Seite 2 von 26 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 253

Vegan

Erstellt von apfelrudi, 13.01.2016, 23:33 Uhr · 252 Antworten · 14.624 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.767

    Standard

    #11
    Ok, nicht vegan, aber immerhin Vegetarier ...


  2. SLK
    Registriert seit
    03.02.2014
    Beiträge
    613

    Standard

    #12
    Moin,

    Tofu scheckt besonders gut, wenn man es kurz vor dem Verzehr gegen eine Bratwurst austauscht.

  3. Registriert seit
    06.01.2015
    Beiträge
    1.388

  4. Registriert seit
    20.04.2014
    Beiträge
    334

    Standard

    #14
    Habe vor einiger Zeit in Münster eine "vegane Sushi Bar" gesehen!
    Also quasi ein Gemüse-Imbiss. Warum nennt man es dann nicht auch so?

    Habe einen Blick auf die Karte geworfen, war übrigens sonst völlig leer der Laden.

    Stück weiter musste ich für nen Burger allerdings anstehen.

  5. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #15
    bin ja froh, dass es zwischen Grasfressen und Burger noch was für mich gibt

  6. Registriert seit
    14.08.2014
    Beiträge
    1.952

    Standard

    #16
    Veganer essen ja kein Huhn weil da Ei drin ist


  7. Registriert seit
    30.10.2015
    Beiträge
    912

    Standard

    #17
    In meinem Bekanntenkreis sind in den letzten Jahren auch einige Veganer geworden.

    Mir ist es im Prinzip egal, soll jeder tun was er will, stört mich nicht.

    das Einzige was mich aufregt ist das Sie dann alle Anderen missionieren wollen.
    Und dauernd mit irgendwas kommen wie " das die Tiere und Menschen friedlich miteinander leben können " usw blablabla....

    Ein bekannter von mir arbeitet für eine Firma, die ist von Veganern gegründet und stellt Nahrungsergänzungsmittel her, die die Mangelernährung ausgleichen sollen ( kein Witz )

    Wie gesagt, eigentlich ist mir das egal wenn wer Veganer ist, tut mir nicht weh, aber es bei jedem 3. Satz zu erwähnen ist langweilig.

    Woran erkennt man auf einer Party mit 100 Leuten den Veganer?
    Einfach warten, er wird es Dir innerhalb von 5 Minuten erzählen

  8. Registriert seit
    09.07.2013
    Beiträge
    48

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Klausmong Beitrag anzeigen
    ...Wie gesagt, eigentlich ist mir das egal wenn wer Veganer ist,..
    Der ist auch gut.

  9. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von ARWIS65 Beitrag anzeigen
    Ich versteh auch nicht, warum es vegane Lebensmittel gibt, die nach Fleich aussehen und schmecken müssen. Ich lasse mein Schnitzel ja auch nicht wie ein Salatblatt aussehen.
    Das ist reines Marketing. Man will Pflanzliches wie Fleisch aussehen lassen um auch den Fleischkonsumenten zu ködern.
    Mit der veganen Sushi-Bar ist es ähnlich. Sushi ist hipp, ergo macht man damit Werbung. So lässt sich auch Gras zum Wucherpreis verscheuern.

    Rein vegetarische oder vegane Ernährung ist unnatürlich, das bestätigt einem selbst der Zahnarzt. Nicht nur Magen und Darm des Menschen sind auf Fleischkonsum ausgerichtet sondern auch das Gebiss. Wir sind Allesesser und sehen nicht umsonst so aus wie wir aussehen. Die Evolution hat sich beim Körperbau und der Organbeschaffenheit schon etwas gedacht. Komplett auf Fleisch und Fisch zu verzichten ist also unnatürlich.

    Wir können selbst Steine verdauen, u.a. deshalb ist unsere Spezies mit die Erfolgreichste auf diesem Planeten. Eine Kuh kann nicht annähernd so effizient Nährstoffe aus der Nahrung gewinnen wie wir. Der Rest ist unserer Intelligenz geschuldet, wobei ich an dieser bei so manchen Vegies etwas zweifle.

    Wegen schlechter Tierhaltung auf Fleisch zu verzichten ist nicht der richtige Weg, sinnvoller wäre es Landwirte zu unterstützen die ihre Tiere absolut artgerecht halten und nachhaltig wirtschaften. Der Fleischkonsum wäre dadurch zwar automatisch eingeschränkt weil das Lebensmittel ca. 3...5 mal so viel kostet, aber die Ernährung definitiv ausgewogener, ergo gesünder. Nicht nur der Konsument würde davon profitieren sondern auch das Tier, der Landwirt und zuletzt auch der Staat.

    Die Masse der Bevölkerung hat keinen Bezug mehr zur Natur, allein schon deswegen ergeben sich die abstrusesten Meinungen und Einstellungen hinsichtlich Tierhaltung und Ernährung. Allergien und Intoleranzen kommen nicht von ungefähr. Manchen Vegetariern und Veganern sieht man die Mangelerscheinungen schon im Gesicht an, ohne auch nur einen Blick auf das Blutbild zu werfen.

    Mein letztes Paar Arbeitsschuhe war (rein zufällig) vegan, so zumindest lautete die Katalogbeschreibung.
    Komisch nur, dass es zu 99% aus Kunststoff bestand. Kunststoff wird aus Erdöl gewonnen und dieses wiederum besteht bekanntermaßen aus organischen Materialien. Pflanzlichen sowie tierischen. Was ist daran also vegan?
    Wenn schon vegan, dann richtig -> wohnen in Lehmhütten mit Schilfdach, nichts nutzen was aus Erdöl hergestellt wurde (auch kein Smartphone, keinen PC), nichts essen was auch nur annähernd tierischen Ursprungs ist.

    Selbst einem völlig überzeugten, waschechten Veganer ist es nahezu unmöglich auf Tierisches zu verzichten. Schafft er es doch, verbringt er sein komplettes Leben mit der Nahrungssuche. Er wohnt alleine und vollends entkoppelt vom Rest der Bevölkerung in der Einöde. Er darf keine Scheckkarte benutzen, ja nicht mal Geldscheine denn die Inhaltsstoffe werden teils aus Erdöl gewonnen.

    Stein, Holz, Gras, und ähnliches Material darf er nutzen und konsumieren, nahezu alles andere ist passé....
    ... wenn er es denn wirklich ernst meint!

    Man muss sich mit veganer Ernährung bzw. Lebensweise nur 5 Minuten beschäftigen um auf den Trichter zu kommen, dass es komplett sinnbefreit ist. Es ist eine Modeerscheinung unserer Zeit - mehr nicht - denn so primitiv waren damals nicht einmal unsere Vorfahren als sie noch einzig den afrikanischen Kontinent bewohnten.

    Wir stehen am oberen Ende der Nahrungskette, ergo nutzen wir andere Tiere als Lebensgrundlage. Daran wird sich auch niemals etwas ändern. Für einen Protest gegen die unnatürliche Haltung von Tieren bzw. Erzeugung tierischer Produkte gibt es andere, bessere Alternativen als den kompletten Konsumverzicht.

  10. Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    1.933


 
Seite 2 von 26 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vegane Motorradfahrer/innen?
    Von apfelrudi im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 939
    Letzter Beitrag: 23.11.2017, 22:43