Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 67

Ukraine und die Medien

Erstellt von Rainer-B, 10.03.2014, 02:21 Uhr · 66 Antworten · 4.244 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #31
    Ich weiß nicht wo Du deine Überheblichkeit hernehmen tust, interessiert mich auch nicht. Aber Wissen durch Wikipedia macht nicht alleine glücklich, auch wenn es für dich scheinbar reicht.

    Zitat Zitat von fmantek Beitrag anzeigen
    Wow. Wow. Wow. Erstaunlich wie du anderen vorwerfen kannst, nicht zu wissen wovon sie schreiben.

    Lies dir das mal durch: Geschichte der Ukraine

    Wenn Du das gelesen, und, soweit dir gegeben, verstanden hast, dann revidiere mal dein unglaublich dummes Geschreibsel.

    Frank

  2. Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    2.678

    Standard

    #32
    Politische Threads ufern immer sehr schnell aus. In den seltensten Fällen kommt es nicht zu gegenseitigen Vorwürfen, Unterstellungen und beleidigenden Äußerungen. Das führt dann immer nach kurzer Zeit zur Schließung oder Löschung des Threads. Ich habe keine Ahnung, wie und ob man das hier verhindern kann. Man könnte vielleicht versuchen andere Sichtweisen und Meinungen, wenn auch nicht direkt zu akzeptieren, dann aber wenigstens zu respektieren.
    Niemand ist ausschließlich deshalb dumm, ungebildet oder total verblendet, nur weil er eine andere Auffassung hat als ich oder jemand anders. Wenn der Ton wirklich die Musik macht, dann sind hier einige ziemlich unmusikalisch.
    Letztlich können wir hier aber überhaupt nichts anderes tun, als uns gegenseitig die jeweilige Propaganda unserer bevorzugten Richtung (Weltsicht) um die Ohren zu schlagen. Was zu beweisen wäre ... oder eben auch nicht. Womit wir wieder beim eigentlichen Thema wären.

  3. Registriert seit
    07.03.2014
    Beiträge
    5

    Standard

    #33
    Mir macht die gesamte Situation eigentlich nur Angst. Ich weiß nicht was richtig oder falsch ist, ich weiß nur, dass ich das ganze sehr skeptisch beäuge.

  4. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #34
    Wir müssen uns von dem Gedanken lösen, der Westen ist der Gute und der Osten ist der Böse, dieser Gedanke war schon immer falsch. Damit wir im Westen dies Glauben hat der Ami uns mit Wohlstand und "Menschenrechten" vollgestopft, der böse Osten hat es mit Propaganda und Fünfjahresplänen probiert. Aufgerüstet bis zum erbrechen haben beide, Menschenrechte mit Füssen getreten haben auch beide, Stellvertreter Kriege geführt haben der Westen wie der Osten. Wenn mir heute einer sagt der Westen mit seinen Amis, EU und Nato kämpft für die Menschenrechte der armen Ukrainer der täuscht sich gewaltig. Hier geht es nur darum den Machtkreis weiter in Richtung Osten zu verschieben, wer dazu glaubt die Russen geben die Krim und Sewastopol so einfach her der täuscht sich. Das wird der Russe freiwillig nicht machen, egal ob Putin oder wer auch immer Präsident der Russen ist. Mal scheuen ob das alles so gut geht was die Herren Politiker auf beiden Seiten so treiben.

  5. Registriert seit
    21.10.2009
    Beiträge
    1.102

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von lottoli Beitrag anzeigen
    Mir macht die gesamte Situation eigentlich nur Angst...
    ANGST IST WAS FÜR ANGSTHASEN!!!

    was soll schon passieren? buh, daß mäc putin etwas mit dem säbel rasselt?!
    kann man ja verstehen, oder?
    überlegt mal was ihr machen würdet, wenn vor eurer haustüre (hier: russland) auf einmal der gegner (hier: usa / nato)
    steht und seine waffen (hier: radar / weiteres dummes zeugs, z.b. mäc doof (lach)) in stellung bringt!
    auch nicht lustig, oder?!

    keiner regt sich über den irak-krieg auf, oder?
    angeblich sollte man da ja massenvernichtungswaffen finden - oh - aber nix war´s!
    und heute kratzen 100.000 leute im schnitt im jahr im irak ab durch irgendwelche bomben... früher waren´s nur 1.000... ok - immer noch zuviel - nur damals waren es keine bomben oder sog. attentäter sondern "sadams schergen"... fragt sich was besser ist...
    muß jeder für sich selber entscheiden...

    ...und über die anderen kriege und unheil, das uns die v.e.r.d.a.m.m.t.e USA beschert denkt sowieso sicher wahrscheinlich nicht mal 1% der bevölkerung nach - sonst wäre schon lange der teufel los!...brot und spiele - sag ich da nur - und depperte sendungen auf den privaten!


    man, man, wat habt ihr alle für ´nen fiesen charakter!


    zum gruß - wall:e

  6. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #36
    Man könnte das ganze sportlich sehen - mal erlegt man den russischen Bären, mal wird man von ihm erlegt. Diesmal hat sich der Westen verkalkuliert, war zu lahm bzw. die Strategen und Nachrichtendienste haben geschlafen und Putin hatte entweder für eine solche Situation schon einen Plan in der Tasche oder er war einfach blitzschnell. Die Krim geht an Putin und beide Seiten müssen sich ins Zeug legen, damit es im Rest der Ukraine einigermaßen ruhig bleibt und diese nicht weiter zerfällt.
    Ich schrieb, man könnte es sportlich sehen, wenn es nicht immer um Millionen Menschen ginge. Und das macht solche Machtspiele jedes mal auch sehr zynisch.

    Grüße
    Steffen

  7. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #37
    was machen wir denn jetzt????

    Glaubt man den Presseberichten scheint eine Ukrainsche Armee nicht wirklich zu existieren. Eine Art von Nationalgarde wird wohl mobilisiert. Die russische Armee ist einsatzbereit und machen eine hübsche Übung mit 3500 Fallschirmjägern, "was aber überhaupt nix mit dem Konflikt zu schaffen hat". Die Amis entsenden fröhlich Truppen und Flugzeuge nach Polen, das hat was mit dem Konflikt zu schaffen.

    Viele Möglichkeiten gibt es nicht mehr: 1. wir machen Krieg mit Russland, ist für die Amis nicht so schlimm, da weitab von der Heimat. Bringt aber niemanden etwas.

    2. Russland nimmt sich die Krim und die EU holt sich die Ukraine, das denke ich wird so kommen, denn die EU kann nicht so verrückt sein und einen Krieg wegen der Ukraine mit Russland zu führen, also das glaube ich nicht.

  8. Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    2.678

    Standard

    #38
    Bloß keine Panik, oder doch? Aber, wir haben doch Frau Merkel, die macht das schon. Heute soll sie (emotional erregt!) von einer russischen Annexion der Krim gesprochen haben (was ja möglicherweise faktisch stimmt, diplomatisch und völkerrechtlich aber noch unklar ist). Emotional erregt, unsere Frau Merkel! Langsam wird mir die ganze Sache auch unheimlich.
    Gewünscht hätte ich mir, dass sie auch emotional erregt gewesen wäre, als herauskam, dass die NSA sie und alle anderen deutschen Politiker abhört. Außerdem frage ich mich schon die ganze Zeit, von welchem Telefon aus sie die vielen wichtigen Geheimgespräche mit Putin in den letzten Tagen geführt hat. Das wird sich Putin aber vermutlich auch gefragt haben.

  9. Registriert seit
    04.12.2013
    Beiträge
    1.917

    Standard

    #39
    Werden die sich nicht nach einem Jahr alle fürchterlich lächerlich vorkommen? Jeder Quadratzentimeter und jedes Bite werden überwacht jeder weiß es von jedem, was er tut.

    Andererseits obwohl alle alles wissen sucht man schon ne Weile nach einem ganzen Flugzeug. Vielleicht ist die Erde doch größer als die Allwissenden denken.

    Fast nie wollen die Völker Krieg! Warum lassen wir Völker das andauernd mit uns machen?? Warum haben wir - auch der Boxer und seine "Bande", nicht einfach bis zur nächsten Wahl gewartet und die Zeit bis dahin zur vernünftigen Vorbereitung genutzt. Und warum sind die politischen Führungskräfte den Leuten dort "auf den Leim" gegangen? Es ist noch nicht "danach", ich bin der Meinung, dass man das immer noch fragen kann und auch immer noch sagen kann, ich frag mal das Volk oder das Parlament und die Parlamentarier fragen in ihrem Wahlkreis. Im ersten Weltkrieg hätte es noch nach dem ersten Jahr Sinn gemacht Schluß zu machen warum nicht jetzt schon davor, ich meine nicht unbedingt Krieg, sondern vor weiteren Eskalationen.

    Vor dem "Überfall" auf Syrien wurde auch "das Volk" gefragt! Da durften die Herren Machthaber das vom Steuergeld bezahlte Equipment schön in der Garage lassen.

    Wenn der Westen Blöd! war (ob er das schon immer ist, wäre ein anderesGespräch) dann sollte er sich nicht zu fein sein, dass auch einzugestehen.

    Laß uns den Dingen doch mal die Zeit zur Evolution geben.

  10. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #40
    Die Boxer und Co. haben die Zeit der Olympischen Spiele genutzt, wohl wissend das Putin in dieser Zeit kaum etwas unternehmen wird, dabei haben sie scheinbar vergessen das Olympische Spiele auch mal vorbei sind. Es ist etwas daneben von der Ukraine anzunehmen dort herrschen demokratische Zustände, davon sind die Meilenweit entfernt. Oligarchen, Vetternwirtschaft und Bestechung das funktioniert dort alles andere ist Propaganda.


    Zitat Zitat von Diesel Beitrag anzeigen
    Werden die sich nicht nach einem Jahr alle fürchterlich lächerlich vorkommen? Jeder Quadratzentimeter und jedes Bite werden überwacht jeder weiß es von jedem, was er tut.

    Andererseits obwohl alle alles wissen sucht man schon ne Weile nach einem ganzen Flugzeug. Vielleicht ist die Erde doch größer als die Allwissenden denken.

    Fast nie wollen die Völker Krieg! Warum lassen wir Völker das andauernd mit uns machen?? Warum haben wir - auch der Boxer und seine "Bande", nicht einfach bis zur nächsten Wahl gewartet und die Zeit bis dahin zur vernünftigen Vorbereitung genutzt. Und warum sind die politischen Führungskräfte den Leuten dort "auf den Leim" gegangen? Es ist noch nicht "danach", ich bin der Meinung, dass man das immer noch fragen kann und auch immer noch sagen kann, ich frag mal das Volk oder das Parlament und die Parlamentarier fragen in ihrem Wahlkreis. Im ersten Weltkrieg hätte es noch nach dem ersten Jahr Sinn gemacht Schluß zu machen warum nicht jetzt schon davor, ich meine nicht unbedingt Krieg, sondern vor weiteren Eskalationen.

    Vor dem "Überfall" auf Syrien wurde auch "das Volk" gefragt! Da durften die Herren Machthaber das vom Steuergeld bezahlte Equipment schön in der Garage lassen.

    Wenn der Westen Blöd! war (ob er das schon immer ist, wäre ein anderesGespräch) dann sollte er sich nicht zu fein sein, dass auch einzugestehen.

    Laß uns den Dingen doch mal die Zeit zur Evolution geben.


 
Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Das Thema, die Medien und die Leser/Hörer/Zuschauer
    Von Chefe im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04.11.2009, 21:53
  2. In die Ukraine und Rumänien im Januar 2008
    Von andre-bike im Forum Reise
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.01.2008, 16:40
  3. Blitzschlag und die Folgen?
    Von elendiir im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.04.2007, 14:44
  4. Der Moderator und die lieben User ! ;-)
    Von Mister Wu im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.02.2005, 12:53