Seite 5 von 10 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 93

Versicherungsfrage Anhängerladung

Erstellt von Niko1, 26.12.2009, 21:48 Uhr · 92 Antworten · 64.813 Aufrufe

  1. LGW Gast

    Standard

    #41
    Wenn man bei seiner Versicherung nen Spezi sitzen hat, sind solche "Sonderwünsche" in der Regel ja kein Problem. Sonen Spezi findet man, indem man nicht bei ne anonymen Internetversicherung kauft, sondern im Versicherungsbüro gegenüber.

    "Stromberg... guten Tag"

    Aber mal danke für die ganzen Erfahrungsberichte, da kann man sich super ein Bild über die Möglichkeiten machen. *thumbsup*

  2. Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    353

    Standard

    #42
    Zitat Zitat von LGW Beitrag anzeigen
    Wenn man bei seiner Versicherung nen Spezi sitzen hat, sind solche "Sonderwünsche" in der Regel ja kein Problem. Sonen Spezi findet man, indem man nicht bei ne anonymen Internetversicherung kauft, sondern im Versicherungsbüro gegenüber.

    "Stromberg... guten Tag"

    Aber mal danke für die ganzen Erfahrungsberichte, da kann man sich super ein Bild über die Möglichkeiten machen. *thumbsup*
    Danke für die Blumen......

  3. K-D
    Registriert seit
    10.08.2008
    Beiträge
    289

    Standard Versicherung

    #43
    Hallo,
    ich habe mich ebenfalls mit dem Thema beschäftigt. Nach kurzer Recherche stellt man schnell fest,das es nur Angebote unter der Rubrik "Geschäftskunden" gibt. Im Privatkundenbereich ist es kein Thema. Unter den Begriffen Transportversicherungen, Transportgutversicherungen und Werkverkehrversicherungen werden nur Speditionen, Kleintransporteure, Stückguttransporteure sowie Handwerksbetriebe ( Firmentransporter mit Ausrüstung) angesprochen. Daher resultieren wohl auch die hohen Preise. Weiter in diese Richtung zu arbeiten hat wohl keinen Zweck. Die "Snoopy 14-Variante" ist die Alternative. Also muss sich jeder Betroffene durch das Kleingedruckte der Versicherungsbedingungen arbeiten. Sollten alle Klarheiten beseitigt sein,geht es nur noch um eine kurzfristige VK. Meine(DEVK) macht's.
    Ich werde in den nächsten Tagen mit meinem Versicherungsberater über dieses Thema sprechen. Er wollte erst Informationen einholen. Wenn ich etwas neues erfahren habe gebe ich Bescheid.

  4. K-D
    Registriert seit
    10.08.2008
    Beiträge
    289

    Daumen runter

    #44
    Hallo,
    soeben rief mich mein Versicherungsvertreter an. Er musste auf breiter Front zurück rudern. Er kann mir weder eine kurzzeitige VK noch eine Transportversicherung anbieten. Dem zufolge hat er auch keine Ahnung von dieser Versicherungsform.

  5. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.787

    Standard

    #45
    sollte es das noch geben ...

    ein risiko, was niemand versichert und der mensch muss selbst verantwortung übernehmen
    unfassbar

  6. Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    353

    Standard

    #46
    Noch eine Alternative:

    Kurzfristige Transportversicherung z. B.

    53000 € Wert 6 Moppeds,

    Zeit 1 Woche =

    380 € Einmalbeitrag,
    aber man sollte schon ein paar Versicherungen haben,
    ist kein beliebtes Geschäft !

    Bleibt die Erhöhung der Teil- auf Vollkasko .
    Beispiel für Mehrbeitrag fürs Quartal nach Frzg:
    GS = 142 €
    Multistrada(Beamter): 30 €
    Triumph: 260 €
    Suzuki Hayabusa : 340 €
    Teilkaskoanteil bereits abgerechnet.

    Natürlich ist die Einstufung in die SF Klasse bei Vollkasko wichtig, bitte
    den Versicherungsfuzzy fragen, ob in diesem Fall der Beitragssatz an die
    Haftpflicht angeglichen wird.
    Gilt nur für Leute mit Teilkasko im Vertrag .

    Gruß
    Torsten

  7. Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    18

    Standard

    #47
    'Ich habe heute mit meiner Versicherung (HDI) gesprochen.
    Die Vollkaskoversicherung zahlt nicht wenn das Motorrad von einem Anhänger fällt.
    Es kommt für diesen Fall nur eine Transportversicherung in frage.

    Gruss
    Niko

  8. Registriert seit
    05.05.2009
    Beiträge
    873

    Standard

    #48
    das ist ja schon der hammer das sich da noch nicht mal die versicherungen so richtig auskennen. als ob es den hänger erst seit gestern gäbe, unfassbar.

  9. Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    353

    Cool

    #49
    Zitat Zitat von Niko1 Beitrag anzeigen
    'Ich habe heute mit meiner Versicherung (HDI) gesprochen.
    Die Vollkaskoversicherung zahlt nicht wenn das Motorrad von einem Anhänger fällt.
    Es kommt für diesen Fall nur eine Transportversicherung in frage.

    Gruss
    Niko
    Meine Versicherung, für die ich seit 20 Jahren arbeite(geoutet)
    sagt eindeutig , es zahlt die Vollkasko bei Unfall des Hängers für das dort verladene Motorrad!
    Watt den nu ?
    Die Info ist von einer Leiterin aus der Abteilung Fahrzeugschaden,
    also nicht von der Telefonistin oder Köchin !

    Vorschlag, es findet sich jemand, der sein Mopped mal vom Hänger verliert,
    ich aber nicht !
    Gruß
    Torsten

  10. Registriert seit
    29.01.2005
    Beiträge
    1.298

    Standard

    #50
    da täuscht du dich aber,
    deine Vollkasko zahlt bei einem transportschaden auf dem Anhänger nicht!

    ich hatte das Thema neulich erst mit meiner Versicherung (Victoria)



    Zitat Zitat von Snoppy14 Beitrag anzeigen
    Also, habe mal mit der Schadenabteilung telefoniert:

    Kein Motorrad hinten auf dem Hänger wird aus der Haftpflicht des ziehenden Fahrzeuges bezahlt .. PUNKT ! Auch keine fremden Moppeds , nicht nur das eigene ( Zur Beförderung übergeben)

    Also Transportvers, Infos folgen noch.

    Variante hintenrum, aber funktioniert:
    Ich habe Teilkasko, fahre ab 01.05.10 in die Berge mit Mopped auf Hänger wie jedes Jahr.
    Ein paar Tage vorher erhöhe ich die Kasko von Teil auf Vollkasko, damit ist der Versicherungsschutz der Moppeds auf dem Hänger oke.
    Jetzt nachdem ich zurück gekommen bin, ändere ich die Vollkasko wieder auf Teilkasko ,zum Beginn des nächsten Quartals möglich. Macht bei mir ca 90 € für 3 Monate Aufpreis .
    Dies bitte abklären mit der eigenen Versicherung , ob dort eine Reduzierung der Versicherungsschutzes auch jeweils zum Quartal ( 04/07/10 und 01) möglich ist und nicht nur zum 01.01 eines Jahres. Bei meiner funktionierts.(nicht Internet)

    Also nochmal kurzes Bsp: Ich fahre am 09.05.10 zum Glockner für eine Woche. Gehe am 08.05 zur Vers., änder auf Vollkasko. Komme zurück, reduziere wieder auf Teilkasko zum 01.07.10. Bezahle also für ca 7 Wochen die Vollkaskoprämie, also 45 Euro mehr. Das ist o.k vom Preis.

    So , mal gucken , ob ich jetzt die Kündigung bekomme ..


 
Seite 5 von 10 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Versicherungsfrage Teilkasko
    Von juekl im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 18.04.2012, 13:56
  2. Versicherungsfrage- Blechschaden an Auto
    Von Hechtsuppe im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 05.03.2011, 20:40
  3. Versicherungsfrage Saisonkennzeichen
    Von Raipa im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.02.2011, 11:22
  4. Versicherungsfrage
    Von SA Moose im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 24.10.2010, 07:44