Seite 10 von 20 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 195

Ukrainekonflikt: Gefahr für den Frieden in Europa

Erstellt von marvin59, 10.02.2015, 17:56 Uhr · 194 Antworten · 12.887 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard

    #91
    Die Bundeswehr ist eine Trachtengruppe die den Gegner an der Grenze solange unterhält bis Militär kommt...

    Zu meiner Zeit (also so um 1977 rum) waren die KPz LeoI schon nur zur Hälfte einsatzbereit und diejenigen welche die Dinger fahren mussten hätten sich im Ernstfall eher in die Hose gesch***sen als brauchbare Verteidigung abzuliefern.

    Ich habe bereits zu Begin der Krise gesagt, dass die Krim ruhig zu Russland gehören soll und wer da auch noch hin will --> gern.

    Mit der EU hat die Ukraine soviel zu tun wie ein PikAs mit nem Schachbrett. Dass Putin nicht gern die Militärstützpunkte der NATO direkt vor der Haustüre haben will ist doch verständlich. Also wird es so ausgehen dass die Urkaine nur noch halb so groß wie vorher ist und die Säbelrassler sich wieder in ihre Magazine verziehen.

  2. Registriert seit
    18.03.2013
    Beiträge
    5.812

    Standard

    #92
    Tja, so hat sich der große BOXER das Ganze sicher nicht ausgemalt...

  3. Registriert seit
    18.04.2014
    Beiträge
    149

    Standard

    #93
    Zitat Zitat von Kuhjote Beitrag anzeigen
    Mit der Bundeswehr kannst du "unser Land" nicht absichern. Gegen wen denn? Putin wird ganz sicher nicht über uns herfallen, weder mit konventionellen Kräften -weil er es überhaupt nicht könnte, noch atomar -weil es keinerlei Sinn machen würde. Dann blieben noch die Polen oder die Tschechen ... und wenn's ganz schlimm käme ...vielleicht noch die Belgier, Dänen oder Franzosen übrig, die uns rachedurstig überfallen könnten. Das halte ich aber eher für unwahrscheinlich. Die Bundeswehr ist inzwischen so aufgestellt, dass sie als Hilfs-und Ergänzungstruppe fungieren soll. Bei weltweiten Operationen unserer "Bündnispartner" ... am Hindukusch oder sonstwo, und natürlich im Bündnisfall ... der ja jederzeit eintreten kann. Dafür reicht es allemal. Das ganze Getöse über Ausrüstungsmängel ist reine Industriepolitik der Rüstungswirtschaft und ihrer Lobbyisten, die seit Jahrzehnten eng mit der Politik verzahnt sind.
    Einerseits sind wir Mitglied der Nato und verlangen deren Schutz, andererseits bringen wir dort nichts ein. Es gibt ja noch nicht mal funktionierende Hubschrauber und Flugzeuge für Hilfseinsätze. Außer Brunnen bohren geht bei der Bundeswehr nicht viel...

  4. Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    2.678

    Standard

    #94
    Zitat Zitat von KlausG Beitrag anzeigen
    Einerseits sind wir Mitglied der Nato und verlangen deren Schutz, andererseits bringen wir dort nichts ein. Es gibt ja noch nicht mal funktionierende Hubschrauber und Flugzeuge für Hilfseinsätze. Außer Brunnen bohren geht bei der Bundeswehr nicht viel...
    Den Schutz der NATO? Gegen wen denn? Abgesehen davon ist die Bundeswehr (nicht nur innerhalb der NATO) eine der am besten und modernsten ausgerüsteten Armeen weltweit. Klingt vielleicht komisch, ist aber trotzdem so.

  5. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    4.369

    Standard

    #95
    Zitat Zitat von Kuhjote Beitrag anzeigen
    Den Schutz der NATO? Gegen wen denn?
    Gegen die Ostblockstaaten! Die Natooberen sind genauso im Kalten Krieg hängen geblieben wie Putin.
    Wär das nicht so, dann wäre diese Institution nämlich obsolet.

  6. Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    2.678

    Standard

    #96
    Zitat Zitat von Capricorn Beitrag anzeigen
    Gegen die Ostblockstaaten!
    Ach so, die rote Gefahr. Die existiert aber seit 1990 nicht mehr. Davon sind nur noch Lukaschenko und Putin übrig geblieben, und ihre maroden Alkoholikertruppen. Deren rostige Panzer schaffen es kaum noch bis zur eigenen Grenze.

  7. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #97
    Abgesehen davon ist die Bundeswehr (nicht nur innerhalb der NATO) eine der am besten und modernsten ausgerüsteten Armeen weltweit. Klingt vielleicht komisch, ist aber trotzdem so.
    Gut, dass Du das so sagst ..... jetzt kann ich mich beruhigt aufs Fell legen und ne Runde schlafen .....

    Nein, dem kann ich mich nicht anschließen! Die Berichte über die BW sind einfach nur peinlich und auch nur die Spitze des Eisberges.

    Als ich 1980 bei der BW war, war es schon ein Trauerspiel und an den Problemen hat sich nichts geändert. Wichtig waren nur die Standheizungen und die Kaffeemaschinen ............... also ich möchte mit so einer Truppe nicht in den Krieg ziehen.

    Aber es ist eben nicht nachweisbar, wer am Ende die Wahrheit spricht ..... und hoffen wir, es auch nie erfahren zu müssen.

    Gruß Kardanfan

  8. Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    2.678

    Standard

    #98
    Zitat Zitat von Kardanfan Beitrag anzeigen
    Gut, dass Du das so sagst ..... jetzt kann ich mich beruhigt aufs Fell legen und ne Runde schlafen .....

    Nein, dem kann ich mich nicht anschließen! Die Berichte über die BW sind einfach nur peinlich und auch nur die Spitze des Eisberges.

    Als ich 1980 bei der BW war, war es schon ein Trauerspiel und an den Problemen hat sich nichts geändert. Wichtig waren nur die Standheizungen und die Kaffeemaschinen ............... also ich möchte mit so einer Truppe nicht in den Krieg ziehen.

    Aber es ist eben nicht nachweisbar, wer am Ende die Wahrheit spricht ..... und hoffen wir, es auch nie erfahren zu müssen.

    Gruß Kardanfan
    Theorie und Praxis, da hast du schon recht. Ich war auch ein paar Jahre dabei ... in einer damaligen "Eliteeinheit", der LLBrig27.
    Aber ... wer ist denn der akute potentielle Gegner? Ein Haufen irrer, bekiffter Halb-Amateure, die mit Pickups und Kalaschnikows bewaffnet, gut sichtbar durch die Wüste fahren und hilflosen Geiseln die Köpfe abschneiden. Mit denen werden sogar kurdische Frauen fertig ... wenn man denen ein paar Infanteriewaffen liefert.

  9. Registriert seit
    05.05.2014
    Beiträge
    241

    Standard

    #99
    Also was die Ausstattung bei der BW betrifft, ist es schon ganz übel. Ein Freund ist ein sehr hohes Tier und ist offt in Afghanistan. Der kann Geschichten erzählen die wir hier gar nicht mitbekommen. Glaubt bitte nicht alles was wir normal Bürger so gezeigt bekommen.

    Leider kann ich nicht hier (vielleicht stelle ich mich auch nur blöd an) zwei PDF anhängen wie es in wirklichkeit z.B. um das U Boot U212 und dem Transporter A400M steht bzw. wie das ganze gelaufen ist.
    Die zwei Artikel sind vom Spiegel.
    Vielleicht kann ja einer sagen wie und ob man so was hier einstellen kann.

  10. Registriert seit
    18.03.2013
    Beiträge
    5.812

    Standard

    Na zur Not nimmt man schwarz angemalte Besenstiele... Geht zur Zeit durch die Presse...


 
Seite 10 von 20 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kofferlösung für Soziatouren in Europa
    Von dred im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 21.04.2014, 18:47
  2. Welche Klagemöglichkeiten gibt es für den Bürger in Sachen Wulff?
    Von thomasL im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 04.03.2012, 10:59
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.09.2011, 09:59
  4. Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 31.03.2011, 09:19
  5. Spendenadressen für die Erdbebenopfer in Südostasien
    Von muh-qu-11 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.12.2004, 11:40