Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 66

warum grüßen gs-fahrer nicht?

Erstellt von ey-art, 11.09.2012, 11:22 Uhr · 65 Antworten · 5.581 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    2.662

    Standard

    #21
    Hab letztens sogar n Roller gegrüßt..... aber auch nur weil das Mistding von vorne aussah wie diese neue 1200er Honda...

    Ansonsten grüß ich inzwischen besonders gerne und überschwänglich Harleys weil ich weiss das die das ärgert

  2. Registriert seit
    25.02.2009
    Beiträge
    7.458

    Standard Die Linke zum Gruß - ganz selten ....

    #22
    Zitat Zitat von ey-art Beitrag anzeigen
    naja, ich denke vielleicht etwas zu einfach, aber gerade bei einem gs-fahrer liegt das hobby doch weitaus enger beisammen, wie zu einem supersportler.

    wir wittern eben einen hauch von abenteuer und freiheit und zusammengehörigkeit auf dem motorrad (weil wir auch so aufgewachsen sind), aber leider scheint die minderheit so zu denken. und wir würden einem anderen bei einer panne ebenso helfen, erst recht weil sich das eigentlich auch so gehört. aber da sind dann wohl die werte von heute etwas anders....
    Dein Enthusiasmus in allen Ehren - der Motorradgruß ist doch so sinnlos wie niGS zweites auf der Welt.

    Der Motorradfahrer von heute ist doch gesellschaftlich akzeptiert und integriert.

    Als ich vor 33 Jahren angefangen habe zu fahren, da hatte der Gruß noch seine Berechtigung - da musste ich auch höchstens 10 Mal am Tag grüßen.

    Witzigerweise kannte ich die meisten.

    Aber heute möchte ich mit den meisten niGS zu tun haben .... - das ist Markenunabhängig.

    Verweise da gerne auf eine etwas zurückliegende Veröffentlichung von mir.

    Ich bin kein Motorradfahrer . . .

    Wenn jemand Hilfe braucht bin ich der letzte, der nicht helfen würde.

    In diesem Sinne bleibt die Linke am Lenker - ja gut manchmal verfalle ich in "alte Muster" und grüße. Aber am Treff und an der Tanke mache ich ein ganz böses Gesicht.

    Das hat nichts mit Werten zu tun - ich lass mich halt eben nicht gerne anquatschen - hat mir meine Mutter beigebracht - "Lass Dich nicht von Fremden ansprechen"

    Naja - Freiheit und Abenteuer - da hat das Motorradfahren genauso wenig mit zu tun wie sich ne Marlboro anzuzünden.

  3. Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    2.662

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von assindia Beitrag anzeigen
    Naja - Freiheit und Abenteuer - da hat das Motorradfahren genauso wenig mit zu tun wie sich ne Marlboro anzuzünden.
    Weissnicht.. Bin da anderer Meinung.. Motorradreisen mit Zelt und und allem was dazu gehört durch menschenleere Gegenden .. das hat für mich schon viel mit Freiheit zu tun. Und wenn Dir dann z.B noch der Ölkühler platzt und man sich auf ner isländischen Schotterstrecke richtig gediegen langmacht..dann kommt sogar noch Abenteuer dazu.

  4. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard Re: warum grüßen gs-fahrer nicht?

    #24

  5. Registriert seit
    25.02.2009
    Beiträge
    7.458

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von Christian RA40XT Beitrag anzeigen
    Weissnicht.. Bin da anderer Meinung.. Motorradreisen mit Zelt und und allem was dazu gehört durch menschenleere Gegenden .. das hat für mich schon viel mit Freiheit zu tun. Und wenn Dir dann z.B noch der Ölkühler platzt und man sich auf ner isländischen Schotterstrecke richtig gediegen langmacht..dann kommt sogar noch Abenteuer dazu.
    Jau habe ich gelesen.

    Vielleicht bin ich auch schon zu lange unterwegs und sehe diese Zeichen nicht mehr.

    Abenteuer kannste schon auf der A52 bei Haarzopf haben. Plötzlicher Gewittersturm mit Hagel und allem Zipp und Zapp - nass bis auf die Unterhose (einschließlich) - und Du musst über die Ruhrtalbrücke - jaaaaa da kommt schon Abenteuer Feeling auf ....... aber der überwiegende Teil der Fahrtzeit ist doch normal.

    Jetzt könnte man/frau eine Diskussion über die Normalität vom Zaun brechen.

  6. Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    27

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von ey-art Beitrag anzeigen
    naja, ich denke vielleicht etwas zu einfach, aber gerade bei einem gs-fahrer liegt das hobby doch weitaus enger beisammen, wie zu einem supersportler.

    wir wittern eben einen hauch von abenteuer und freiheit und zusammengehörigkeit auf dem motorrad (weil wir auch so aufgewachsen sind), aber leider scheint die minderheit so zu denken. und wir würden einem anderen bei einer panne ebenso helfen, erst recht weil sich das eigentlich auch so gehört. aber da sind dann wohl die werte von heute etwas anders....
    Naja, da is mir anderes wiederfahren. Wir waren zu 2 unterwegs, uns is der Generatorkeilriemen gerissen und standen somit mit zerlegter GS am Straßenrand in ner Baustelle und waren von jeder Seite auf sicher 500 Meter erkennbar. In den 1.5 Stunden sind circa 300 Motorräder vorbeigefahren, davon etwa 30 GS, und keiner bis auf ne 1800 Valkyrie Rune hat angehalten um zu helfen. Sehr hilfsbereit diese Motorradfahrer, muss ich schon sagen.

  7. Registriert seit
    25.02.2009
    Beiträge
    7.458

    Standard

    #27
    hier noch mal was älteres aus diesem Kino: Grüßen ODER nicht Grüßen...?

  8. Registriert seit
    07.08.2012
    Beiträge
    206

    Standard

    #28
    ich grüss alle - auch wenn die entgegenkommenden ihre hand nicht vom lenker kriegen, das ist mir egal. ich freu mich, wenn einer zurück grüsst und gut ist.

    auf einer meiner ersten fahrten nach dem FS stand ich an der ampel an der kreuzung, mir gegenüber ein boxer auch am warten. als die ampel für uns auf grün sprang, kam der mir auf der kreuzung entgegen, grüsste - ich war grad am losfahren.... und grüsste auch! jepp - da stand ich dann mit abgewürgtem motor peinlich? nicht die spur... der gs-fahrer hat gegrinst, der autofahrer hinter mir hat geduldig gewartet, bis ich martha wieder in gang brachte, und ich hab dann (zu hause allerdings erst) auch gegrinst. seither grüss ich halt nicht mehr, wenn ich grad am schalten bin erfahrungen sind da um gemacht zu werden

  9. Registriert seit
    18.06.2008
    Beiträge
    492

    Standard

    #29
    Seit dem ich Ducati Multistrada fahre, werde ich von BMW Fahrern fast überhaupt nicht mehr gegrüßt, mit der KTM wars noch schlimmer. Mittlerweile heben auch die Trike- und Quadfahrer die Patschehändchen, die sind sowieso auf der Ignorierliste, genau wie die Amischrottfahrer

  10. Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    1.933

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von doug Beitrag anzeigen
    Seit dem ich Ducati Multistrada fahre, werde ich von BMW Fahrern fast überhaupt nicht mehr gegrüßt, mit der KTM wars noch schlimmer. Mittlerweile heben auch die Trike- und Quadfahrer die Patschehändchen, die sind sowieso auf der Ignorierliste, genau wie die Amischrottfahrer
    ich weiß gar nicht, wie Ihr die Marken der entgegekommenden Moppeds so schnell erkennen könnt. Ok, ne GS mit den dicken Eutern erkennt man sofort. Aber eigentlich schaue ich da gar nicht so hin und gucke lieber auf die Straße!

    Aber Trikes und Quads..... ne, also das geht echt gar nicht.


 
Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. mountainbiken, warum nicht?! ;o)
    Von GS-Angie im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 29.06.2012, 23:54
  2. Warum hat die GS eigentlich nicht...
    Von cappo im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 06.09.2011, 03:30
  3. K 1300 S, warum nicht ;-)
    Von Clamshell im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.06.2010, 00:03
  4. Sozia sucht Fahrer...... warum eigentlich nicht????
    Von Torsten77 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 10.04.2010, 01:21
  5. Grüßen ODER nicht Grüßen...?
    Von Adventure-Doc im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 266
    Letzter Beitrag: 25.08.2009, 08:37