Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 66

Wahnsinnstechnik

Erstellt von nordmann1, 03.03.2016, 14:56 Uhr · 65 Antworten · 3.997 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    4.369

    Standard

    #21
    Bei mir würde die Schl... keine drei Meter weit kommen und würde irgendwo zwischen Kinderspielzeug und Stuhlbeinen von der Katze erlegt werden. Mein Haus ist aber auch rund 100 Jahre alt und die einzelenen Räume sind sehr klein. Werde wohl ca. nächsten Herbst ein paar Wände rausreissen.

  2. Registriert seit
    13.11.2009
    Beiträge
    2.123

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    sie werden den unteren, eher bildungsfernen Schichten zuerst die Arbeit wegnehmen und wenn ich jetzt weiterschreibe, werde ich wieder verwarnt

    Ist zu vermuten, zuerst werden die Eltern der höheren Bildungsschichten in den Seniorenstiften versorgt.....

  3. Registriert seit
    25.02.2013
    Beiträge
    1.046

    Standard

    #23
    Was für eine Diskussion über ein technisches Experiment oder oh mein Gott, wir werden alle sterben. Und das Thema ist weit über den 8. Beitrag hinaus, also ü..........

  4. Registriert seit
    13.11.2009
    Beiträge
    2.123

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von nordmann1 Beitrag anzeigen
    Was für eine Diskussion über ein technisches Experiment oder oh mein Gott, wir werden alle sterben. Und das Thema ist weit über den 8. Beitrag hinaus, also ü..........
    Beitrag 23 also auch ü........?

    Ich finde es faszinierend, daß robo das Gleichgewicht stabilisiert und sogar aufstehen kann, dies sah vor nicht allzei vielen Jahren in Tests noch ganz anders aus. Bezüglich der Integration in unseren Alltag bin ich allerdings nicht allzu betrübt, mich mittlerweile in meiner zweiten Lebenshälfte zu befinden. Würde allerdings gerne in 200 Jahren auf nen Wochenendtrip zurückkehren, um mich nur mal umzuschaun.

  5. Registriert seit
    20.07.2008
    Beiträge
    828

    Standard

    #25
    Ich würde dem Roboter noch eine 44er umschnallen. Irgendwann lernt er, dass er das Leben seines Programmierers terminieren muss um nicht mit dem Stock traktiert zu werden.

  6. Registriert seit
    14.08.2014
    Beiträge
    1.954

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von WorldEater Beitrag anzeigen
    Hammer, echt.

    Der Mann mit dem Besenstiel erinnert mich an den Entwickler/Firmenchef aus dem Film "Ex_Machina".
    Da geht's, mehr oder weniger, um das gleiche Thema...
    Nathan (Firmenchef) wird aber am Schluss von seinem "Experiment" erstochen.
    Da hat sich die Roboterfrau (gibt´s so was denn?) etwas martialisch bei ihrem Schöpfer bedankt

  7. Registriert seit
    25.02.2013
    Beiträge
    1.046

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von boxerella Beitrag anzeigen
    Beitrag 23 also auch ü........?
    Habe nichts anderes behauptet und natürlich 27. auch.

  8. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.285

    Standard

    #28
    Solange die Dinger nur -von Menschen kopierte- Abläufe absolvieren, habe ich kein Prob damit. Erst wenn die Dinger anfangen sollten, ein "Selbstbewusstsein" zu entwickeln, sich Problemlösungen unabhängig von ihrer Programmierung "ausdenken" zu können und die Vorgaben der Konstrukteure zu umgehen, wird's für uns Menschen wahrsch. ungemütlich.

    Das gilt ganz sicher nicht nur/in erster Linie, für die möglichen mobile Robos, sondern viel mehr für die ortsfesten Einheiten mit ihrer extrem viel größeren Rechenkapazität u. Vernetzung.
    I, Robot zeichnet bereits ein nettes Bild davon, 1950 von Isaac Asimov geschrieben, lange bevor ein realer Roboter aufrecht gehen konnte, an "denkende Rechner/KI war nicht zu denken (außer in Science Fiction Romanen, die absolut nichts mit der Realität auch der Zukunft zu tun hatten, Hirngespinste schlechtes Zeug rauchender Fantasten ).
    Da gab's 'nen Film, in dem Straßenkreuzer sich selbstständig machten ...??
    Meine Autos sind noch nicht ganz so weit, aber selbstständig einparken, Verkehrsschilder erkennnen und ggfs. beachten, Abstand geschwindigkeitsabhängig STVO-konform einhalten können sie schon. Die nächste Generation erlaubt mir vllt schon, mich nach hinten zu setzen und nur noch das Fahrtziel anzusagen. Wenn dann aber der Wagen entscheidet, wohin er mich bringt, weil in meinem besoffenen Zustand weder ...., noch "nachausschee" zielführend wären , während Freund/Tochter/Sohn mir trotzdem relativ stressfreie Unterkunft gewähren würden, ja dann würde ich ernsthaft in's grübeln kommen u. ggfs. alles rechnergesteuerte von der Energiezufuhr abklemmen.

    Grüße
    Uli

  9. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von Bergler Beitrag anzeigen
    Für weitere Fragen (zur S.c.h.lampe) stehe ich gerne zur Verfügung .
    du willst jetzt hier nicht allen Ernstes eine Diskussion über Staubsauger anfangen

    Zitat Zitat von boxerella Beitrag anzeigen
    Ist zu vermuten, zuerst werden die Eltern der höheren Bildungsschichten in den Seniorenstiften versorgt.....
    das heißt entsorgt..

  10. Registriert seit
    05.08.2013
    Beiträge
    3.368

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von Capricorn Beitrag anzeigen
    ...Mein Haus ist aber auch rund...
    Ach was!




 
Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte