Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 38 von 38

Wann seit Ihr wieder nach einem Fußbruch gefahren?

Erstellt von cbiker, 23.07.2012, 20:23 Uhr · 37 Antworten · 13.345 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #31
    also nochmal in Gänze.
    Mein behandelnder Arzt war wegen der speziellen Art der Verletzung (mehrere Sinterbrüche HWS und BWS) der Leiter der Unfallchirurgie in Dachau.
    -ich bin zwar Privatpatient,aber ohne Anspruch auf Chefarztbehandlung.
    Auf meine Frage hin, wurde mir von ihm erklärt, dass er mich behandelt, wenn er es für notwendig erachtet (war es) und dass die KK das auch bezahlt.

    -Ich habe keinen Anspruch auf ein Einzelzimmer (dafür zahl ich nicht). auf meine Nachfrage erklärte er, dass er keine Privatpatientenzimmer hat, die nicht Einzelzimmer sind und auch das bezahlt die Kasse. die Woche drauf kam ich ins sog. Patientenhotel (2 Bettzimmer mit Parkettboden im 6ten Stock mit Glasfront, sehr schön )

    -ich hatte im Anschluß teilweise bis zu vier versch. Rehamaßnahmen parallel, die sämtlich ohne Murren von der Kasse bezahlt wurden.

  2. Dougal Gast

    Standard

    #32
    Moin!
    Letztes Jahr am 05.01.2011 das rechte Sprunggelenk gebrochen und Sehnenabriss; in der letzten Aprilwoche langsam wieder angefangen um Gefühl für´s Fahren zu bekommen, dann in der ersten Maiwoche 3500KM im Schwarzwald.

    Gruß Michael

  3. Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    246

    Standard

    #33
    [QUOTE=cbiker;1029602]bin Anfang 40, lt. diversen Leute die sich damit auskennen dauert es leider ca. 1 Jahr bis der Bruch komplett verheilt ist,

    Das kommt ungefähr hin. Ich hatte nach einem Mittelfußbruch 6 Wochen Gips. Als der runterkam, war der Knochen zwar verheilt, aber an Laufen, geschweige denn Mopedfahren war gar nicht zu denken. Meine Wade hatte den Durchmesser eines Strohhalms.

    Da war erst mal wochenlanges Muskelaufbautraining angesagt.

    Gruß

    Andreas

  4. Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    505

    Beitrag

    #34
    Hallo Andreas,

    das beruhigt mich, dachte geht nur mir so. Meine rechte Wade ist auch im Vergleich zur linken einiges vom Umfang her geschrumpft eventl. geht jetzt sogar der rechte BMW Stiefel oben zu, welcher vorher zu eng war.
    Bin die Woche nochmal krank geschrieben, wegen der Schmerzen vom letzten WE. Vorhin hat es geklingelt, dann dummerweise nicht mehr dran gedacht, die Treppe etwas schneller hoch gelaufen, die Schmerzen haben mich dann schnell wieder an den Bruch erinnert. Kannst Du jetzt wieder genauso wie vor dem Bruch laufen? In welcher Form hast Du den Muskel wieder aufgebaut?
    Da Du einen Gips hattest, war es bei Dir ja auch ein unverschobener Bruch, ist noch etwas zurück geblieben?


    Zitat Zitat von Stuffy2001 Beitrag anzeigen
    Das kommt ungefähr hin. Ich hatte nach einem Mittelfußbruch 6 Wochen Gips. Als der runterkam, war der Knochen zwar verheilt, aber an Laufen, geschweige denn Mopedfahren war gar nicht zu denken. Meine Wade hatte den Durchmesser eines Strohhalms.
    Da war erst mal wochenlanges Muskelaufbautraining angesagt.
    Gruß
    Andreas

  5. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    -ich bin zwar Privatpatient
    und genau das ist der Unterschied. Ob Chefarzt Anspruch, oder nicht, den privaten gegenüber haben die Ärzte sich nicht an Quoten zu halten, Heilmittel, also auch Physio, werden zunächst einmal anstandslos übernommen. Häuft sich das, müssen halt Gutachten geschrieben werden, fallen die für den Patienten aus, zahlen sie wieder.

    Trotz allem sollte man nicht auf die Physio verzichten und wenn man bei der KK auf Granit beißt, sie in letzter Konsequenz eben aus eigener Tasche zahlen. Auf die 500 oder so Euro kommt es dann auch nicht mehr an

  6. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    9.459

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    versteh ich garnicht, nach meinem Unfall 2009 mit Wirbelsäulenfraktur hat mich der behandelnde Prof nach 4 Tagen zur Physio geschickt, natürlich unter massiven Einsatz von Ibu, Novalgin usw. die haben mich ausm Bett gehoben, in den Rolli und dann runter zur Physio, wo ich anfangs nur mit den Händen Radfahren konnte......und mir bei jeder Bewegung die Tränen kamen.

    Auf die Frage nach der Kassenleistung sagte der Prof. nur "die bezahlen, was ich medizinisch für notwendig erachte"

    typischer fall von promimedizin

    der wusste eben, dass Du mod bist im GS-Forum

  7. Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    505

    Daumen hoch

    #37
    inzwischen fahre ich wieder anfangs nur meine Cruiser wegen den niedrigen Schwerpunkt, gestern zum Mofarennen gings mit der GS und vor 1 1/2 Wochen nach Hockenheim und zurück gings auch mit GS, macht einfach Spaß die Kiste wenn sie noch 60 - 70 Kilo leichter wäre (F800GS?) und man sie auch auf dem Seitenständer starten könnte wäre sie perfekt...hin und wieder tut der Fuß noch oder weh, aber es ist erträglich...nochmal bräuchte ich das allerdings nicht...

  8. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #38
    Meiner Erfahrung nach hängt es sehr stark von der Art der Verletzung ab. In jungen Jahren verheilt es schneller, aber Pauschalisieren ist/war auch da nicht möglich.
    Meist hatte ich Brüche an Händen und Armen, da war zwischen 4 und 8 Wochen Verheilzeit alles dabei. Rechnet man es hoch bis alles zu 100% wieder einsatzfähig war, auch 6 bis 10 Wochen. Teilweise mit Einschränkungen bis zu 1 1/2 Jahre, manches verheilt nie richtig.
    Meine letzte größere Verletzung am Fuß war ein Bänderriss vor 2 Jahren. OP innerhalb 4 Tagen, arbeitsunfähig 6 Wochen, gesamt 9 Wochen Gips/Aircast/Bandage.
    Verletzung ist heute noch spürbar, wenngleich ohne Probleme jeglicher Art.
    Autofahren war nach 3 Wochen wieder möglich, wenn auch nur unter Schmerzen. Auf´s Bike hätte ich mich nach 5-6 Wochen wieder getraut, darauf habe ich aber dann doch noch etwas länger verzichtet. Für eine erneute Verletzung deswegen hätte wohl kein Arbeitgeber Verständnis....


 
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. ...wann darf ich wieder fahren????
    Von bernyman im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.10.2009, 09:48
  2. Wer ist seit wann zufrieden mit der GS ?
    Von KlausisGS76 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 30.05.2009, 13:13
  3. Wann wirds mal wieder richtig Sommer...
    Von Kaprandy im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 05.03.2009, 16:37
  4. Mal über das Wochenende nach Frankreich gefahren
    Von Lord Vader im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.10.2008, 19:26
  5. Wann wird das RDC wieder aktiviert?
    Von Kroete im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 08.05.2007, 21:35