Seite 8 von 9 ErsteErste ... 6789 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 83

völlig OT- reines Bauchgefühl

Erstellt von Dikki, 02.02.2011, 22:55 Uhr · 82 Antworten · 5.415 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.610

    Standard

    #71
    Zitat Zitat von Pouakai Beitrag anzeigen
    Schöner Kommentar, nutzt Dir leider nix wenn es der Richter anders sieht und dir das Geld für den Weg durch die Instanzen fehlt...
    Leider sind Recht und Gerechtigkeit zwei verschiedene paar Dinge und Richter sind frei und unabhängig (natürlich nur innerhalb des Rechtsrahmen).
    als evtll Angeklagter brauchst du kein Geld, das zahlt der Staat. aber soweit wird es nicht kommen. Der Kommentar zu einem Gesetz ist mind. ebenso wichtig, wie das Gesetz selber, (frag mal hier einen Juristen) weil er die Rechtsprechung der letzten Jahrzehnte berücksichtigt, Beispiele aufzählt und Musterurteile zitiert.

  2. Pouakai Gast

    Standard

    #72
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    als evtll Angeklagter brauchst du kein Geld, das zahlt der Staat. aber soweit wird es nicht kommen. Der Kommentar zu einem Gesetz ist mind. ebenso wichtig, wie das Gesetz selber, (frag mal hier einen Juristen) weil er die Rechtsprechung der letzten Jahrzehnte berücksichtigt, Beispiele aufzählt und Musterurteile zitiert.
    Das interessiert unter umständen einen Richter gar nicht bis überhaupt nicht und trifft seine einsame Entscheidungen. Darf mal auf den Fred hier im Forum verweisen mit dem Richter der keine Knöllchen mehr verfolgt weil er sie für Abzocke hält. Möchte mal an die vielen einsame Entscheidungen des Langerichts Hamburg verweisen und Ihre einmalige Auslegung von Urheberechte usw...
    Auf hoher See und vor Gericht bist Du einfach in Gottes Hand und dem Schicksal ausgeliefert.
    Was die Pflichtverteidiger betrifft, da könnte ich jetzt auch noch einen ganzen Roman schreiben...

  3. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.610

    Standard

    #73
    wer sollte den Hundebesitzer belangen? Wenn die Lebenserfahrung sagt, dass es nur sehr wenige 50jährige gibt, die allabendlich ihren Hund mitnehmen um zwei halb so alte Burschen anzupöbeln (das sind weder "junge Burschen noch Jugendliche) diese evtl. (meiner Erfahrung nach sogar wahrscheinlich) vorbelastet sind. und seine Handlungen unter Notwehr zu subsumieren sind?
    Antwort:
    niemand

  4. Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    764

    Standard

    #74
    Hallo!
    Ist schon seltsam.Scheint wohl alltag zu sein!
    Ich hab keine andere Möglichkeit gesehen so zu handeln.
    Einbrüche sind hier an der Tagesordnung.
    Die Grünen haben mir gesagt,"Wenn dein Hund was macht.Dann hast du geschlafen und ihm keinen Befehl erteilt."
    Karl

  5. Registriert seit
    23.03.2009
    Beiträge
    703

    Standard

    #75
    ( Eine Einschätzung dazu –ohne wenn und aber und ohne juristischen § Paragraphen – also aus dem Bauch heraus würde mich freuen.
    Einfach nur: Richtig oder Falsch ???? )
    Gruß: Dirk
    ist doch eigenartig,daß sich eine Duskussion fast immer sehr weit von der eigentlichen Frage entfernt !

    Notwehr - wer hat danach gefragt ? aber 70% dieses Threads dreht sich schon um diesen Punkt !

  6. Registriert seit
    03.05.2009
    Beiträge
    142

    Ausrufezeichen

    #76
    1. Bauchgefühl = alles Ok, die Typen haben beim Richtigen drum gebettelt..

    2. Bauchgefühl= Na ja...

    Passt mal auf, die Typen fühlen sich geschlagen und wollen Rache...was machen die also wenn sie körperlich unterlegen sind...sie nehmen das nächste Mal ne Waffe

    (angefangen vom Knüppel über Messer, Schlagring usw.)

    Was macht Dein Kumpel dann?

    Nur noch mit Pistole spazieren gehen???

    Ergo, war die Reaktion Deines Kumpels falsch.

    Wie aber nun die richtige Reaktion gewesen wäre ist fast unmöglich im

    Nachhinein zu sagen...

  7. Registriert seit
    13.04.2008
    Beiträge
    11.493

    Standard

    #77
    Zitat Zitat von confidence Beitrag anzeigen
    ( Eine Einschätzung dazu –ohne wenn und aber und ohne juristischen § Paragraphen – also aus dem Bauch heraus würde mich freuen.
    Einfach nur: Richtig oder Falsch ???? )
    Gruß: Dirk
    ist doch eigenartig,daß sich eine Duskussion fast immer sehr weit von der eigentlichen Frage entfernt !

    Notwehr - wer hat danach gefragt ? aber 70% dieses Threads dreht sich schon um diesen Punkt !
    Lern Du erst mal richtig zu zitieren....

  8. Registriert seit
    25.08.2009
    Beiträge
    3.561

    Standard Aua .. der war gut

    #78
    Zitat Zitat von cat61 Beitrag anzeigen
    Lern Du erst mal richtig zu zitieren....


  9. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    7.314

    Standard

    #79
    Zitat Zitat von tonyubsdell Beitrag anzeigen
    ...
    nach dem ... sofort sich zu entschuldigen und das opfer bedauern hilft im etwaigen nachfolgenden rechtstreit,
    auf "handlung im affekt" erfolgreich zu plaedieren...
    Bei mir war es kein Schlag, es folgte auch kein Rechtstreit aber damals in der Schule hat mein höfliches und zuvorkommendes Verhalten nach einem ähnlich unangenehmen Geschehen dafür gesorgt, daß ich nicht die mir vom "Opfer" angedachten Unannehmlichkeiten erfuhr...

  10. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    7.314

    Standard Ja schon, aber...

    #80
    Zitat Zitat von grüneLady Beitrag anzeigen
    ... noch mehr OT...


 
Seite 8 von 9 ErsteErste ... 6789 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 05.12.2011, 13:25
  2. Bremsklötze bei 17000km völlig runter.......
    Von Matti63 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 18.11.2011, 18:03
  3. So - jetzt bin ich völlig plemplem
    Von IamI im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 16.07.2011, 22:47
  4. Federbeine werden völlig überbewertet...
    Von Chefe im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.08.2010, 17:27