastland auf zu erlegen und sich das Gewohnte erkauft.


 

Ähnliche Themen

  1. Tausche 1200 GS - Niedrige Sitzbank gegen Original oder Kahedo oder aehnliches
    Von detbert im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.05.2010, 13:43
  2. Sitzbank von Touratech oder Wunderlich oder Kahedo oder ...
    Von froschforscher im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.05.2010, 09:56
  3. Sitzbank von Touratech oder Wunderlich oder Kahedo oder ...
    Von froschforscher im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.05.2010, 17:44
  4. Suche Suche R 1200 Gs oder R1200 R mit Unfallschaden oder defekt
    Von dored im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.10.2009, 11:39
  5. Sitzbanktausch F650GS oder Dakar, niedrig gegen hoch oder normal
    Von Estaburon im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.10.2006, 01:40