Seite 12 von 26 ErsteErste ... 2101112131422 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 253

Vegan

Erstellt von apfelrudi, 13.01.2016, 23:33 Uhr · 252 Antworten · 14.629 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.11.2011
    Beiträge
    1.477

    Standard

    "Von Fleischessern, die Versammlungen von Veganern sprengen und diesen amoralisches Verhalten vorwerfen,..."
    Nein, das nicht, die Form ist eine andere. Sprüche daher geplappert über Vegetarier etc. und kein Gedanken darüber verschwenden woher das Billigfleisch aus dem Supermarkt oder Discounter stammt. Am meisten geht mir die XXXL Schnitzelfraktion auf den Geist, hauptsache viel, der Rest in den Müll.

  2. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    Zitat Zitat von Henryt Beitrag anzeigen
    "Von Fleischessern, die Versammlungen von Veganern sprengen und diesen amoralisches Verhalten vorwerfen,..."
    Nein, das nicht, die Form ist eine andere. Sprüche daher geplappert über Vegetarier etc. und kein Gedanken darüber verschwenden woher das Billigfleisch aus dem Supermarkt oder Discounter stammt. Am meisten geht mir die XXXL Schnitzelfraktion auf den Geist, hauptsache viel, der Rest in den Müll.
    Ja, alles private muss eben bis ins letzte politisch sein. Aber konsequent bis zum letzten Komma geht dann eben auch für Veganer nicht, sonst würde sie sich schnellstmöglich von der Brücke stürzen.
    Und wer XXL bestellt, muss es auch aufessen.

  3. Registriert seit
    30.05.2015
    Beiträge
    143

    Standard

    Zitat Zitat von Golem Beitrag anzeigen
    Neulich beim Metzger. Kundin fragt: "Ist dieses Fleisch von glücklichen Tieren?"

    Verkäuferin: "Aber sicher, gnädige Frau! Wir haben das Rind erst auf Drogen gesetzt und dann beim F1cken erschossen!"


    Der war gut!

  4. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4.106

    Standard

    Wer sich wirklich ernsthaft etwas mehr mit dem Thema auseinandersetzen möchte, dem empfehle ich das Buch "Anständig essen" von Karen Duve zu lesen!!

  5. Registriert seit
    16.08.2015
    Beiträge
    57

    Standard

    Zitat Zitat von Andaluz Beitrag anzeigen
    war klaus kinski nicht auch vegetarier oder veganer. zuzutrauen wärs ihm jedenfalls.
    Kinski ist als Kind in einer Apotheke groß geworden. Wer weiss, was der da alles probiert hat...

  6. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    Zitat Zitat von Henryt Beitrag anzeigen
    Am meisten geht mir die XXXL Schnitzelfraktion auf den Geist
    Hatte ich vor rund 2 Wochen auf einem Autohof. Eines der zwei Mega-Schnitzel habe ich gegessen (samt der Pommes), das andere eingepackt und am Abend verputzt. So oder so ähnlich verfahren auch viele LKW-Fahrer. Zwar kann ich mir vorstellen dass dort einiges im Müll landet, vermutlich aber in Summe weniger als in anderen Restaurants.

    Mit Fleischkonsum an sich hat das aber nichts zu tun, ganz im Gegenteil. Ich bin mir sogar sicher dass eher die fleischlosen Beilagen weggeworfen werden als das Fleisch. Viele nehmen es auch mit und legen es in den Napf ihrer Haustiere.

    Du willst Kritik an den Fleischkonsumenten üben? Kannst du machen. Die Ursache liegt aber nicht am Fleisch allein, sondern weil Leute den Wert der Lebensmittel als solche nicht mehr ausreichend zu schätzen wissen. Schlicht deshalb, weil die immer noch viel zu günstigen Preise nicht widerspiegeln wie aufwändig Lebensmittel hergestellt werden.

    Meine Rede seit Jahren: Macht die Lebensmittel teurer, sie sind viel zu billig. Glaubt keiner, will niemand hören, allen voran die Politiker nicht, es stimmt aber.
    Daraus resultierend die Denke der stupiden Masse: Was nix kost, is nix.
    Preise hoch - prompt setzt beim Konsumenten das Umdenken ein.


    Auch beim Stichwort XX-Schnitzel gilt wieder der Leitsatz: Ursache mit Wirkung verwechselt!
    Leute, bevor ihr mault, denkt darüber nach warum es so ist wie es ist. Nur über die Symptome zu klagen bringt nichts.
    Sofern überhaupt, müsst ihr die Ursachen anprangern.
    Henryt, ich verstehe wie du denkst, lasse mir deswegen aber nicht die Lust an meinem XXL-Schnitzel nehmen.
    Mio. andere Verbraucher werden das ebenfalls nicht tun, nur eben aus nicht immer dem selben Grund.
    Mir ist relativ egal ob ich 10 oder 20€ dafür bezahlen muss - wenn mir danach ist, bestelle ich es. Anderen denken anders, weil sie es u.U. nicht zu würdigen wissen, demnach würden sie es lassen. Produkte teurer machen wäre genau der richtige Weg um Veränderungen herbeizuführen.
    Ob Klasse oder Masse serviert wird bestimmt der Verbraucher, nicht der Verkäufer oder Erzeuger - (es sei denn) der Preis gibt den Ausschlag.

    Würden Anbieter vielerorts noch bessere Qualität anbieten, würde ich noch viel mehr Fleisch essen.
    Leider stehe ich mit der Meinung relativ alleine da..... Die Mehrheit der Verbraucher schreit nach "billig".
    Bekämen sie aber kein billig mehr, so würden sie zumindest nach besserer Qualität schreien. Genau dahin würde ich sie drängen.
    Gammelfleisch und Furylasagne wären damit von heute auf morgen Geschichte, entsprechende Herstellerfirmen übermorgen insolvent.
    Tage später würde sich auch die Tierhaltung verbessern.

  7. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    Zitat Zitat von Bonsai Beitrag anzeigen
    Wer sich wirklich ernsthaft etwas mehr mit dem Thema auseinandersetzen möchte, dem empfehle ich das Buch "Anständig essen" von Karen Duve zu lesen!!
    "Oder können wir sogar einen persönlichen Gewinn daraus ziehen, unsere Gewohnheiten zu ändern?"

    Verrätst du mir welchen persönlichen Gewinn die Autorin daraus gezogen hat?

  8. Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    3.050

    Standard

    Seit ganz kurzer Zeit kocht meine Frau was vom Felix Olschewski
    ( Im net unter 'urgeschmack' .de zu finden ),
    hat echt was, obwohl vegetarisch....

    Da kommt man als regulärer Fleischesser glatt auf den Geschmack.

    Grüße, cowy

  9. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4.106

    Standard

    @ 4V-Boxer

    Bewusster konsumieren und leben!


    Sie hat die Thematik -nach meiner Ansicht- jedenfalls vielschichtig und umfassend aufgearbeitet! Da kann jeder Inspiration zum nachdenken daraus ziehen!

    Hast Du das Buch auch gelesen?

  10. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    Zitat Zitat von Bonsai Beitrag anzeigen
    Wer sich wirklich ernsthaft etwas mehr mit dem Thema auseinandersetzen möchte, dem empfehle ich das Buch "Anständig essen" von Karen Duve zu lesen!!
    Und wieder dieses "sei ethisch und moralisch korrekt und lasse es die Welt wissen".


 
Seite 12 von 26 ErsteErste ... 2101112131422 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vegane Motorradfahrer/innen?
    Von apfelrudi im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 939
    Letzter Beitrag: 23.11.2017, 22:43