Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 38

Wann seit Ihr wieder nach einem Fußbruch gefahren?

Erstellt von cbiker, 23.07.2012, 20:23 Uhr · 37 Antworten · 13.389 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.04.2008
    Beiträge
    11.493

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von cbiker Beitrag anzeigen
    bin Anfang 40, lt. diversen Leute die sich damit auskennen dauert es leider ca. 1 Jahr bis der Bruch komplett verheilt ist, d.h. alles so ist, wie es vor dem Bruch war, so lange will aber nicht warten, daher meine Frage.

    @cat61

    naja mit gekippt meine ich, das ich im Verkehr oder beim rangieren eben auf die rechte Seite leicht gekippt bin und da ich es nicht geplant hatte, der Fuss halt das abfangen musste...

    nein, es gibt laut meinem Arzt keine Physiotherapie, könnte ja noch nicht mal richtig laufen...aktuell laufe ich wieder unterstützend mit Krücken...
    Das ist ja wieder typisch das die Ärzte keine Physiotherapie verschreiben um den Heilungsprozess und die Beweglichkeit zu verbessern.
    Was genau war denn bei dir gebrochen ? Ein oder mehrere Mittelfußknochen oder was Anderes ?

  2. Registriert seit
    14.09.2009
    Beiträge
    409

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von cbiker Beitrag anzeigen
    dann bin wohl ein Weichei
    ... na ja, bei mir wars ein unkomplizierter "glatter" Bruch.

  3. Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    505

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Zorro Beitrag anzeigen
    ... na ja, bei mir wars ein unkomplizierter "glatter" Bruch.
    ist es bei mir auch...die Schmerzen bei Vollbelastung sind leider allles andere als unkompliziert...naja liegt vielleicht auch meinem Eigengewicht...

  4. Registriert seit
    14.09.2009
    Beiträge
    409

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von cbiker Beitrag anzeigen
    ist es bei mir auch...die Schmerzen bei Vollbelastung sind leider allles andere als unkompliziert...naja liegt vielleicht auch meinem Eigengewicht...
    ... ein "Spargel" bin ich nu auch nicht grad ... aber wenn man fährt belastet man den Fuss ja auch nicht so wie z. B. beim Laufen ... Hauptsache ist: er passt in den Stiefel - dieser stütz dann den Fuss - das Fahren lenkt vom Schmerz ab und die Heilung wird so positiv unterstützt ... denk ich mir mal so ...


    Kopf hoch - wird schon!

  5. Registriert seit
    13.04.2008
    Beiträge
    11.493

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Zorro Beitrag anzeigen
    ... ein "Spargel" bin ich nu auch nicht grad ... aber wenn man fährt belastet man den Fuss ja auch nicht so wie z. B. beim Laufen ... Hauptsache ist: er passt in den Stiefel - dieser stütz dann den Fuss - das Fahren lenkt vom Schmerz ab und die Heilung wird so positiv unterstützt ... denk ich mir mal so ...


    Kopf hoch - wird schon!
    Genau richtig Stefan.

  6. Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    505

    Daumen hoch

    #16
    Zitat Zitat von Zorro Beitrag anzeigen
    ... ein "Spargel" bin ich nu auch nicht grad ... aber wenn man fährt belastet man den Fuss ja auch nicht so wie z. B. beim Laufen ... Hauptsache ist: er passt in den Stiefel - dieser stütz dann den Fuss - das Fahren lenkt vom Schmerz ab und die Heilung wird so positiv unterstützt ... denk ich mir mal so ...


    Kopf hoch - wird schon!
    Danke Stefan, das motiviert mich, so wie Du es schreibst habe ich vor kurzem auch meiner Frau gesagt, bevor ich das 1. Mal wieder auf´s Mopped bin. Da ich allerdings nicht der längste bin (1.74 mit kurzen Beinen) habe ich jetzt halt etwas Bedenken, beim rangieren, wenn die GS mal zur Seite kippt und dann das Gewicht auf den Fuss geht und beim auf und ab steigen. Naja warte jetzt lieber noch 2 Wochen, dann fahr erst meine Cruiser und geht wieder GS

  7. Registriert seit
    22.07.2012
    Beiträge
    1.831

    Standard

    #17
    wie es schon die anderen geschrieben haben, sobald der Stiefel wieder gepasst hat, bin ich gefahren .
    Die Brüche habe ich nach 6Wochen nicht mehr gemerkt,weil ich auch unbedingt aufs Moped wollte, es war ja noch Saison nur der gesamte Vorfuß, einschließlich Großem Onkel waren nur geprellt und das tut heute nach 1Jahr noch öfter weh.

  8. Registriert seit
    20.05.2010
    Beiträge
    3.299

    Standard

    #18
    Du musst dir die Frage letztendlich selbst beantworten ... fahre, wenn du ein gutes Gefühl hast und dich "sicher" fühlst ...
    und schau, dass du KG oder "manuelle Therapie" verschrieben bekommst ! Das hilft auch abzuschätzen wie belastbar du bist und fördert deine Heilung ungemein !

    Bei mir war es etwas anders. Ich hatte Ende Juni 2010 nen "Totalschaden" ... am Schienbein einen relativ glatten Bruch, der mit einem Marknagel versorgt wurde und einen Splitterbruch des Wadenbeins, welcher mit ner Platte fixiert wurde. Ich war ne Woche im kranken Haus und hab anschliessend mit den Krücken sofort mit der KG begonnen (das ging wöchentlich bis ins Frühjahr 2011) ... Problem war hier, wie bereits beschrieben, die Regeneration der weichen Innereien!
    Als ich mich dann im September 2010 beim Gehen ohne Krücken wohl fühlte hab ich dann Ende September meine neue GS abgeholt und die beste Therapie begonnen ... FAHREN !

    Zur Sicherheit habe ich (1,80) ein halbes Jahr dann eine tiefe Sitzbank genutzt um einen sichereren Stand zu haben ... beim Rangieren war schon ab und an ein mulmiges Gefühl dabei und ... einmal hab ich im leichten Rollen vorn versehentlich "schreckgebremst" und die GS kippte nach rechts ab ... kurze Überlegung: "Halten" ... neeee ... lieber seicht abgelassen und mit Hilfe wieder aufgestellt und weiter gefahren !

    PS: mein Krankengymnast meinte auch, dass ein Bruch etwa ein Jahr braucht bis es annährend ist wie zuvor ... ich meine es dauert länger ...
    Seit Herbst 2011 sind die Metallteile draussen und es fühlt sich dann viel besser an !

    toi toi toi ... hör auf dein Gefühl und schau dass die Reha ins laufen kommt, Volker

  9. Registriert seit
    11.12.2011
    Beiträge
    542

    Standard

    #19
    Hy,
    nach meinen Totalschaden habe ich 9 Monate gebraucht.
    War aber auch der Winter dazwischen.
    Waden- Schienbeinbruch Zersplitterung des Sprunggelenkes. 25 Schrauben und viel Lochblech....
    Am Anfang schaute es noch her, das ich nicht mehr Motorrad fahren kann. Da mein Fußgelenk und Knie ziemlich wenig sich bewegten.

    Aber ein Freund von mir der ist Psychotherapeut und der hat mich da sehr gut unterstützt. So gut das ich im März mir wieder eine Moppet gekauft habe.

    Also schon Trainiern den Fuß wirkt wunder.
    Die Ärzte habe zu mir gesagt das die Bewegung nicht wieder zurück kommt zhhhhhh. Nach der Metall Entfernung und wieder Therapie gehe ich wieder normal.

  10. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #20
    auf jeden Fall Physiotherapie verschreiben lassen, bestehe drauf. Ist eigentlich schon viel zu viel Zeit ohne diese vergangen. Manuelle Therapie hilft sehr gut, die Beweglichkeit wieder her zu stellen. Scheiss Krankenkassen


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ...wann darf ich wieder fahren????
    Von bernyman im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.10.2009, 09:48
  2. Wer ist seit wann zufrieden mit der GS ?
    Von KlausisGS76 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 30.05.2009, 13:13
  3. Wann wirds mal wieder richtig Sommer...
    Von Kaprandy im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 05.03.2009, 16:37
  4. Mal über das Wochenende nach Frankreich gefahren
    Von Lord Vader im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.10.2008, 19:26
  5. Wann wird das RDC wieder aktiviert?
    Von Kroete im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 08.05.2007, 21:35