Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 27

Unfall in Osthessen

Erstellt von ChristianS, 08.08.2015, 21:34 Uhr · 26 Antworten · 2.700 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.09.2009
    Beiträge
    386

    Standard

    #11
    Üble Sache. In der Situation dass man eine Kurve unterschätzt ist man schneller als einem lieb sein kann. Hoffentlich hats der Fahrer einigermassen überstanden.
    Zwei Dinge fallen auf wenn man die Bilder betrachtet
    - links vom Bus wärs in die Botanik gegangen
    - der Kollege ist nahezu ohne Schräglage eingeschlagen, das spricht für "voll in die Eisen" bis zum Knall

    Grüsse
    Thomas

  2. Registriert seit
    23.05.2008
    Beiträge
    789

    Standard

    #12
    Da ich auch Bus fahre wünsche der Busfahrerin, dass sie diese Kollision gut verarbeitet und sich auch wieder hinter Steuer setzt. Und natürlich fahre ich auch Motorrad und wünsche auch dem Motorradfahrer, dass er sich schnell erholt und ohne körperliche Gebrechen weiter leben kann. Egal wer jetzt Schuld hat, es ist für jeden eine blöde Situation und vom Motorradfahrer nicht gewollt, aber einmal unachtsam oder zu schnell und schon ist es passiert.

  3. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Q4me Beitrag anzeigen
    ob aus dem Forum oder nicht....wo ist der Unterschied.
    Da hat es einen Menschen erwischt!
    Wodurch...egal..ist schlimm genug!
    Der Unterschied könnte sein, dass wir bei rund 600 toten Motorradfahrern pro Jahr rein statistisch zwei tödliche Unfälle am Tag haben. Gehen wir davon aus, dass 80 Prozent der Fahrleistung in den Sommermonaten passieren, haben wir dann schon vier tödliche Unfälle am Tag. Gehen wir ferner davon aus, dass drei Viertel aller Unfälle am Wochenende passieren, haben wir rein statistisch ungefähr 15 Tote pro Sommerwochenende. Das weiß auch jeder, der mal einen Moment darüber nachdenkt.

    Was sollen uns jetzt Meldungen über jeden dieser Unfälle bringen? Erkenntnisgewinn? Oder sollen sie in uns das Gefühl implantieren "Oh mein Gott, langsamer! Ich kann jederzeit sterben! Und was wird dann mit Frau & Kindern? Und wie geht es danach meiner Unfallgegnerin?"

    Macht uns das zu besseren Motorradfahrern? Oder nur zu schisserigeren, die mehr Stress und weniger Freude am Leben haben?

    Ich weiß, mit Meldungen über Verkehrsopfer treibt man keine Scherze. Diese gesellschaftlich Norm verhindert aber auch, dass die Verbreiter solcher News in Foren mal ihr Tun hinterfragen.

  4. Registriert seit
    06.01.2015
    Beiträge
    1.402

    Standard

    #14
    Die Statistik ist den Betroffenen egal.

    Mein bester Freund ist im Alter von 19 Jahren mit dem Motorrad ummittelbar vor mir tödlich verunglückt.

    Dennoch fahre ich nach wie vor leidenschaftlich gerne...für mich ist Motorradfahren ein Lebensgefühl...egal bei welchem Wetter!!

    Und sollte es mich mal irgendwann erwischen, dann kann ich aber wenigstens sagen: Bis hierhin habe Ich habe gut gelebt!!

  5. Registriert seit
    03.09.2009
    Beiträge
    386

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Was sollen uns jetzt Meldungen über jeden dieser Unfälle bringen? Erkenntnisgewinn? Oder sollen sie in uns das Gefühl implantieren "Oh mein Gott, langsamer! Ich kann jederzeit sterben!
    Beides !
    Das ist mE ein Bilderbuchunfall. Der Kollege ist erschrocken und hat nichts mehr getan ausser voll zu bremsen. An vielen Stellen an denen später ein Holzkreuz steht geht erstmal eine Bremsspur radial aus der Kurve raus.
    Was kann ich tun wenn ich mich selbst in so eine Situation gebracht habe wie der Kollege ?
    - mehr Schräglage und die Kurve kriegen, es geht meist viel mehr als man sich traut
    - wenn nix mehr hilft dann ab in die Botanik statt in den Gegenverkehr
    Sowohl fahrerisch als auch mental kann man das üben.

    Grüsse
    Thomas

  6. Registriert seit
    21.05.2013
    Beiträge
    1.193

    Standard

    #16
    Bei selbstverschuldetem Elend hält sich mein Mitleid in Grenzen.

  7. SLK
    Registriert seit
    03.02.2014
    Beiträge
    616

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Quixote Beitrag anzeigen
    Beides !
    Das ist mE ein Bilderbuchunfall. Der Kollege ist erschrocken und hat nichts mehr getan ausser voll zu bremsen.
    Was kann ich tun wenn ich mich selbst in so eine Situation gebracht habe wie der Kollege ?
    - mehr Schräglage und die Kurve kriegen, es geht meist viel mehr als man sich traut
    - wenn nix mehr hilft dann ab in die Botanik statt in den Gegenverkehr
    Sowohl fahrerisch als auch mental kann man das üben.
    Moin,

    genau so eine Situation hat bestimmt jeder schon mal gehabt. Man fährt etwas unkonzentriert, die Kurve kommt und man fängt an zu eiern statt einfach durch Druck auf den Lenker mehr Schräglage zu bekommen. Alles Gute dem Verunglückten.

  8. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    #18
    Mir hat mal jemand geschrieben, dass wir nicht über Unfälle berichten wollen hier. Aber manchmal ist ein Schock ja auch heilsam.

  9. Registriert seit
    20.07.2008
    Beiträge
    828

    Standard

    #19
    Naja, die hohen Temperaturen verringern auch die Aufmerksamkeit. Wie ist denn die Aufstellneigung der 1200er LC ADV?

  10. ChristianS Gast

    Standard

    #20
    Wie ist denn die Aufstellneigung der 1200er LC ADV?
    Wäre mit Kurven-ABS nie passiert.

    dass die Verbreiter solcher News in Foren mal ihr Tun hinterfragen.
    Nicht mehr nötig! Das wurde schon vor dem Verfassen des Beitrags getan.
    Warum wurde also der Beitrag verfasst?
    Ganz einfach: Aufklärung!
    Beispiel: jemand hat sich mit dem Unfallfahrer zu'ner kleinen Tour verabredet und wunderte sich, warum er nicht am vereinbarten Treffpunkt erschien.
    Nicht weil er "dich" nicht leiden kann oder "du" eine Nervensäge bist oder oder oder.....nein, er hatte einen schweren Unfall und liegt im Krankenhaus! Besuch ihn!

    Der Betrag sollte garantiert keinen "erhobenen Zeigefinger" darstellen.
    Was interessiert es mich, wie ihr fahrt?
    Ihr seid schließlich alle alt genug, Gefahren selbst realistisch einzuschätzen.
    Jeder ist seines Glückes Schmied!


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Unfall in Italien
    Von ms-md im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 25.10.2012, 18:01
  2. Unfall in Östereich
    Von Perseus im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.08.2011, 09:44
  3. Unfall in Italien
    Von AdventureRudi im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.09.2009, 10:23
  4. Kleiner Unfall auf dem Weg ins Büro!
    Von omme67 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 21.03.2009, 09:09
  5. Habe 1150 GS Adventure in Teile ( UNFALL ) 01607234596
    Von tomr1 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.09.2007, 11:26