Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 48 von 48

Treffend beschrieben......

Erstellt von GSMän, 27.04.2015, 08:14 Uhr · 47 Antworten · 2.588 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    827

    Standard

    #41
    Ich in durchaus tolerant und halte es mit Rosa Luxemburg: Freiheit ist immer die Freiheit der Andersdenkenden.
    Diese Toleranz findet notwendigerweise seine Grenzen bei denen, die die Demokratie und Meinungsfreiheit abschaffen wollen. Das hatten wir schonmal, einmal reicht.
    @Kardanfan,
    der Sarrazin Spruch, das sich Deutschland abschafft ist zwar falsch, aber wenn sich das Deutschland abschafft, das durch Gestalten wie Sarrazin oder Bachmann repräsentiert wird, wird das höchste Zeit.

  2. Registriert seit
    12.03.2014
    Beiträge
    556

    Standard

    #42
    Zitat Zitat von Kardanfan Beitrag anzeigen
    Doch, es gibt immer eine Kür, oder verschiedene unterschiedliche Kommentare von sogenannten Spezialisten...... Wenn alles so klar, fixiert wäre, dann wären Anwälte arbeitslos und die Gerichte nur noch Fassaden!
    Mein klares Veto: Das Völkerrecht ist eineindeutig. Ein Staat kann es natürlich brechen, wie z.B. gerne die USA, oder aktuell Russland. Oder ein Staat kann es nicht anerkennen, wie z.B. Nord Korea. Wer es jedoch anerkennt, muss es brechen, um davon abzuweichen.

    Danke, da muss man nichts definieren, zu komplex sind inzwischen die Themen, zu individuell die Meinungen und Ansichten, zu individuell die Absichten .......... und irgendwie hängt alles zusammen, ist ineinander verwoben,.... ein Gerüst, wie beim Mikado-Spiel. Verbale Akrobaten zerreden alles und jeden ....... und ja, am Ende weiß auch nicht genau welche Demokratie, welcher Kapitalismus, oder Marktwirtschaft gemeint sein sollte, deshalb redet man "meistens" aneinander vorbei ...
    Die Welt von heute ist halt komplex - und dieser Status ist irreversibel.

    Das sehe ich nicht so. Jede neue Partei wird von den etablierten mit Pest und Cholera beaufschlagt, ihnen wird jegliche Kompetenz abgesprochen und keine Zeit gegeben, sich in diesem Haifischbecken einzuleben.
    Warum sollte es eine etablierte Partei einer neuen Partei leicht machen? Sie stehen in Konkurrenz zueinander - und das ist auch gut so.

    ......... aber vielleicht kommt danach eine noch bessere Welt .
    Darauf würde ich nicht bauen. Ich bin froh, dass ich längst tot bin, wenn Rohstoffknappheit tatsächlich eintritt.

  3. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.281

    Standard

    #43
    Zitat Zitat von Demokrit Beitrag anzeigen
    Nein, das Völkerrecht ist schriftlich fixiert, jede(r) kann es nachlesen. Da gibt es keine Kür, alles ist Pflicht.
    lol, Völkerrecht. Eine inzwischen leere Hülse, an die sich in der westlichen Welt spätestens seit 25 Jahren keine Sau mehr hält, und das jeder für sich hindreht, wie es ihm in den Kram passt.

  4. Registriert seit
    12.03.2014
    Beiträge
    556

    Standard

    #44
    Zitat Zitat von Foo'bar Beitrag anzeigen
    lol, Völkerrecht.
    Das mag uns unterscheiden. Ich lache nicht laut, wenn Völkerrecht gebrochen wird. Mich ärgert dies. Und auch die Staaten, die es tun, werden nicht gerne dabei ertappt. Diese liegen übrigens nicht immer in der "westlichen" Welt, sondern verteilen sich großflächig über die Welt. Der Bruch des Völkerrechts hat Konsequenzen. Frag die Russen, die können gerade davon berichten. Auch die US of A hält niemand mündiges mehr für eine moralische Instanz.

    Ist es wertlos, weil es seit Unterzeichnung zahllose male gebrochen wurde? Falls Du denkst "ja", dann gehe zu nächsten Nachbarn und erschieße ihn. Auch im Alltag werden täglich Gesetze gebrochen - gemäß Deinem Denken sind sie somit wertlos.

  5. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.281

    Standard

    #45
    Zitat Zitat von Demokrit Beitrag anzeigen
    gemäß Deinem Denken sind sie somit wertlos.
    Aha, interessant. Auch eine Glaskugel zuhause?

    Zitat Zitat von Demokrit Beitrag anzeigen
    Frag die Russen, die können gerade davon berichten. Auch die US of A hält niemand mündiges mehr für eine moralische Instanz.
    Genau darum geht es. Von den Russen (und allen anderen vom Westen als Schurkenstaaten bezeichneten Staaten) erwartet man das auf unserer Seite der Kugel ja schon nahezu, das ist nix Besonderes. Aber wenn die VSA mal wieder ihre Vorstellung von Demokratie nach irgendwo hin exportieren, dann dreht man es hin, wie man es will - im besten Fall, denn am liebsten wäre es den Protagonisten, wenn die Medien alles schön totschweigen. So lange die VSA das mächtigste Militär seit Menschengedenken befehligt, und dazu zähle ich auch deren NATO-Mitläufer, und solange dort die mächtigste Finanzwirtschaft hängt, dürfte es denen völlig egal sein, ob sie für eine moralische Instanz gehalten werden oder nicht. Die machen halt und werden weiter machen.

    Und zum Rest empfehle ich folgendes Video:


  6. Registriert seit
    12.03.2014
    Beiträge
    556

    Standard

    #46
    Zitat Zitat von Foo'bar Beitrag anzeigen
    Genau darum geht es. Von den Russen (und allen anderen vom Westen als Schurkenstaaten bezeichneten Staaten)
    Sorry, erneut falsch. Die "Schurkenstaat" (rogue states) sind eine Erfindung der Bush Regierung. Russland stand nie auf dieser Liste. Ebenfalls falsch ist, dass andere westliche Staaten diesen Begriff nutzen - Deutschland z.B. ganz sicher nicht. Wird der Begriff in seriösen Medien genutzt, so steht er i.d.R. in Anführungszeichen.

    So lange die VSA das mächtigste Militär seit Menschengedenken befehligt, und dazu zähle ich auch deren NATO-Mitläufer, und solange dort die mächtigste Finanzwirtschaft hängt, dürfte es denen völlig egal sein, ob sie für eine moralische Instanz gehalten werden oder nicht. Die machen halt und werden weiter machen.
    Die NATO ist ein Militärbündnis, welches nach dem WW2 aus gutem Grunde gegründet wurde. Sie hat keine "Mitläufer", sondern Vertragspartner. Diese können auch jederzeit das Bündnis verlassen. Hat Frankreich z.B. gemacht, 1966.

    Ein stark gemeinter Satz gewinnt viel, wenn er mit Fakten arbeitet.

  7. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.281

    Standard

    #47
    Zitat Zitat von Demokrit Beitrag anzeigen
    Sorry, erneut falsch. Die "Schurkenstaat" (rogue states) sind eine Erfindung der Bush Regierung.
    Ja, hast Du fein bei Wikipedia abgeschrieben. Ich hatte nicht gesagt, dass Russland als Schurkenstaat bezeichnet wird. Ich hatte diesem Begriff nun nicht so viel Bedeutung beigemessen, aber wenn Du drauf rumreiten möchtest, dann sei es Dir gegönnt. Aber egal.

    Zitat Zitat von Demokrit Beitrag anzeigen
    Die NATO ist ein Militärbündnis, welches nach dem WW2 aus gutem Grunde gegründet wurde.
    Ja ich weiß. "to keep the Russians out, the Americans in, and the Germans down." Fragt sich nur, wessen Gründe die besten waren. Und es darf gefragt werden, warum sich nach Wegfall der Gründe nicht das ganze Bündnis wieder aufgelöst hatte.

  8. Registriert seit
    12.03.2014
    Beiträge
    556

    Standard

    #48
    Du wirst auch nicht aus Deiner Unfallversicherung austreten, nur weil Du gerade keinen Unfall hast.


 
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345