Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 77

Überholen auf der Landstraße - Legende und Schreckgespenst!!

Erstellt von bernyman, 16.07.2015, 16:28 Uhr · 76 Antworten · 7.514 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.05.2008
    Beiträge
    1.030

    Standard Überholen auf der Landstraße - Legende und Schreckgespenst!!

    #1
    Sehr guter Kommentar , über Landstraßenschleicher.
    Hier im Münsterland an der Tagesordnung, wenn ich mit der Dose unterwegs bin raubt es mir jedesmal die letzten Nerven!!

    Überholen auf der Landstraße ? Legende und Schreckgespenst - PS

  2. Registriert seit
    09.05.2008
    Beiträge
    1.156

    Standard

    #2
    Nunja, der Author scheint zumindest seine Hausaufgaben zum Thema LKW nicht gemacht zu haben:
    der sich nicht traut, einen Lkw zu überholen, der auf einer unreglementierten Landstraße mit 70 km/h dahinschaukelt.
    Der LKW darf auch auf einer nicht reglementierten Landstrasse nur 60 km/h fahren, ist in der oben genannten Situation also
    schon 10 km/h drüber... (zumindest wenn die Richtungsfahrbahnen nicht durch bauliche Massnahmen voneinander getrennt sind)
    Die außerorts zulässige Höchstgeschwindigkeit von Lkw - Lkw-Geschwindigkeit - Kraftfahrstraßen - Autobahnen - Bundesstraßen
    Leider wissen das die wenigsten Verkehrsteilnehmer und schimpfen dann über die bösen LKW´s, setzt euch mal in einen stinknormalen
    40 tonner und fahrt mal eine Runde Landstraße, eine ganz neue Sicht der Dinge wird sich auftun, versprochen.
    Hier im Raum Berlin gibt es Landstrassen ohne Ende die eher Alleen sind und nette Bäume am Strassenrand haben wo die Äste in die
    Fahrbahn ragen, der nackte Angstschweiss wird jedem auf der Stirn stehen. Wer mal in Berlin ist kann mich gerne bei passender Gelegenheit besuchen und mal eine Runde mitfahren wenn ich eine Probefahrt machen muß.
    Die Fahrer dieser Geräte meiden Landstrassen wo sie nur können, es sei denn der Chef zwingt ihnen das auf oder die Tour erfordert es
    weil keine Autobahnanbindung vorhanden ist zum Zielort.
    Allerdings nerven mich persönlich auch die Leute die nicht in der Lage sind auch übersichtlicher Strecke mit ihren 2 Meter und ein bisschen breitem PKW einen 2,55 m breiten LKW zu überholen auf einer über 6m breiten Straße...

  3. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.232

    Standard

    #3
    "glücklicherweise" fahren aber die LKW eh meist 80 auch auf Landstraßen. .somit sind sie zwar schwerer zu überholen aber man ist nicht so langsam wenn man mal wieder nicht überholen kann

  4. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.770

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Lawman Beitrag anzeigen
    Nunja, der Author scheint zumindest seine Hausaufgaben zum Thema LKW nicht gemacht zu haben:
    ...
    Ich denke der Autor hat gut beobachtet, wie schnell die LKWs lt Tacho fahren.
    60 ist erlaubt, 70 wird gefahren.

  5. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.232

    Standard

    #5
    Also ca.70 (lt. PKW-Tacho, das sind lt GPS dann recht genau 60zig ) fahren nur ALDI, EDEKA und Gefahrgut-lkw bei uns
    Alle anderen fahren 80+

  6. Registriert seit
    19.02.2015
    Beiträge
    353

    Standard

    #6
    dieses phänomen beobachte ich auch immer mehr... und ich habe das gefühl, es wird immer schlimmer!

    ... in niederbayern ist es gefühlsmässig besonders schlimm! aber vielleicht haben die menschen hier einfach mehr zeit. viele vergessen oder trauen sich nicht, das rechte pedal im fussraum zu benutzen, sonder sind mehr auf das pedal in der mitte fixiert ... selbst dann, wenn man auf eine grüne ampel zufährt ... sie könnte ja rot werden.

    ich mag einfach zügiges fahren (nicht rasen) und das gefühl, vorwärts zu kommen.

    und, das richtige kreisverkehrfahren ist den deutschen auch ein rätsel! :-D ...

  7. Registriert seit
    23.09.2010
    Beiträge
    613

    Standard

    #7
    Zum Glück fahre ich nur sehr selten solche Landstraßen (Bundesstraßen), wo sich diese Kolonnen bilden. Was mir aber aufgefallen ist, dass bei jedem Bundesstraßenneubau oder bei jeder Sanierung einer Bundesstraße, die Straßenführung in langgezogenen Kurven erstellt wird, bestenfalls mit beidseitiger Böschung. Somit ist sichergestellt, dass man den Gegenverkehr nie weiter als 300 bis 400 Meter einsehen kann. Früher waren die Landstraßen kilometerlang schnurgerade. Sicher kam es auch vor, dass Überholer die Entfernung und die Geschwindigkeit des Gegenverkehrs falsch einschätzten und es vereinzelt zu schlimmen Unfällen kam. Aber nun werden die Kolonnenfahrer zu riskanten Überholmanövern verleitet, weil die einsehbare Strecke halt sehr gering ist. Ich denke zudem, dass die Mehrheit der Autofahrer auf Landstraßen entweder auf Kurzstrecke unterwegs sind oder auf Sonntagstour, jedenfalls nicht in Eile. Deswegen sehen sie auch keinen Grund, riskante Überholmanöver hinzulegen.

    Ein Thema, was damit direkt zu tun hat, aber aus einer ganz anderen Ecke kommt, ist die psychologische Komponente. Hier geht es um Macht, Stärke, Anerkennung, also die klassischen Männerthemen...! Da wird mit Sicherheit ganz viel auf Deutschlands Straßen ausgetragen. Dazu gehört sowas wie "Ich habe beruflich mehr geleistet und fahre nun das stärkere Auto", "Ich fahre schneller und sowieso besser als du und du hast mir Platz zu machen", "Meiner ist länger als deiner", usw.! Damit haben Frauen quasi nichts zu tun und Rentner sowieso nicht (mehr). Die fahren also gemütlich vor sich hin und kommen gar nicht auf die Idee, dass sie irgendwie bei diesem Straßenkrieg mitmachen müssten. Für die sind alle, die zügig überholen, knapp einscheren oder dicht auffahren einfach nur Vollidioten.
    Ich schrub es hier schon irgendwo anders: Nach zwei Wochen Urlaub in Holland, der Schweiz, den USA (mit Mietwagen) oder anderen Ländern mit ausgeprägter Geschwindigkeitsbegrenzung, bemerkt man zurück auf deutschen Straßen sofort diesen Machtkrieg im Straßenverkehr und vorbei ist es mit gemeinschaftlichem, gemütlichen dahincruisen.

  8. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #8
    Ich denke, der Autor hat den Nagel auf den Kopf getroffen. Gerade dieses gemütliche, gedankenlose Dahinschaukeln scheint vielen Autofahrern sehr wichtig.

  9. Registriert seit
    27.06.2013
    Beiträge
    311

    Standard

    #9
    ...in einem anderen Forum habe ich mal eine Signatur gelesen, die das ganze ein Bisserl humoristisch verpackt (trotzdem ganz gut trifft):
    Sinngemäß: "Das Problem sind die anderen (langsameren / unbedachten) Kraftfahrer, die wollen nicht fahren, sondern die wollen nur wo anders hin".

    Für mich trifft das den Konflikt zwischen (Motorrad-) Fahrern, die Freude am dynamischen Fahren haben und den "Zweckfahrern" ganz gut.

    Grüße
    "Bahnburner"
    Matthias

  10. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Gerade dieses gemütliche, gedankenlose Dahinschaukeln scheint vielen Autofahrern sehr wichtig.
    Natürlich. Sie wachen ja auch erst auf wenn ihnen der Kradfahrer vor die Stoßstange fällt weil vor Kurven kein "Achtung Rollsplit"-Schild stand.
    Einerseits stören dich Dosenfahrer die zumindest rein geschwindigkeitstechnisch StVO-konform einem LKW hinterher dackeln, andererseits ergreifst du Partei für einen Motoristi welcher völlig sinnbefreit durch rutschgefährdete Kurven tingelt.
    Das muss ich jetzt aber nicht verstehen, oder doch?
    Im Grunde bist du doch selbst ein Verfechter der stupiden, restlos entmündigten Umherfahrerei.
    Und jetzt wundert dich das Ergebnis?
    Ja ne, is klar!
    "Ist ja auch ganz was anderes..." (Ich höre den Spruch von dir schon in meinen Ohren klingeln.)
    Nein Zörnie, ist es eben nicht, sondern die logische Folge von Leuten die lieber anderen das Denken überlassen damit im Falle eines Falles möglichst nicht sie selbst zur Rechenschaft gezogen werden! Schließlich ist man selbst nicht Schuld, weil... man trägt ja keine Verantwortung.... schuld sind stets die anderen und sei es nur, wie hier, aufs Langsamfahren beschränkt.

    Ich lach mich scheckig!!!!!


 
Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Überholen auf der Autobahn !!
    Von confidence im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 93
    Letzter Beitrag: 24.08.2010, 15:23
  2. 100 KM auf der Uhr und schon kaputt
    Von smarthornet64 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 12.07.2008, 20:50
  3. neu und auf der suche ;o)
    Von Lutz1979 im Forum Neu hier?
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.07.2008, 11:44
  4. Wheelie auf der GS und was ist mit'm Öldruck?
    Von palmstrollo im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.05.2008, 19:32
  5. Penökel wech und Koffer auf der A7
    Von Ham-ger im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.07.2007, 19:36