Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Unsere wackere Marine

Erstellt von Robert, 28.01.2008, 20:52 Uhr · 23 Antworten · 1.766 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.08.2007
    Beiträge
    167

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von albschwob Beitrag anzeigen
    Wer macht denn sowas mit der guten alten Tante M109 ???
    Was mich viel mehr interessiern würde: Wie habt ihr das Monster wieder aufgerichtet?

    Gruß
    Jördis

  2. Registriert seit
    28.05.2007
    Beiträge
    512

    Standard

    #12
    Die Armee hat einen Pneukran, oder sie verwenden den Bergungspanzer.

    Gruss Mario

  3. Registriert seit
    18.12.2007
    Beiträge
    153

    Standard

    #13
    Also so ists anscheinend gekommen.
    Ich war an diesem Tag auf Wache, kann also nur schreiben, was ich gar nicht selber gesehen habe.

    Gekippt habe sie die KAWEST, bei einer zu ambitiös gefahreren Kurve. Der Panzer ist ins Rutschen geraten, was nichts unübliches ist. Leider war da ein ziemlich hoher Bordstein, gegen den sie dann gefahren sind und schwupps verkehrt rum lag sie.
    Das ganze ist noch verhältnismässig glimpflich abgelaufen. Die Kanoniere hat's ein wenig durchgeschüttelt, nur der Fahrer und der K1 (Wachtmeister, Fahrzeugkdt) mussten mit gravierenderen Verletzungen ins Spital geflogen werden. Beide sind meines Wissens aber wohlauf.

    Die Haubitze wurde vom Entpannungspanzer (Entp Pz 65/88) wieder aufgerichtet. Der Panzer war wohl ziemlicher Totalschaden .



    @ Mario: RS habe ich im 05 in Frauenfeld/Bière gemacht. Während einer Übung habe ich mir den Arm ganz schön lädiert. Hatte dann den Arm eingegipst während zweier Wochen.
    Dachte, ich hätte mich so effektiv vor dem Weitermachen drücken können. Leider war das dann wohl nicht so... Den Vorschlag haben mir die *** einfach drin gelassen...
    Den ersten WK habe ich dann bei der Art Abt 16, jedoch nur als Gast WK verbracht.
    Jetzt hoffe ich, dass das mit der nachträglichen Verpflichtung zum Of gestorben ist. Glaube aber noch nicht wirklich dran. Anyways.... ich werd's dann sehen, wenn ich diesen Sommer in den WK gehe (Art. Abt. 10)


    Lg
    LUK



  4. Registriert seit
    28.05.2007
    Beiträge
    512

    Standard

    #14
    @ Luk

    Ich habe auch die RS in Frauenfeld/Biere gemacht, aber im Sommer 04. Vor dem Weitermachen habe ich mich drücken können. Ein 1 Stündiges Gespräch mit dem Stabs Adj hat gerreicht. Zum Glück. Lieber nur ein kleiner Soldat bleiben.
    Ich wünsch dir viel Glück dass du nicht zum Of verpflichtet wirst.

    Gruss Mario

  5. Registriert seit
    18.09.2007
    Beiträge
    569

    Standard

    #15
    Hallo,
    ich weiß nicht was Ihr beide habt ist doch OK.

    Ich würde mich sofort freiwillig melden, aber nur zu den U-Booten, ich schlafe so gern bei offenem Fenster .

    Schnitzel

  6. Registriert seit
    18.12.2007
    Beiträge
    153

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von schnitzel Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich weiß nicht was Ihr beide habt ist doch OK.

    Ich würde mich sofort freiwillig melden, aber nur zu den U-Booten, ich schlafe so gern bei offenem Fenster .

    Schnitzel
    Du hast das Stichwort gebracht: Schlafen!!
    Ich schlafe gerne, gerne lang und gerne ungestört. In der Armee ist das sowas mit schlafen. Du kommst um 12 ins Bett und um 3 wirst du für einen Alarm (Scorpio für Insider ) geweckt und das wars dann mit schlafen... Und das so ca. 3 Mal die Woche

  7. Chefe Gast

    Standard

    #17
    Was gibt's denn da zum Jammern? Wenn Du kleine Kinder hast, sind drei mal Alarm pro Woche ja ein Paradies...

  8. Registriert seit
    18.12.2007
    Beiträge
    153

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Chefe Beitrag anzeigen
    Was gibt's denn da zum Jammern? Wenn Du kleine Kinder hast, sind drei mal Alarm pro Woche ja ein Paradies...
    =) sind wenigstens deine und du hast einen Grund aufzustehen und nicht irgendeine idiotische Übung mit einem imaginären Feind, der aus dem Osten einfällt

  9. Registriert seit
    24.08.2007
    Beiträge
    167

    Standard

    #19
    Versteh ich nicht richtig. Leistet Ihr Euren Wehrdienst oder
    seid Ihr Berufssoldaten? *grübel*
    Die ganzen Abkürzungen bringen mich durcheinander...Sorry.

    Gruß
    Jördis

  10. Registriert seit
    28.05.2007
    Beiträge
    512

    Standard

    #20
    Die Schweiz hat die allgemeine Wehrpflicht. Jeder Männliche Schweizer ist verpflichtet Militärdienst zu leisten. Zuerst 18 oder 21 Wochen Rekrutenschule und danach müssen ca 300 Dienstage, für einen Soldaten, geleistet werden. Die RS wird bereits an den 300 Dienstagen abgezählt. Während der RS wird dann bestimmt wer weiter machen muss. Sprich zum Unteroffizier, Wachtmeister, oder zum Offizier, Leutnant. Dann müssen auch mehr Dienstage geleistet werden.
    Berufsmilitär gibts bei uns auch. Das ist freiwillig und man muss mind. Unteroffizier sein, soviel ich weiss.
    Einmal im Jahr gehen wir in den WK, Wiederholungskurs. Dies für drei Wochen. Wenn alle Tage geleistet sind, ist man ca mit 26j, als Soldat, mit dem Militär durch. Dann wird man in die Reserve eingeteilt und mit 35j kann man den Tarnanzug definitv an den Nagel hängen.

    Gruss Mario


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Unsere Religion
    Von nypdcollector im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.04.2009, 15:22
  2. Unsere Jugend und das Motorrad.....
    Von sk1 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 10.01.2009, 12:37
  3. für unsere HP2 cracks HP2 rennveranstaltung
    Von motsahib im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.09.2007, 08:33
  4. Unsere Abschlußfahrt in Österreich
    Von Highlandbiker im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.10.2006, 11:12