Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 42

Unsere schönen Alpen

Erstellt von marvin59, 04.05.2015, 07:26 Uhr · 41 Antworten · 3.096 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    4.667

    Standard

    #21
    Sorry Tiger,
    aber deinen generellen Pessimismus kann ich nicht teilen, ich sehe nach wie vor die Vorteile, die der Tourismus (durchaus auch Massentourismus) für die Alpen und deren Bewohner bringt.
    Ich bin mir sicher, dass diese überwiegend auch intelligent genug sind, ihr Kapital (Schönheit und Erholungswert) nicht dauerhaft vernichten werden. Ich bin mir auch sicher, dass diejenigen Touristenorte, die zu sehr auf eine Art von Publikum oder eine Art von Freizeitaktivität setzen, damit Schiffbruch erleiden werden.
    Und ich sehe auch jetzt schon eine große Tendenz, in vielen Destinationen, sich auf ökologisch verträglicheren Qualitätstourismus zu verlegen. Zugegeben, vieles davon findet in den Werbeabteilungen der Fremdenverkehrverbände statt, und ein bisschen Zweckoptimismus ist hier jetzt auch mit dabei.

    Gruß Thomas

  2. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von der_brauni Beitrag anzeigen
    Sorry Tiger,
    aber deinen generellen Pessimismus kann ich nicht teilen, ich sehe nach wie vor die Vorteile, die der Tourismus (durchaus auch Massentourismus) für die Alpen und deren Bewohner bringt.
    ich bin nicht pessimistisch, ganz im Gegenteil, aber ich gehe mit offnen Augen durch die Welt und ich sehe das, was der Artikel beschreibt.
    Vorteile? für die Region, die Natur? sehe ich absolut nicht. Vorteile für einige wenige Hoteliers, die sich nen goldenen Arsch verdienen, ja das sehe ich.

    Zitat Zitat von der_brauni Beitrag anzeigen
    Ich bin mir auch sicher, dass diejenigen Touristenorte, die zu sehr auf eine Art von Publikum oder eine Art von Freizeitaktivität setzen, damit Schiffbruch erleiden werden..
    da bin ich absolut deiner Meinung. Das junge ewig partygeile Volk hat auch nicht Kohle bis zum Sankt Nimmerleinstag.


    Zitat Zitat von der_brauni Beitrag anzeigen
    Und ich sehe auch jetzt schon eine große Tendenz, in vielen Destinationen, sich auf ökologisch verträglicheren Qualitätstourismus zu verlegen...
    dein Wort in Gottes Ohr. Was ich sehe ist, dass man Qualitätstourismus mit sauteuer, ökologisch spaßbefreit aufzieht und so die weniger solvente Kundschaft aussperrt.
    Wir werden sehen..

  3. Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    4.667

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    .....
    Vorteile? für die Region, die Natur? sehe ich absolut nicht. Vorteile für einige wenige Hoteliers, die sich nen goldenen Arsch verdienen, ja das sehe ich.
    Trifft aber nur auf einige Teile der Alpen zu, in vielen Gegenden beherrschen Gasthäuser und Pensionen das Bild, und auch hier kann ich durch mein Verhalten es so steuern, dass das Geld welches ich bringe, nicht den Arsch des scheinbar reichen Hoteliers zusätzlich vergoldet.

    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Was ich sehe ist, dass man Qualitätstourismus mit sauteuer, ökologisch spaßbefreit aufzieht und so die weniger solvente Kundschaft aussperrt.
    ...
    Da bin ich ausnahmsweise mal deiner Meinung, für Italien und insbesondere Südtirol wünsche ich mir die Lira zurück, das waren noch Zeiten, als man mit den Tausendern nur so um sich schmeißen konnte.

    Gruß Thomas

  4. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #24
    Süddeutsche Zeitung: 10. Januar 2013, 14:47 Uhr
    Studie zur Lebensmittelindustrie Die Hälfte aller Nahrungsmittel landet im Müll
    Doch viele Lebensmittel erreichen unsere Kühlschränke nicht einmal. Insgesamt 1,2 bis zwei Milliarden Tonnen aller weltweit produzierten Nahrungsmittel landen Jahr für Jahr im Abfall: Weil die Ernte auf Feldern verfault, wo Transportwege fehlen. Weil Gemüse nicht den Standards entspricht. Weil Supermärkte nur allerfrischeste Ware einkaufen. Und weil Lebensmittel vom Discounter immer wieder vom Kühlschrank in die Tonne wandern. Insgesamt werden so etwa 30 bis 50 Prozent aller Lebensmittel weggeschmissen.
    p1140250.jpgp1140251.jpg p1060163.jpgp1060167.jpgp1060168.jpgp1060169.jpg
    Ich frage mich in letzter Zeit immer wieder, wer isst das alles?

    Bei Gesprächen mit den Betreibern wird mir dann immer erzählt, die "Kunden" fordern es! Aber man ist selber geschockt, was für ein Essverhalten und Verschwendung an den Tag gelegt werden.
    Auch ist das Verlangen nach Pool´s sehr groß, doch die wenigsten nutzen diese vom Unterhalt teure Einrichtung. Aber man will es einfach auf Bildern sehen.
    Auch der Wunsch nach Klima-/Kühlanlagen ist enorm. Nur viele Gäste lassen die Kühlgeräte den ganzen Tag laufen bei geöffneten Fenstern!

    Aber man kann natürlich vor diesen Nebensachen die Augen verschließen, sich an der reichhaltigen Frühstückstheke ergötzen und fre.....en bis der Gürtel platzt .......... und sagen wie toll es war, wie toll wir leben.
    p1080070.jpgp1080071.jpgp1080133.jpg
    Sogar in Marokko hat man sich gefühlt, als wäre man im Wohlstandsland "EUROPA".

    In Griechenland und Albanien habe ich es genossen, dass dort oft nur Zimmer angeboten wurden ohne Frühstück. Dann konnte ich unterwegs einen Bäcker oder kleines Kaffee ansteuern, um dort "normal" zu frühstücken. Wenn ich zelten kann, dann ist die Frühstücksbar eh kein Thema.

    Bekannte von mir leben auf Ibiza und haben dort ein Haus - am Ar....ch der Welt. Wirklich traumhaft abgelegen und ruhig ..... aber in den letzten Jahren werden umliegende Fincas immer öfters vermietet, nachdem die Erben sich nur bedingt für die tollen Anlagen der Eltern/Großeltern interessieren. Jetzt fallen dort Horden von Urlaubern ein, die den ganzen Tag Party machen und laut die Stereoanlagen laufen lassen. ...... die Residenten dort sind sauer und denken an den Verkauf der Immobilien!

    Aber man kann natürlich immer mit einer rosaroten Brille durch die Gegend laufen, man kann immer nur positiv denken - das kommt bei vielen gut an. Macht sicherlich das Leben des Einzelnen leichter ...........

    Aber die Realität wird uns einholen, ...... vielleicht schneller als es den meisten lieb ist!

    Auf jeden Fall sind es die Alpen wert, dass man diesen Schatz schützen sollte!

    Gruß Kardanfan

  5. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #25
    Der Bogen von der Verschandelung der Alpen hin zu weggeworfenen Lebensmitteln ist schon arg weit gespannt.......ich für meinen Teil hab mich gefreut in Marokko so volle Lebensmittelstände, gerade in den Souks der Einheimischen zu sehen. Marokko ist ein reiches Land, zumindest was frische Lebensmittel angeht.
    Noch dazu glaub ich den Studien mit den weggeworfenen Lebensmitteln überhaupt nichts, das ist "wir machen schlechtes Gewissen"-Bullshit. In meinem Bekanntenkreis gibt es keinen einzigen, der auch nur einen Bruchteil der genannten Mengen noch verzehrbare Lebensmittel wegwirft.
    Verdorbene Milch, Obst oder dergl. werfe ich auch weg.

  6. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von Kardanfan Beitrag anzeigen

    Auf jeden Fall sind es die Alpen wert, dass man diesen Schatz schützen sollte!
    Jede Natur und Landschaft ist das wert. Und für die meisten Touri-Gebiete in den Alpen kommt der Schutz schon 50 Jahre zu spät.

  7. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Noch dazu glaub ich den Studien mit den weggeworfenen Lebensmitteln überhaupt nichts, das ist "wir machen schlechtes Gewissen"-Bullshit. In meinem Bekanntenkreis gibt es keinen einzigen, der auch nur einen Bruchteil der genannten Mengen noch verzehrbare Lebensmittel wegwirft.
    Verdorbene Milch, Obst oder dergl. werfe ich auch weg.
    Das meiste wird auch nicht vom privaten Endverbraucher weggeworfen. Die großen Mengen schmeißen Handel und Gastronomie weg.

  8. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von der_brauni Beitrag anzeigen

    Da bin ich ausnahmsweise mal deiner Meinung, für Italien und insbesondere Südtirol wünsche ich mir die Lira zurück, das waren noch Zeiten, als man mit den Tausendern nur so um sich schmeißen konnte.

    Gruß Thomas
    dicke Brieftaschen liegen eindeutig nicht im Trend ... sie drücken überall wo man sie hinsteckt.

    Wer mit offenen Augen durch die Alpen fährt kann die Schäden die durch den Massentourismus angerichtet werden schon sehen .... es liegt kein Schnee drübber der alles fein abdeckt.

    Berge nur für die reichen ... bleibt abzuwarten wie lange die Alpen noch schön sind.
    andersrum gesehen, warum soll nicht auch die Bergbevölkerung an dem Segen den der Massentourismus bringt patizipieren ....das ist ein zweischneidiges Schwert

  9. Registriert seit
    20.07.2008
    Beiträge
    828

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    ich wurde immer als Spaßbremse verschrieen, wenn ich als absoluter Gelegenheitsschifahrer bemängle, dass ich in den Bergen Hütten mit Gastbetrieb nicht ausstehen kann, bei denen man im Freien noch mit alpenvolksdümmlicher Musik a la DJ Ballermann beschallt wird. Das mag ich drin nicht und draußen empfinde ich das als akustische Umweltverschmutzung, die verboten gehört. Aber gerade den österr. Hüttenwirten ist (fast) nichts zu blöd Partyvolk anzulocken und die Stimmung anzuheizen.
    Ich finde es dagegen cool. Habe 10 Jahre in Davos unterhalb vom Jakobshorn gelebt und eine Unmenge Spass in dem Tal gehabt.

    So was muss es auch geben.

  10. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    736

    Standard

    #30
    Dazu passt vielleicht auch folgender Artikel. Findet ein Umdenken statt?
    AVS für zeitliche Sperre der Pass-Straßen


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Brauche Informationen fuer unsere Alpen Tour!
    Von SoCal_Hans im Forum Reise
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 07.02.2006, 09:29
  2. Hallo und schönen Tag an alle GS-Treiber
    Von boemmel19 im Forum Neu hier?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.08.2004, 09:12
  3. Alpen in Frankreich
    Von chrisu im Forum Reise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.07.2004, 09:25
  4. Unsere erste Tour (San Bernadino Pass)
    Von Tobias im Forum Reise
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.05.2004, 07:37
  5. Brauche Informationen fuer unsere Alpen Tour!
    Von SoCal_Hans im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.01.1970, 06:18