Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 83

völlig OT- reines Bauchgefühl

Erstellt von Dikki, 02.02.2011, 22:55 Uhr · 82 Antworten · 5.414 Aufrufe

  1. Baumbart Gast

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von confidence Beitrag anzeigen
    Prima !!
    Wenn Verantwortung für das eigene Handeln viel öfters in dieser direkten Form eingefordert würde ,hätten unsere Gerichte weniger zu tun und diese Leute würden vorsichtiger ! Das gilt allerdings nicht nur für solche Flegel - vor allem im Wirtschaftsleben verstecken sich die beanzugten Ganoven allzugern hinter ihrer Vorzimmerdame und ihren Rechtsanwälten . Mich wollte ein Bauträger in einer unglaublich dreisten Form übervorteilen - Gesprächstermin war nicht zu bekommen ,weil nicht erwünscht ,und ich wurde ganz dreist an einen Rechtsanwalt verwiesen - nur ein persönlicher Besuch mit anschließend dicker Lippe und blutender Nase regelte das auf einfache Weise !! Manchmal gehts eben nicht anders !!!.
    Ah, das hohe Lied der Selbstjustiz. In Berlin haben gestern grad wieder ein paar dieser Juristen ihr Recht verteidigt, in den Häusern anderer Leute wohnen zu können, egal ob die das wollen oder nicht. Die ganzen Faschorichter hatten ihnen das Recht vorher schon verweigert, also haben sie konsequenter Weise ihr Recht selbst verteidigt (bzw. dies versucht, die üblen Faschobullen haben sie mal wieder daran gehindert). Zum Glück zahlen das Chaos das die Selbstjuristen hinterlassen ja die ganzen Faschosteuerzahler.

  2. Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    2.662

    Standard

    #32
    Nicht so einfach zu beantworten.

    Wenn man merkt das der andere nur auf eine Schlägerei aus ist kann man sich das Argumentieren von vornherein sparen und dem direkt eins auf die Gurke geben, find ich....

    Wenns nur ein Bubi ist der mal große Fresse hat....Dann sollte man drüber stehen....

  3. Registriert seit
    19.07.2007
    Beiträge
    1.494

    Standard

    #33
    Moin,

    eigentlich ist es ja nur "Gleiches mit Gleichem" vergelten

    körperliche Gewalt gegen verbale Gewalt ... der Schlagende begibt sich in meinen Augen auf die gleiche Ebene wie die Halbstarken ...

    Gut, dass das noch nicht üblich in unserer Gesellschaft ist.

  4. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von Hans BHV Beitrag anzeigen
    Moin,

    eigentlich ist es ja nur "Gleiches mit Gleichem" vergelten

    körperliche Gewalt gegen verbale Gewalt ... der Schlagende begibt sich in meinen Augen auf die gleiche Ebene wie die Halbstarken ...
    nein, er begibt sich sogar gleich mal einige Etagen tiefer

  5. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von Peter GS Beitrag anzeigen
    Du Held


    Ernsthaft, das ist und bleibt Schwach..

    Wir sind hier nicht im wilden Westen. Bei den Jungs war es vll. noch Akzeptabel. Nicht angemessen und auch nicht das mildeste Mittel, doch es war eine alt-deutsche pädagogische Maßnahme

    Doch wenn man übervorteilt wird..naja, ich sach dazu ma nichts wa

    wehre Dich nicht gegen seine Meinung, sonst fängt er wieder mit den Wölfen an, weil wir ja nicht mehr im Mittelalter wohnen...

    Er hat wieder eindrucksvoll bewiesen dass er nur in Extremen lebt, und würde im Ausgangspost stehen dass der Gute ihm keine gescheuert hat (was durchaus heute noch viel öfter praktiziert werden sollte um den Nachwuchs zu erziehen), sondern mit Anwalt gedroht oder was weiß ich, dann hätte er genau in dieses Extrem gesteurt.
    Aber eine Aussage ob richtig oder falsch, und welche Konsequenzen das haben könnte, wie schon angesprochen, das kann er wieder nicht weil er nicht argumentieren kann.
    Aber nen Kommentar, das reicht es immer, aber sinnvoll ist dieser immer NICHT...!!!

  6. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    .....

    das ist mitnichten eine erzieherische Maßnahme, wie gesagt, wenn es sich so zugetragen hat, sind wir der Notwehr ziemlich nahe.

    dem würde ich mal gelassen entgegen sehen.
    Tja Tiger, das ist so ne Sache.

    Der Notwehr ziemlich nahe, aber noch nicht dran. Wie willst Du die Notwehr erklären??? Der hat mir mächtig Verben, Substantiven etc. um die Ohren gehauen, das tat fürchterlich weh. Ich glaub nicht, daß das zählt nicht.

    Es gibt Leute, denen würde ich prinzipiell am liebsten aufs Maul hauen, bevor die es überhaupt aufmachen. Von denen haben wir hier auch mehr als genug. Überhaupt wenn so ein A...., der ganz weit hinner Roßdorf von hinnerm Bosporus herkommt, in einer 30er Zone auf meiner Seite entgegenkommt, mich nicht weiterfahren läßt, behauptet, ich sei mit 70 entgegengekommen und mir Prügel androht, wenn ich nicht auf den Bürgersteig fahre und ihn durchlasse.

    Für diese Mitbürger gibt es außer ihren eigenen keine weiteren Spielregeln

    Wenn das auf der Hundewiese auch so einer war, hab ich absolutes Verständnis für Dikkis Bekannten

    Mein Bekannter hat so einem jugendlichen Typ eine ordentliche gelangt. Hat ihn 250 € gekostet. Hat gemeint, das war ihm der Spaß auf jeden Fall wert und würde es unter gleichen Bedingungen gerne nochmal bezahlen

  7. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von HaJü Beitrag anzeigen
    Tja Tiger, das ist so ne Sache.
    Der Notwehr ziemlich nahe, aber noch nicht dran. Wie willst Du die Notwehr erklären??? Der hat mir mächtig Verben, Substantiven etc. um die Ohren gehauen, das tat fürchterlich weh. Ich glaub nicht, daß das zählt.
    Da irrt der Glaube.
    Die Erklärung der Notwehr haben schon Generationen von Juristen versucht, da könnt ich dir jetzt einen dreiseitigen Aufsatz schreiben.
    Da wir alle nicht dabei waren, ist es eh schwierig die Situation einzuschätzen, aber mit einer guten Begründung ("ich dachte der haut jetzt gleich zu") ist das Notwehr, besonders bei den vorausgehenden Verbalattacken und dem aggressiven Auftreten.
    wenn dann noch die beiden Burschen einschlägig vorbelastet sind, ist es eh klar......

  8. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    9.459

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    jedenfalls bestätigt sich mein Bauchgefühl, dass der Anteil der Prolls unter den Hundehaltern größer ist als unter Kanarienvogelbesitzern.
    VORSICHT!!

  9. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    .....
    Da wir alle nicht dabei waren, ist es eh schwierig die Situation einzuschätzen.....
    Ja, da stimm ich Dir zu. Es wird eh schwer sein, hier auf einen gemeinsamen Nenner zu kommen.

    Bin aber der festen Überzeugung, daß man weder solche Situationen noch solche Typen braucht und je weiter weg desto besser

  10. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #40
    Um die Notwehr zu verstehen, ist der Link von Nobbe schonmal garnicht schlecht (wenn auch stark verkürzt)
    lest euch bitte die Absätze "Notwehrlage" und "Notwehrhandlung" durch, die in ihren Ausführungen deutlich weiter gehen, als ich es vorhin getan hab.
    Die geschilderte Hundeszene ist zwar kein typischer Fall von Notwehr, aber durchaus sehr gut dort aufgehoben.


 
Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 05.12.2011, 13:25
  2. Bremsklötze bei 17000km völlig runter.......
    Von Matti63 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 18.11.2011, 18:03
  3. So - jetzt bin ich völlig plemplem
    Von IamI im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 16.07.2011, 22:47
  4. Federbeine werden völlig überbewertet...
    Von Chefe im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.08.2010, 17:27