Seite 5 von 15 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 143

Unser Freund Ramsauer!

Erstellt von MARKUS99, 05.09.2012, 09:46 Uhr · 142 Antworten · 7.174 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.09.2006
    Beiträge
    622

    Standard

    #41
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    s.o. #38, trifft auch auf dich zu.
    Wie humorlos von Dir, vielleicht solltest du auch mal wieder etwas "unanständiges" machen.

    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Kannst nur hoffen dass der Rest es nicht so macht, sonst kann es eines schönen Tages passieren dass ein genervter Dosenfahrer absichtlich wegschaut und dich "ganz versehentlich natürlich" unter seiner Vorderachse begräbt.
    Soll auch schon vorgekommen sein....
    Was für ein Argument, die bösen Dosenfahrer.
    Durch das vermeindliche Schüren von Ängsten soll erwünschtes Verhalten erzwungen werden.
    Moralische Erpressung.
    Ich laß mich nicht erpressen, das löst bei mir keine Ängste aus, es ist einfach nur eine hilflose Argumentation.

    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Tue nichts was du vor dir selbst und anderen nicht verantworten kannst!
    Ich bin selber groß und lebe überwiegend eigenverantwortlich.
    So eine gewisse Lockerheit scheint hier dem einen oder anderen zu fehlen.
    Warum wohl ?

  2. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #42
    Zitat Zitat von Trabbelju Beitrag anzeigen
    Wie humorlos von Dir, vielleicht solltest du auch mal wieder etwas "unanständiges" machen.


    Was für ein Argument, die bösen Dosenfahrer.
    Durch das vermeindliche Schüren von Ängsten soll erwünschtes Verhalten erzwungen werden.
    Moralische Erpressung.
    Ich laß mich nicht erpressen, das löst bei mir keine Ängste aus, es ist einfach nur eine hilflose Argumentation.


    Ich bin selber groß und lebe überwiegend eigenverantwortlich.
    So eine gewisse Lockerheit scheint hier dem einen oder anderen zu fehlen.
    Warum wohl ?
    Ich bin kein Korinthen......, bei mir darf jeder das tun was er will, solange er keinen anderen damit belästigt oder gar schädigt.
    An alle bestehenden Regeln und Gesetze halte auch ich mich nicht. Aber ich tue nichts was ich nicht verantworten kann, ideell wie finanziell.

    Es soll jeder seine Freiheiten genießen und Spaß daran haben - das hat aber irgendwo auch Grenzen, und die sollte jeder kennen.
    Wenn ich bei erlaubten 100 km/h mit 200km/h über die freie Piste blase ist das was ganz anderes als wenn ich jemanden vorsätzlich zum Bremsen zwinge weil ich ihm die Vorfahrt nehme.

  3. Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    1.547

    Standard

    #43
    Klasse Die Outlows lassen grüßen! Jedem seine Freiheit zu lassen ist klasse! Also schraube ich doch mein Nummernschild ab und kümmer mich einen Scheiß um Regeln, genau wie die Radfahrer es tun. Ich bin ja nur einer und da ist das nicht so schlimm!
    • Nutzung von Verkehrsmitteln in Deutschland | Umfrage
    Hier sieht man mal wieviel Radfahrer schon jetzt unterwegs sind und Ramsauer will noch 5% mehr Fahrradfahrer schaffen. Die Gruppe ist deutlich größer als Fußgänger und Motorradfahrer zusammen und die soll unversichert und unerkannt durch den Verkehr surven? Wenn nur jeder fünfte sich nicht an die Regeln hällt sind das mehr Leute als Motorradfahrer gesamt. Kraft, Geschwindigkeit und Schutz hin oder her, es lohnt sich sicher die kontrollieren zu können!

  4. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #44
    Zitat Zitat von MARKUS99 Beitrag anzeigen
    Klasse Die Outlows lassen grüßen! Jedem seine Freiheit zu lassen ist klasse! Also schraube ich doch mein Nummernschild ab und kümmer mich einen Scheiß um Regeln, genau wie die Radfahrer es tun. Ich bin ja nur einer und da ist das nicht so schlimm!
    Nur zu, mach doch! Hier wird dich niemand daran hindern (können), ich am allerwenigsten, da aus Prinzip nicht!
    Sollte dich jemand erwischen oder schlimmeres passieren
    musst ganz allein DU die Konsequenzen tragen!
    Mir geht das ziemlich weit am Popo vorbei.

  5. Registriert seit
    29.09.2007
    Beiträge
    1.175

    Standard

    #45
    Zitat Zitat von MARKUS99 Beitrag anzeigen
    ...Wenn nur jeder fünfte sich nicht an die Regeln hällt sind das mehr Leute als Motorradfahrer gesamt. Kraft, Geschwindigkeit und Schutz hin oder her, es lohnt sich sicher die kontrollieren zu können!
    Das sind ja Stammtischrechnungen erster Kajüte…
    Nur weil man sich nicht an alle Regeln hält ist man ja nicht gleich eine Gefahr für andere. Beispiele dafür wurden weiter oben ja schon genug genannt. Außerdem kenne ich keinen Autofahrer oder Fußgänger, der sich immer peinlich genau an alle Regeln hält.

    Und dass sich auch nicht gekennzeichnete Radfahrer kontrollieren lassen hat ja der Film im Eingangsposting gezeigt.

    Gruß

    Frank

  6. Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    342

    Standard

    #46
    WOW - geile Diskussion! Da muss ich mitmachen

    Was mich bisher an allen Beiträgen stört ist die Tatsache das immer von "den Radfahrern", "uns Motorradfahrern" und den "Autofahrern" gesprochen wird. Mal Hand auf's Herz: Jeder ist doch alles, oder?

    Ich fahr jeden Tag (wenn's nicht regnet) mit dem Rad zur Arbeit und in der Freizeit Motorrad. Sonst ÖPV. Und ja - auch ich fahre mal als Radfahrer über Rote Ampeln, genauso wie jeder von uns - zumindest mal als Fußgänger - über eine Rote Ampel gelaufen ist. Und wer von uns Mopeten hält sich immer und stets an alle Verkehrsregeln? 20km/h zu schnell auf der Landstrasse ist doch wohl normal oder auch mal durch die Schlange durch, oder?

    Und wenn man erwischt wird - egal ob Fahrrad, Moped, PKW oder zu Fuß ist man dran. Der Lappen kann auch als Fußgänger weg sein, wenn man über eine Rote Ampel geht.

    Aber unser Rechtsstaat kennt zu Glück die Regel der Verhältnismäßigkeit. Und Helmpflicht, Schilderpflicht und Versicherungspflicht ist ähnlich unverhältnismäßig wie Leuchtwesten für Motorradfahrer (dazu gibt's hier ähnlich erbauliche Threads).

    So, und jetzt schwing ich mich per Rad zum Biergarten, weil die Rennleitung in München was Promille angeht bei Radfahrern auch großzügiger ist Ätsch!

    Phoeny

  7. Geronimo Gast

    Standard

    #47
    Der Radfahrweg ist bekanntlich ein rechtsfreier Raum, quasi das Internet des Strassenverkehrs.
    Ich frage mich nur warum in Köln so oft Radfahrer kontrolliert werden.

  8. Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    1.547

    Standard

    #48
    Zitat Zitat von FrankS Beitrag anzeigen
    Das sind ja Stammtischrechnungen erster Kajüte…
    Nur weil man sich nicht an alle Regeln hält ist man ja nicht gleich eine Gefahr für andere. Beispiele dafür wurden weiter oben ja schon genug genannt. Außerdem kenne ich keinen Autofahrer oder Fußgänger, der sich immer peinlich genau an alle Regeln hält.

    Und dass sich auch nicht gekennzeichnete Radfahrer kontrollieren lassen hat ja der Film im Eingangsposting gezeigt.

    Gruß

    Frank
    Das du bei einem Unfall mit einem Radfahrer, von denen es viel mehr geben wird, aber sicher deinen Schaden und Ausfall bezahlt bekommst kannst du erst ausgehen wenn eine Haftpflicht erzwungen wird!

  9. Registriert seit
    01.09.2006
    Beiträge
    622

    Standard

    #49
    Zitat Zitat von MARKUS99 Beitrag anzeigen
    Das du bei einem Unfall mit einem Radfahrer, von denen es viel mehr geben wird, aber sicher deinen Schaden und Ausfall bezahlt bekommst kannst du erst ausgehen wenn eine Haftpflicht erzwungen wird!
    Meines Wissens zahlt eine private Haftpflichtversicherung den Schaden, den ein Radfahrer verursacht.
    Wenn der Radfahrer denn versichert ist.
    Und da gibt es in aktuellen Bedingungen eine Ausfalldeckung und auch eine "Mallorca-Deckung", wenn beim Schädiger nichts oder nicht genug zu holen ist. Da zahlt dann die eigene Haftpflichtversicherung den entstandenen Schaden.
    Verursacht ein Radfahrer einen Schaden an einem parkenden Kfz, ist der Radfahrer wieder dran.
    Verursacht ein Radfahrer einen Schaden an einem Kfz, das in Betrieb ist, dann ist aufgrund der Betriebsgefahr des Kfz gegenüber einem Radfahrer der Kfz-Lenker wohl immer am Schaden mitbeteiligt, über die Höhe kann man streiten.

    Also ist doch das Problem bereits gelöst, was willst du eigentlich noch?
    Es muß doch jeder selber entscheiden können, ob er ein Risiko selber tragen möchte oder gegen Geld auf eine Versicherung abwälzt. Und das gilt auch für Radfahrer.
    Schließe eine Vollkasko für deine heiligen Blechle oder Plastikle ab und schlafe wieder besser.

  10. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #50
    Zitat Zitat von MARKUS99 Beitrag anzeigen
    Hier sieht man mal wieviel Radfahrer schon jetzt unterwegs sind und Ramsauer will noch 5% mehr Fahrradfahrer schaffen. Die Gruppe ist deutlich größer als Fußgänger und Motorradfahrer zusammen und die soll unversichert und unerkannt durch den Verkehr surven?
    Das ist etwas, was mich an der ganzen Geschichte stört: ich habe den festen Eindruck, dass es eine Ungerechtigkeit in der Bewertung zwischen dem motorisierten Straßenverkehr und den fahrrädern gibt: Während das Benutzen eines Fahrrades grundsätzlich als wünschenswert und positiv angesehen wird, wird die Benutzung eines Autos und noch viel mehr die eines Motorrades grundsätzlich als nicht wünschenswert und nach Möglichkeit vermeidbar angesehen. Daraus folgt, dass der Gesetzgeber sehr zurückhaltend ist, wenn es darum geht, Fahrradfahrern zusätzliche Pflichten und Lasten aufzubürden (Helmpflicht, Versicherungspflicht, Pflicht der technischen Kontrolle etc.) während man schon den Eindruck hat, dass motorisierte Verkehrsteilnehmer am besten ihre Steuern zu entrichten und ansonsten ihre Klappe zu halten haben. Das finde ich angesichts des Beitrages, den Kfz-Nutzer und die Kfz-Industrie für unsere Gesellschaft leisten, nicht in Ordnung.


 
Seite 5 von 15 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Oh BMW Unser
    Von AmperTiger im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.09.2012, 23:33
  2. guter Freund
    Von AnRheinerin im Forum Neu hier?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.08.2010, 23:42
  3. Wenn man ein Motorrad einen Freund borgt
    Von evu im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 09.07.2009, 09:52
  4. Trauig aber wahr ich habe mein auch ein Guten freund Verloren
    Von devildog im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.05.2009, 15:50
  5. Ein neues Italienech Freund
    Von celio im Forum Neu hier?
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.09.2006, 00:10