Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 88

Übermässiges Blitzen - Interessante Diskussion in der Schweiz

Erstellt von soaringguy, 15.08.2014, 00:24 Uhr · 87 Antworten · 5.575 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von glattfoxen Beitrag anzeigen
    Ich spiel mal "Devil's Advocate": Grundsätzlich ist dieser Teil der Aussage doch absolut richtig. Das Geschwindigkeitslimit gilt ja nicht nur vor einer Radarfalle, Schule, Kurve, etc ... sondern überall gemäss Beschilderung. Man hat sich also (mal ganz logisch gesehen) immer an das Limit zu halten und kann potenziell auch überall kontrolliert werden. Wer Angst davor hat, mal aus Versehen kurzfristig über das Limit zu geraten, kann auch einfach grundsätzlich langsamer fahren. Schliesslich sind z.B. 100km/h Geschwindigkeitsbegrenzung das obere Limit, keine Mindestgeschwindigkeit.

    Dass uns (mir auch!) das - gerade als Motorradfahrer - nicht passt und wir das Limit eher als eine freundliche Empfehlung sehen, ist ne andere Geschichte
    Genau. Da ja Geschwindigkeitslimits auch regelmäßig auf ihre Sinnhaftigkeit überprüft werden und dann auch sofort wieder auufgehoben werden, wenn sinnlos, hast Du natürlich völlig recht.

    Ich frage mich dann nur, warum sie nicht hier in der Tempo30-Zone auf der Lauer liegen und rasende Muttis und Behindertenfahrdienst abfischen, sondern auf der A113 kurz vor der Stadtgrenze, auf einer 6-spurigen Autiobahen Tempo 80 überwachen. Kurz vor der Stadtgrenze, weil es dann noch innerorts ist.

    Wenn es denn nicht um Geld machen, sondern um Gefarhenprävention und Verkehrserzeihung geht.

    Brandenburg ist gepflastert mit schwachsinnigen Tempolimits, nur weil sich da irgendwann mal einer um den Baum gewickelt hat, weil er halt schneller als 100 unterwegs war.
    Bringt dann wirklich was, das Tempo generell auf 80 oder 70 zu beschränken, Hier gibt es ne Kurvenkombination mitten im Wald, da sind sie inzwischen bei 40 angekommen. Wenn es da den nächsten Spritkopf mit 120 raus haut, kommt wahrscheinlich nen 20-Schild hin und danach darfst Du dann schieben.

    Ich vergaß, für die 20Grad Schräglage, die Herr Spiegel selbst ungeübten Fahren zugesteht, mußt Du in der Kurvenkombination schon jenseits der 80 unterwegs sein, nicht mit der GS, sondern mit dem Cruiser.

    So mein lieber Advocatus Diaboli
    Tempolimits und deren Überwachung sollten die Ausnahme, nicht die Regel sein. Sie sollten ausschließlich durch die Polizei überwacht werden und grundsätzlich angekündigt werden und zwar nur wenn aktiv überwacht wird.

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    ... meine fast 80jährige Mutter wurde mit 57 km/h geblitzt statt 50 = 15€

    ...
    das kenne ich ... schwiegermutter bekommt auch alle paar monate post mit dieser individualmaut ... meist 15-30€

  3. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    das kenne ich ... schwiegermutter bekommt auch alle paar monate post mit dieser individualmaut ... meist 15-30€
    ich dachte mir schon, dass Ihr eine Familie von Rasern seid

  4. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #14
    Tja, und selbst wenn wir uns alle, oder sagen wir mal, 70% von uns an's Limit halten würden. Und die restlichen nur im 15€ Bereich liegen. Dann senken se' eben das Limit und weiter geht's. . .

  5. Registriert seit
    08.09.2013
    Beiträge
    388

    Standard

    #15
    Höchstwahrscheinlich wäre das so

  6. Registriert seit
    26.06.2010
    Beiträge
    1.236

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von der niederrheiner Beitrag anzeigen
    Tja, und selbst wenn wir uns alle, oder sagen wir mal, 70% von uns an's Limit halten würden. Und die restlichen nur im 15€ Bereich liegen. Dann senken se' eben das Limit und weiter geht's. . .
    dann wird eine Vergnügungs-Steuer für zusammenlebende oder verheiratete Paare verhängt (5exsteuer) ! Pauschal natürlich wie
    die Rundfunkgebühren.
    Grüße Eugen

  7. Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    202

    Standard

    #17
    Hallo!

    Ich fahre nur ca. 10000km pro Jahr und bin froh darüber.
    Selten werde ich geblitzt, weil ich
    mich an die Regeln halte(n will).
    Da mein Vito einen Tempomaten hat, und ich ihn fast immer benutze ist es recht einfach.

    ABER man schafft es selbst bei bestem Willen und Aufmerksamkeit nicht, den Abzockern zu entrinnen.

    z.B. Kommt man aus Lüchow nach Dannenberg hinein, gibt es eine Reihe Geschwindigkeitsschilder.
    Wenn ich mich recht entsinne steht nach dem Bahnübergang ein 70 Schild und kurz danach das Ortsschild,
    dann gleich die Blitzsäule. Bisher immer dran gedacht und nix gekostet.

    Neulich in der Ortsausfahrt BURG (Brandenburg), ich war schon 80km Landstraße mit hoher
    Schilderfrequenz gefahren, hat es auch geblitzt.
    Ich erinnere mich nur an das Ortsausgangsschild und danach irgendwann 60.
    Da hatte ich aber schon sachte beschleunigt. Werden ca. 70 gewesen sein.
    So lange hatte meine Konzentrationsfähigkeit nicht gereicht.

    So geht es mir trotz aller Straßenverkehrsordnungseinhaltungswut dennoch ans Portemonee.

    Wie wäre es wohl, wenn sich plötzlich alle an die Regeln hielten, ob die die Kästen dann abbauen?

    Ich glaube es gäbe andere Schikanen, vielleicht Zwangsgeschwindigkeiten, die z.B.
    zwischen 28 und 32km/h liegen müssen. Noch mehr Parkverbote mit dazwischen liegenden Halteverboten, die
    man noch zeitlich staffeln, natürlich mit Überlappungen, staffeln könnte.

    Sowas in der Art tbc......

    mike

  8. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.272

    Standard

    #18

  9. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.388

    Standard

    #19
    Meine Meinung dazu: fest installierte Blitzer dienen fast immer nur der Abzocke. Und man ist sich da gern einmal der Zustimmung des lokalen Wahlvolkes sicher, denn die wissen ja, wo die Dinger stehen. Ich wehre mich mit einem Navi mit Blitzdatei. Die mobilen Blitzer der Polizei sind was anderes, denen unterstelle ich, dass die Verkehrssicherheit stärker im Fokus steht.

    Im übrigen beleidigt es mein Rechtsempfinden, wenn jemand anderes als die Verkehrspolizei den Verkehr überwacht.

  10. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    #20
    Bei mir hier gibt es eine Gegend, in der es nur so wimmelt von Starenkästen. Es ist der LK Uelzen, der mächtig aufgerüstet hat. Grauenhaft!


 
Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Benehmt Euch in der Schweiz!
    Von Dieter_N im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 01.01.2009, 13:23
  2. Zach an BMW R1150GS in der Schweiz?
    Von smartcabi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.08.2008, 17:12
  3. Preise für eine 1000km Service in der Schweiz ?
    Von Saasi72 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.05.2007, 12:33
  4. Neues Radarsystem in der Schweiz
    Von exilianer im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14.12.2006, 08:41
  5. ab 23.Juni in der Schweiz
    Von thilo im Forum Reise
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.05.2004, 13:16