Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 58

Unfassbar!!

Erstellt von Q4me, 17.03.2017, 09:26 Uhr · 57 Antworten · 3.896 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.01.2015
    Beiträge
    1.115

    Standard Unfassbar!!

    #1

  2. Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.017

    Standard

    #2
    Hallo

    tja irgendwie ist der Straßenverkehr ein Spiegelbild unserer Gesellschaft.
    Ohne jetzt eine Diskussion lostreten zu wollen, Motorradfahrer machen auch gerne im Stau eine neue Fahrspur auf. Ok in diesem Fall hat man ggf. schnell die Gasse freigemacht, erlaubt ist es trotzdem nicht

    gruß
    gstommy68

  3. Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    2.446

    Standard

    #3
    Ja, das ist ne neue Dimension. Aber so ist Deutschland heute. Der Respekt fehlt überall.

    Rettungsgasse:
    Ich sage schon lange, dass Deutschland einfach das österreichische System einführen soll.
    Nicht bilden einer Rettungsgasse: 1500 Euro Strafe.

    Damit man das auch alles schön beweisen kann, fährt ein Video Fahrzeug durch die Rettungsgasse und filmt von vorne und hinten die Kennzeichen.

    Die Strafen müssen dann konsequent durchgezogen werden. Sobald viele 1500€ zahlen mussten, spricht sich das ruckzuck herum.
    Und dann klappt das auch mit der Rettungsgasse in Deutschland.


    Gruß
    Jochen

  4. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    2.940

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von boro Beitrag anzeigen
    Ja, das ist ne neue Dimension. Aber so ist Deutschland heute. Der Respekt fehlt überall.

    Rettungsgasse:
    Ich sage schon lange, dass Deutschland einfach das österreichische System einführen soll.
    Nicht bilden einer Rettungsgasse: 1500 Euro Strafe.

    Damit man das auch alles schön beweisen kann, fährt ein Video Fahrzeug durch die Rettungsgasse und filmt von vorne und hinten die Kennzeichen.

    Die Strafen müssen dann konsequent durchgezogen werden. Sobald viele 1500€ zahlen mussten, spricht sich das ruckzuck herum.
    Und dann klappt das auch mit der Rettungsgasse in Deutschland.


    Gruß
    Jochen
    Wer so ignorant ist darf auch ruhig mal seinen Führerschein für 2-3 Monate abgeben. So was muß richtig weh tun

    Bei einem Verkehrsunfall wurde ein Mädchen verletzt, Rettungskräfte wurden von filmenden Gaffern angegriffen - wie abgebrüht und blutgeil muß man da sein

  5. Registriert seit
    17.10.2015
    Beiträge
    585

    Standard

    #5
    Es gibt doch richtige Vollpfosten die meinen das sie ganz besonders schlau sind. Ich bin auch dafür das in solchen Fälle harte Strafen ausgesprochen werden müssen. Ruhig mal eine saftige Geldbuße und im Widerholungsfall dann mal den Schein für 3 Monate weg.

  6. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.039

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Werner-R80 Beitrag anzeigen
    Es gibt doch richtige Vollpfosten die meinen das sie ganz besonders schlau sind. Ich bin auch dafür das in solchen Fälle harte Strafen ausgesprochen werden müssen. Ruhig mal eine saftige Geldbuße und im Widerholungsfall dann mal den Schein für 3 Monate weg.
    Wieso Wiederholungsfall? Wenn ich bei rot über die Ampel knalle, ist der Führerschein auch sofort weg! Ich bin auch für einen drastischen Führerscheinentzug bei solch einem Verhalten, aber sofort. Das tut viel mehr weh, als so eine damelige Geldstrafe.

    Gruß,
    maxquer

  7. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    5.558

    Standard

    #7
    Wenn man sich den Zustand der Strassen und die unnötigen Staus durch jahrelange und auch
    überflüssige Baustellen ansieht, wer kann es dem Kraftfahrer verdenken, dass er die vermeintliche Gelegenheit
    ausnutzt um ein paar Meter voranzukommen.

    Er hat für die Strassen viel Geld bezahlt und zahlt noch weiter, und er darf in Leverkusen im Stau stehen
    um über eine Brücke zu fahren, als LKW oder Bus darf er es gar nicht. ENDE IST NOCH OFFEN.

    Übrigens, Rettungswagen stehen generell im Weg rum, dabei brauchten die nur einen Meter weiter nach rechts fahren,
    aber das scheint denen Spass zu bereiten.
    Ich habe einen gesehen, der so unglücklich "geparkt" hatte, dass die Strasse von beiden Seiten danach total verstopft war
    und er sehr sehr lange nicht abfahren konnte, weil gefühlte 30 Autos mühsam zurücksetzen mussten, wer
    ist denn dann schuld , wenn der Patient es nicht mehr ins Krankenhaus schafft.

    Aber nach hohen Strafen zu schreien ist ja inzwischen Mode geworden, ich hoffe es trifft die Schreier zuerst.

  8. Registriert seit
    06.01.2015
    Beiträge
    1.115

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von juekl Beitrag anzeigen
    Wenn man sich den Zustand der Strassen und die unnötigen Staus durch jahrelange und auch
    überflüssige Baustellen ansieht, wer kann es dem Kraftfahrer verdenken, dass er die vermeintliche Gelegenheit
    ausnutzt um ein paar Meter voranzukommen.

    Ich...denn der "genervte Fahrer" verliert nur ein bisschen Zeit!!! Ein anderer vielleicht sein Leben!!!

    Er hat für die Strassen viel Geld bezahlt und zahlt noch weiter, und er darf in Leverkusen im Stau stehen
    um über eine Brücke zu fahren, als LKW oder Bus darf er es gar nicht. ENDE IST NOCH OFFEN.


    ja...das ist wahr...hat aber nix mit dem Artikel zu tun!

    Übrigens, Rettungswagen stehen generell im Weg rum, dabei brauchten die nur einen Meter weiter nach rechts fahren,
    aber das scheint denen Spass zu bereiten.

    Unter Umständen ist es reiner Selbstschutz, damit nicht ein paar "Profis" die Lücke ausnutzen um doch noch an dem Unfall vorbeizukommen!!


    Ich habe einen gesehen, der so unglücklich "geparkt" hatte, dass die Strasse von beiden Seiten danach total verstopft war
    und er sehr sehr lange nicht abfahren konnte, weil gefühlte 30 Autos mühsam zurücksetzen mussten, wer
    ist denn dann schuld , wenn der Patient es nicht mehr ins Krankenhaus schafft.

    Das ist bestimmt sehr unglücklich und bestimmt lernt auch der RTWler daraus!!

    Aber nach hohen Strafen zu schreien ist ja inzwischen Mode geworden, ich hoffe es trifft die Schreier zuerst.
    Ich finde das es längst Zeit ist bei "asozialem Verhalten" eine entsprechende "Würdigung" zu verhängen!!

  9. Registriert seit
    23.06.2012
    Beiträge
    120

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von juekl Beitrag anzeigen
    ...wer kann es dem Kraftfahrer verdenken, dass er die vermeintliche Gelegenheit
    ausnutzt um ein paar Meter voranzukommen....
    Aber sonst bist Du gesund?
    Was auch immer Du Dir morgens in den Kaffee kippst, lass es sein!

  10. Registriert seit
    29.04.2014
    Beiträge
    364

    Standard

    #10
    Das wundert mich eigentlich sehr. Denn in Österreich wurde uns immer vorgebetet, dass die Rettungsgasse in Deutschland so super toll funktioniert und dass die Österreicher, gelinde gesagt, zu blöd sind, eine Rettungsgasse zu bilden. Ich bin in den letzten 34 Jahren immer die gleiche Strecke auf der Autobahn ca. 20 km zur Arbeit gefahren. Aber erst in den letzten 10 - 12 Jahren ist es ungemütlich geworden. Ich wohne im Osten von Österreich. Diejenigen, welche sich jedoch überhaupt nichts um die Rettungsgasse scheren, egal ob LKW, Bus, PKW haben zu 90 % Kennzeichen v. H, SK, PL, UKR und was mich verwundert, es sind auch viele CH dabei. Sind das Pendler die in der Schweiz arbeiten? (falls) und am Heimweg sind?
    Auf alle Fälle widerspiegelt es die rücksichtslose Kultur die immer mehr um sich greift. Es fahren aber auch mehr als genug Österreicher in der Rettungsgasse, nicht dass mir Ausländerfeindlichkeit unterstellt wird.


 
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mopedstunts ... unfassbare Scenen
    Von -Larsi- im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 10.11.2012, 20:13
  2. unfassbar, .... GS mißbraucht als Holzsäge
    Von sunraiser im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.11.2009, 14:30
  3. Unfassbar: GS gewinnt nicht den Vergleichstest
    Von Aurangzeb im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 27.05.2007, 21:18