Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31

Unfall mit PU-Schaum

Erstellt von Ingmar, 18.10.2008, 18:17 Uhr · 30 Antworten · 9.164 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    7.314

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Ingmar Beitrag anzeigen
    Die Acrylwanne hat noch ihre Form. Kann jedenfalls keine Abnormität entdecken.
    Gut
    Zitat Zitat von Ingmar Beitrag anzeigen
    In Waage? Hab ich gerade nach deinem Beitrag nochmal geprüft.
    Sch...ße. Sie hat jetzt in Richtung Ablauf etwas mehr Gefälle als vom Hersteller gedacht. Ist mir zwar etwas schleierhaft, denn der Schaum befindet sich zum größten Teil in der Nähe des Ablaufs. Ist ja nun nicht mehr zu ändern.
    Mehr Gefälle Richtung Ablauf macht nix, ein Problem wäre es im umgekehrten Fall. Dann könnte es sein, daß sich in der Wanne eine Pfütze bildet, die nicht richtig abfließen kann.
    Wenn also das Gefälle nicht optisch auffällt, z.B. an den Fliesen oder so: Vergiß es einfach
    Zitat Zitat von Ingmar Beitrag anzeigen
    Das hab ich, glaube ich, ganz gut hin bekommen.
    Guuut...

  2. Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    1.041

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Quallentier Beitrag anzeigen
    Mehr Gefälle Richtung Ablauf macht nix, ein Problem wäre es im umgekehrten Fall. Dann könnte es sein, daß sich in der Wanne eine Pfütze bildet, die nicht richtig abfließen kann.
    Wenn also das Gefälle nicht optisch auffällt, z.B. an den Fliesen oder so: Vergiß es einfach
    Das klingt beruhigend. Dann läuft das Wasser halt etwas schneller ab

    Danke mein Freund und gute Nacht. Ich hau mich auf´s Ohr.

    Schönen Sonntag Dir und Deiner Familie
    Ingmar

  3. Registriert seit
    13.08.2008
    Beiträge
    40

    Standard

    #23
    Hi Leute.

    Ich kenn das Problem auch aus der Tischlerei. Wir hatten damals einen Spray der das Zeug einfach auflöst - funktioniert aber leider nur, wenn das Zeug frisch und noch nicht eingetrocknet ist. Damals haben wir die PU-Schaum-Pistole gereinigt.
    lg
    peter

  4. Chefe Gast

    Standard Lass die Finger lieber weg

    #24
    von all den Mittelchen - die mechanische Entfernung hinterlässt zwar auch Spuren, aber eben nur mechanische und keine chemischen und Dein Fell wird's Dir danken...
    In der Zimmerei hatten wir auch mit Schaum zu tun und mein Ältester hat in der Lehre mal unfreiwillig ausprobiert, wie sich ein Schaummännchen so anfühlt (war in etwa so, wie bei Dir)
    Seine Freundin hat ein paar Abende lang das Zeug von ihm abgepopelt und alle waren zufrieden
    Und das mit der Enthaarung funktioniert wirklich dauerhaft

  5. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    7.314

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von Ingmar Beitrag anzeigen
    Das klingt beruhigend. Dann läuft das Wasser halt etwas schneller ab
    ... was ja nun nicht wirlich ein Problem ist...

    Zitat Zitat von Ingmar Beitrag anzeigen
    Danke mein Freund und gute Nacht. Ich hau mich auf´s Ohr.

    Schönen Sonntag Dir und Deiner Familie
    Ingmar
    Danke gleichfalls

  6. Registriert seit
    15.11.2005
    Beiträge
    214

    Standard

    #26
    Hier ein Sicherheitsdatenblatt:
    http://www.otto-chemie.de/contrance/...ds-op940-d.pdf

    und eins für den Entferner:
    http://www.chemical-check.de/clientv...06-2007_DE.pdf

    und hier ist die Rede von Maisöl und Reinigern auf Polyglykolbasis:
    http://www.swiss-composite.ch/pdf/s-...aerter-Iso.pdf

    und hier gibts evtl. das richtige Sicherheitsdatenblatt:
    http://www.swiss-composite.ch/scs3/d/safteyspec.html

    Viel Glück

  7. Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    1.041

    Standard

    #27
    Hallo zusammen,

    hier hat sich ja noch einiges getan. Danke für die Tipps und Links.

    In der Zwischenzeit ist das Meiste wieder runter. Der Drang an allem zu puhlen, was der Körper als Abnormität erkennt, ist so groß, das nicht viel übrig geblieben ist. Übrigens hilft da Sport. Anständig schwitzen und die Kruste geht deutlich leichter ab. Nur der Belag auf den Nägeln will nicht weichen.

    Danke für eure Hilfe.

    Grüsse
    Ingmar

  8. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    7.314

    Reden Au weia...

    #28
    Zitat Zitat von Ingmar Beitrag anzeigen
    ... Der Drang an allem zu puhlen, was der Körper als Abnormität erkennt, ist so groß, das nicht viel übrig geblieben ist...
    Von Deinem Körper

  9. Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    1.041

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von Quallentier Beitrag anzeigen
    Von Deinem Körper
    Nein, Ralf. Vom Schaum. Oder hattest Du gehofft eine Methode gefunden zu haben, um ein paar überflüssige Pfunde los zu werden.

  10. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #30
    Na ein paar Fotos hättest Du aber schon liefern können als Du so schön eingeschäumt warst...


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Unfall
    Von bahnweg im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 18.07.2012, 22:04
  2. Unfall
    Von pietch1 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 21.01.2011, 17:57
  3. Unfall
    Von Tom123 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 14.12.2010, 19:38
  4. XC - Schaum im Ölstutzen
    Von monthy im Forum G 450 X, G 650 Xchallenge, G 650 Xmoto und G 650 Xcountry
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.10.2009, 12:57
  5. Unfall
    Von maik im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 20.09.2008, 10:04