Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Vorfahrtregelung

Erstellt von Freelander, 10.10.2007, 09:23 Uhr · 21 Antworten · 2.127 Aufrufe

  1. Q-Freund Gast

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von nypdcollector Beitrag anzeigen
    Verstehe ich absolut.
    Was ich aber absolut nicht verstehe ist folgendes: Da fährt man mit seinem Fahrschüler in der vorgeschriebenen Schrittgeschwindigkeit am Bus vorbei, der mit Warnblinker an der Haltestelle steht, und als man direkt neben dem Bus ist, fährt dieser aus der Haltebucht los, ohne sich um das neben ihm fahrende Fahrzeug auch nur im geringsten zu kümmern.
    Jau, oder das viele Busfahrer ihren Vorrang auch gerne auf Spurwechsel innerhalb der Städte ausdehnen und ohne Rücksicht auf Verluste einfach rüberziehen.....

  2. GS-Neuling Gast

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Hertzi Beitrag anzeigen
    ...und ich glaube ich bin der Einzigeder in geschloßenen Ortschaften bei eingeschalteter Warnblinkanlage des Busses in Schrittgeschwindigkeit daran vorbei fährt!!!
    Gruß vom Pfadfinder...
    Darf ich einen Bus mit eingeschalteter Warnblinkanlage überhaupt Überholen, in geschloßenen Ortschaften ?

    War da nich mal was

  3. Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    1.053

    Standard

    #13
    Zitat von Hertzi

    ...und ich glaube ich bin der Einzigeder in geschloßenen Ortschaften bei eingeschalteter Warnblinkanlage des Busses in Schrittgeschwindigkeit daran vorbei fährt!!!

    Zitat Zitat von GS-Neuling Beitrag anzeigen

    Darf ich einen Bus mit eingeschalteter Warnblinkanlage überhaupt Überholen, in geschloßenen Ortschaften ?
    nöööööööööö ...

    @hertzi
    mache ich genauso also sind wir schon zu zweit und minigruppenfähig ...

    @holger

    hat das nicht damit zu tun ob eine haltebucht vorhanden ist oder nicht ...
    überholen sowieso nicht aber in schrittgeschwindigkeit passieren ...
    und wenn keine haltebucht vorhanden nicht mal das sondern warten ...
    ist der grund warum hier auf den dörfern vielfach die haltebucht ...
    wegfällt und auf der strasse mittels verkehrsinsel eingeschränkt wird ...
    liebe grüsse manfred

  4. Registriert seit
    14.09.2007
    Beiträge
    231

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von LausbubNRW63 Beitrag anzeigen
    und wenn keine haltebucht vorhanden nicht mal das sondern warten ...
    Hallo Namensvetter,

    wo steht das denn???

    Ich finde im §20 StVO nur folgenden Text:
    ...
    (3) Omnibusse des Linienverkehrs und gekennzeichnete Schulbusse, die sich einer Haltestelle (Zeichen 224) nähern, und Warnblinklicht eingeschaltet haben, dürfen nicht überholt werden.

    (4) An Omnibussen des Linienverkehrs und an gekennzeichneten Schulbussen, die an Haltestellen (Zeichen 224) halten und Warnblinklicht eingeschaltet haben, darf nur mit Schrittgeschwindigkeit und nur in einem solchen Abstand vorbeigefahren werden, dass eine Gefährdung von Fahrgästen ausgeschlossen ist. Die Schrittgeschwindigkeit gilt auch für den Gegenverkehr auf derselben Fahrbahn. Die Fahrgäste dürfen auch nicht behindert werden. Wenn nötig, muss der Fahrzeugführer warten.

    Von Haltebuchten steht da nix, sondern nur vom Zeichen 224...

    Gruß
    Manfred

  5. Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    1.053

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von GS-Neuling Beitrag anzeigen

    Von Haltebuchten steht da nix, sondern nur vom Zeichen 224...
    hallo manfred ...

    dann denke ich mal dass du recht hast ...
    das mit den kleinen verkehrsinseln auf unseren dörfern ...
    kann auch dadurch begründet sein dass kaum einer schritt fährt ...
    liebe grüsse manfred

  6. Registriert seit
    13.10.2006
    Beiträge
    242

    Pfeil

    #16
    ....ich oute mich mal....

    JA, ich lass Busse aus der Bucht!

    ....es geht sogar noch weiter....


    Ich lass sogar öfter mal Lkw´s auf die Überholspur wenn ich mit meiner Dose (einige 10TKM/jährlich) auf der BAB unterwegs bin und die Verkehrssituation passt. Kurzes Aufblenden und später Blinker rechts-links hat mir schon manche nette Begegnung beschert.

    Im Ernst - ich finde Brummi- und Busfahrer haben keinen einfachen Job - ....sollten manche öfter berücksichtigen. Ist wie mit dem Moppedführerschein - erst wenn man damit unterwegs ist bekommt man mehr Verständnis für manche Situationen.

    findet Klaus
    mit A-B-C-Lizenz (1er-2er-3er "alte Sprachreglung)

  7. GS-Neuling Gast

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Klaus (Pfalz) Beitrag anzeigen
    ....ich oute mich mal....

    JA, ich lass Busse aus der Bucht!

    ....es geht sogar noch weiter....


    Ich lass sogar öfter mal Lkw´s auf die Überholspur wenn ich mit meiner Dose (einige 10TKM/jährlich) auf der BAB unterwegs bin und die Verkehrssituation passt. Kurzes Aufblenden und später Blinker rechts-links hat mir schon manche nette Begegnung beschert.

    Im Ernst - ich finde Brummi- und Busfahrer haben keinen einfachen Job - ....sollten manche öfter berücksichtigen. Ist wie mit dem Moppedführerschein - erst wenn man damit unterwegs ist bekommt man mehr Verständnis für manche Situationen.

    findet Klaus
    mit A-B-C-Lizenz (1er-2er-3er "alte Sprachreglung)
    dito, als 1,2,3 Fahrer gebe ich Dir jetzt auchmal ein Blinker, rechts - links

  8. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von GS-Neuling Beitrag anzeigen
    Darf ich einen Bus mit eingeschalteter Warnblinkanlage überhaupt Überholen, in geschloßenen Ortschaften ?
    Nö, überholen darfst du ihn nicht - überholen kannst du ja nur etwas, was ebenfalls zum fliessenden Verkehr gehört.
    Ein Bus, der sich der Haltestelle mir eingeschaltetem Warnblinker nähert, der darf auch nicht überholt werden.

    Ein Bus, der aber an der Haltestelle steht, um Fahrgäste ein- bzw. aussteigen zu lassen, der gehört zum ruhenden Verkehr und kann somit p.D. nicht überholt werden. An dem Bus kann nur noch vorbeigefahren werden. Wenn dieser Bus jetzt auch noch den Warnblinker an hat, dann darf nur noch mit Schrittgeschwindigkeit vorbeigefahren werden.

    In beiden Fällen ist es aber völlig egal, ob das innerhalb oder ausserhalb geschlossener Ortschaften passiert.

  9. Registriert seit
    16.05.2005
    Beiträge
    249

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von nypdcollector Beitrag anzeigen
    Wenn dieser Bus jetzt auch noch den Warnblinker an hat, dann darf nur noch mit Schrittgeschwindigkeit vorbeigefahren werden.

    In beiden Fällen ist es aber völlig egal, ob das innerhalb oder ausserhalb geschlossener Ortschaften passiert.
    Sorry , muss noch was ergänzen.


    Schrittgeschwindigkeit gilt auch für den Gegenverkehr.

    Klugscheißermodus aus

    Ich kenn persönlich einen Busfahrer der macht Jagd auf Fahrlehrer die an der Haltestelle auf den Fahrschüler wartet. Macht man auch nicht, oder

  10. Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    2.202

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von nypdcollector Beitrag anzeigen
    Soll also heissen: Linienbusse haben zwar prinzipiell Vorrang, wenn sie links blinken und wieder von der Haltestelle abfahren wollen, sie dürfen sich das aber nicht erzwingen.
    Eine Vollbremsung des nachfolgenden Verkehrs, nur um einen Bus einfahren zu lassen, ist in jedem Fall nicht zulässig und sogar mit einem Bußgeld bewehrt.
    Zitat Zitat von horst-dino Beitrag anzeigen
    Sorry , muss noch was ergänzen.


    Schrittgeschwindigkeit gilt auch für den Gegenverkehr.
    Also ich halte mich auch daran und fahre mit Schrittgeschwindigkeit an dem Bus vorbei. Das der eine oder andere Busfahrer dann gerade rauszieht, wenn ich neben ihm bin, liegt wahrscheinlich daran, daß es ausgesprochen selten passiert, daß sich jemand an diese Regel hält. Ich habe auf alle Fälle das Gefühl, außer mir kennt diese Regel niemand.

    Wenn sich jeder daran halten würde, wäre der Begriff Vollbremsung wohl etwas falsch gewählt.


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte