Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31

Trigema

Erstellt von doublex, 18.04.2012, 12:49 Uhr · 30 Antworten · 6.516 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.08.2007
    Beiträge
    1.207

    Standard

    #21
    Ich könnte euch auch ne kleine Liste fertig machen und ihr kauft das dann für mich

  2. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.284

    Standard

    #22
    "Trigema"?
    Jederzeit!
    Polo-Shirts von Trigema, die mir mein Arbeitgeber ab Ende der 80er bis Mitte der 90er verpasste, sind immer noch im Einsatz. Nicht ausgeblichen, nicht formlos geworden, trotz häufigen Tragens u. häufiger Wäsche.
    "Modisch" (o.auch nicht???) geht mir eher an der Kehrseite vorbei. Ich trage das, was mir gefällt u. meinen Ansprüchen bzgl. Tragbarkeit, Dauerhaftigkeit und auch Herkunft gefällt.
    Tragbarkeit:
    sicher etwas persönliches (I don't care at all)

    Dauerhaftigkeit:
    Später ausgegebene, amerikanische (chinesische) Ware zeitigte spätestens nach dem 5. Waschen starke Verschleißerscheinungen an Kragen (Bartträger, auch mal 3-Tages-) u, bei langarmigen Hemden, an den Manschetten.

    Herkunft:
    D!
    Wenn die Qualität stimmt, gebe ich lieber ein paar Mark mehr (€) für heimische Ware aus, als mein teuer verdientes Geld für Waren aus Niedrigpreisländern auszugeben (Damit hülfe ich mglchrwse der Näherin in dem exotischen Land, der Hauptanteil des Gewinnes bleibt aber wohl an anderer Stelle hängen). Arbeitslose Mitbürger unterstützen zu müssen ist m.E. auf Dauer teurer (u. Entwicklungshilfe schubsen wir ja auch zu Ländern, die grad heute mal eine atomwaffenfähige Langstreckenrakete er(folgreich)probt haben).

    Nicht daß mir hier jetzt jemand Nationalismus vorwirft!
    Ich habe nur mal (mit meinen, zugegeben kläglichen) Englischkenntnissen "buy american" in deutsch übersetzt:
    "Kauft deutsch, rettet Deutschland"

    Grüße
    Uli

  3. Registriert seit
    13.04.2008
    Beiträge
    11.493

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von doublex Beitrag anzeigen
    Wo issen datt?

    Können Wir gerne mal ne Tour hinmachen muss dann aber Samstags sein Sonntags ist geschlossen....

  4. Registriert seit
    25.08.2007
    Beiträge
    1.207

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von Uli G. Beitrag anzeigen
    "Trigema"?
    Jederzeit!


    Herkunft:
    D!
    Wenn die Qualität stimmt, gebe ich lieber ein paar Mark mehr (€) für heimische Ware aus, als mein teuer verdientes Geld für Waren aus Niedrigpreisländern auszugeben (Damit hülfe ich mglchrwse der Näherin in dem exotischen Land, der Hauptanteil des Gewinnes bleibt aber wohl an anderer Stelle hängen). Arbeitslose Mitbürger unterstützen zu müssen ist m.E. auf Dauer teurer (u. Entwicklungshilfe schubsen wir ja auch zu Ländern, die grad heute mal eine atomwaffenfähige Langstreckenrakete er(folgreich)probt haben).

    Nicht daß mir hier jetzt jemand Nationalismus vorwirft!
    Ich habe nur mal (mit meinen, zugegeben kläglichen) Englischkenntnissen "buy american" in deutsch übersetzt:
    "Kauft deutsch, rettet Deutschland"

    Grüße
    Uli

    WOW,
    das kann ich gar nicht oft genug lesen; zu 100% meine Meinung - geht runter wie Öl

  5. Baumbart Gast

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von Uli G. Beitrag anzeigen
    "Kauft deutsch, rettet Deutschland"
    Wollen wir mal hoffen dass der Rest der Welt nicht auch auf so merkwürdige Gedanken kommt, nur einheimische Produkte zu kaufen, dann liegen wir als Exportnation nämlich schnell auf der Fresse.

  6. LGW Gast

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Wollen wir mal hoffen dass der Rest der Welt nicht auch auf so merkwürdige Gedanken kommt, nur einheimische Produkte zu kaufen, dann liegen wir als Exportnation nämlich schnell auf der Fresse.
    Jenau

    Mir fällt zu Trigema wirklich nur der Affe ein, der hat mir wohl als Kind schon einen seelischen Knacks verpasst

  7. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.284

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Wollen wir mal hoffen dass der Rest der Welt nicht auch auf so merkwürdige Gedanken kommt, nur einheimische Produkte zu kaufen, dann liegen wir als Exportnation nämlich schnell auf der Fresse.
    Die Amis kommen (durch bereits im Babyalter einsetzende Konditionierung) regelmäßig "auf so merkwürdige Gedanken". Nichtsdestotrotz (dieses geile Wortungetüm musste ich mal wieder verwenden! Auch wenn's sich der Kenntnis der "Neue deutsche Rechtsschreibung "-Generation nicht, oder nur unvollkommen, erschließt) kauft man (mit etwas Kleingeld ausgestattet!) auch weiterhin "Made in Germany", weil die Qualität stimmt. Wenn wir anfangen, niedrigpreisiges Gelump zu importieren, um es dann, als vermeintlich hochwertiges "Gelump" zu exportieren, dürften wir nur sehr kurzfristig und nur sehr einmalig Gewinne erzielen. Amis sind nicht grundsätzlich blöd (jedenfalls, in der Mehrzahl, nicht die Verantwortlichen, ebensowenig wie das die jeweils Verantwortlichen in den anderen Industrienationen -JP, CN etc.- sind).
    Mit hochwertiger -"preiswerter!" Sic!- Ware werden wir auch weiterhin die Nase vorn haben!
    Und, wie die Amis sich immer wieder auf ihr Zeugs einschwören, sollten wir das ev. auch mal tun, und nicht immer nur rumjammern.
    Unsere Waren (die heimisch produzierten) sind unzweifelhaft die weltweit besten!!!

    Ist doch einfach, odrrrr?

    Grüße
    Uli

  8. Registriert seit
    20.11.2010
    Beiträge
    681

    Reden

    #28
    Da war ich einmal drin!
    Erinnert mich irgendwie an ADLER. Fehlen nur noch die Reisebusse mit die Rentner.
    Ne im ernst, die Schnitte und das Design sind nicht das aktuellste!! Über die Qualität kann ich nix sagen, da ich den laden fluchtartig wieder verlassen habe!!

    p.s.: Viel Erfolg beim Untertrikotagenkauf!!!

  9. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    9.459

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von ledom Beitrag anzeigen
    Da war ich einmal drin!
    Erinnert mich irgendwie an ADLER. Fehlen nur noch die Reisebusse mit die Rentner.
    Ne im ernst, die Schnitte und das Design sind nicht das aktuellste!! Über die Qualität kann ich nix sagen, da ich den laden fluchtartig wieder verlassen habe!!

    p.s.: Viel Erfolg beim Untertrikotagenkauf!!!
    das ist aber schon lange her.
    bei mir wars etwa vor elf monaten
    ich war auch etwas ratlos ... hab dann
    ein paar " unbennenbare " mitgenommen.
    die halten lange warm.

  10. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.284

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von ledom Beitrag anzeigen
    Da war ich einmal drin!
    Erinnert mich irgendwie an ADLER. Fehlen nur noch die Reisebusse mit die Rentner.
    Ne im ernst, die Schnitte und das Design sind nicht das aktuellste!! Über die Qualität kann ich nix sagen, da ich den laden fluchtartig wieder verlassen habe!!

    p.s.: Viel Erfolg beim Untertrikotagenkauf!!!
    Sorry,
    aber mit dem "unter (den) Trikotagen(ver)kauf" hab ich kein Problem.
    Sollte sich ein Mädel an den "Untertrikotagen" stören, ist das eher ihr, nicht aber mein Problem (umgekehrt ebenso). Wer sich an Äußerlicheiten stört und Qualität nicht von Quantität (u, ob des äußerlichen Eindruckes, vermeintlicher Qualität) zu unterscheiden vermag, hat's einfach nicht besser verdient.
    Lieber hab ich eine, die nicht ständig im aktuellsten Schnitt posiert (o. dieses bei mir erwartet) und dafür "meine" ist, als eine, die ständig daß aktuellste Kram trägt (geil ey! alter) u. das von mir erwartet), derer ich mir aber nicht sicher bin (ist vllt altmodisch, trotzdem meine Meinung).

    Btw:
    Ich bin (NOCH NICHT) Rentner, aber, wenn ich's denn dereinst bin, werde ich sicher nicht im "Reisebus" bei Trigema aufschlagen, sondern, solange nur mglch, auf zwei Rädern.
    Meine derweilige "Lebensabschnittsgefährtin" wird's verstehen, oder auch nicht. Versteht sie's, ist der weitere "Lebensabschnittsverlauf" einigermaßen gesichert, wenn nicht, dann nicht .

    Grüße (immer noch, wg. des offensichtlich an Äußerlichkeiten gebundene solche -nicht nur die Grüße- verwunderte)
    Uli


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte