Seite 6 von 15 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 146

Warum Langsamfahrer uns alle gefährden....

Erstellt von bernyman, 31.03.2015, 15:34 Uhr · 145 Antworten · 7.563 Aufrufe

  1. 005LzI Gast

    Standard

    #51
    genau!

  2. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.769

    Standard

    #52
    Zitat Zitat von Uli G. Beitrag anzeigen
    Und "Verkehrsdichte" setzt dann Verhaltensregeln außer Kraft u. entschuldigt Fehlverhalten?
    Ähnlich wie in einem übervölkerten Meerschweinchenstall, wo jeder verbissen wird, der in's eigene Umfeld gerät?

    Uli
    eine höhere Verkehrsdichte erfordert auch mehr Rücksichtnahme, wer verbeisst bzw. nötigt wen?

    Wem der Verkehr auf den Strassen zu stressig ist, soll Bahn, Bus oder Flieger nutzen..

    aber seiner Frust nicht mit dem rechten Fuss oder Hand ablassen.

  3. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard

    #53
    Zitat Zitat von 005LzI Beitrag anzeigen
    Sehe ich nicht so. Der Verbrauch wird spezifisch auch geringer...
    Sehe ich doch so.

    Die Araber drängen jetzt erst mal die unliebsamen Osteuropäer und Eurasier aus dem Markt, welche kaum profitabel unter 60$/Barrel fördern können und so ganz nebenbei auch die unerwünschte Fracking-Nation UuhSaA und dann ziehen sie die Preise wieder an...

    Musss jeder wissen, wie er damit umgeht...

  4. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #54
    Zitat Zitat von Topas Beitrag anzeigen
    warum wird immer Vorsatz unterstellt? Evtl. reicht dem Vordermann Tempo 60 auf der Landstrasse...
    mag ja sein, dass es ihm reicht, es ist aber (bei erlaubten 100) nicht schnell genug. Das zu langsame Fahren ist in D übrigens auch verboten und 60 auf der Landstraße ist zu langsam, das weiß nur fast niemand.
    Außerdem ist es rücksichtslos, die erlaubte Geschwindigkeit aus eigenem Gutdünken um 40% zu unterschreiten. Überholen? klar, lass da erstmal ne Stelle kommen, wo das 1. erlaubt und 2. gefahrlos möglich ist.

    Zitat Zitat von Topas Beitrag anzeigen
    wenn jemand das Rechtsfahrgebot nicht einhält oder im "Schneckentempo" auf die linke Spur wechselt ist das ein Fehlverhalten....
    trotzdem stimmt für mich die Überschrift - so - nicht....
    wie gesagt, auch zu langsames Fahren ist ein Fehlverhalten. Die Überschrift unterschreibe ich genau so


    Es gibt kein Recht darauf jederzeit und überall so langsam zu fahren, wie man möchte.
    §3/II STVO
    [I]"Ohne triftigen Grund dürfen Kraftfahrzeuge nicht so langsam fahren, dass sie den Verkehrsfluss behindern."[/I]

  5. Registriert seit
    27.05.2012
    Beiträge
    1.193

    Standard

    #55
    Ja stimmt, hat mein Opa mal erzählt das es so um 1952 gewesenen sein muss als die Rennleiter einen wegen langsam fahren auf der Autobahn verwahrt haben.

  6. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #56
    Zitat Zitat von Foo'bar Beitrag anzeigen
    Uns alle? Ein flächendeckendes Tempolimit auf Autobahnen (was eines Tages mit ziemlicher Sicherheit kommen wird) würde uns einiges ersparen. Sogar solch sinnbefreite Artikel.
    das glaube ich garnicht, selbst in der maximal sedierten Schweiz ist doch das Verhalten der Autofahrer nicht anders, wie in D. Nur eben 30 km/h langsamer.
    Da wird ebenso aufgefahren auf der Landstraße, da wird ebenso geschoben auf der Autobahn und da läufst du als "normaler" Fahrer auch regelmäßig auf "mir genügt meine Geschwindigkeit"-Fahrer auf.
    Wenn ich mit dem Cabrio (ähnlich wie Larsi) die Landschaft genieße, dann auf Nebenstrecken bei wenig Verkehr, wenn möglich lasse ich Schnellere passieren oder passe meine Geschw. kurzfristig an.

  7. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #57
    Zitat Zitat von Macfak Beitrag anzeigen
    Ja stimmt, hat mein Opa mal erzählt das es so um 1952 gewesenen sein muss als die Rennleiter einen wegen langsam fahren auf der Autobahn verwahrt haben.
    gibs zu, dass warst du mit deiner 100GS

  8. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.769

    Standard

    #58
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    mag ja sein, dass es ihm reicht, es ist aber (bei erlaubten 100) nicht schnell genug. Das zu langsame Fahren ist in D übrigens auch verboten und 60 auf der Landstraße ist zu langsam, das weiß nur fast niemand.
    Außerdem ist es rücksichtslos, die erlaubte Geschwindigkeit aus eigenem Gutdünken um 40% zu unterschreiten. Überholen? klar, lass da erstmal ne Stelle kommen, wo das 1. erlaubt und 2. gefahrlos möglich ist.
    es wird immer Situationen geben, wo mich Schleicher nerven oder Raser nötigen.....

    darum geht es mir garnicht.....

    ich beziehe mich auf das polemisierende Geschwätz von diesem Bellenberg im Eingangs erwähntem Beitrag
    ..

    Bsp?.....

    Ein anderer Ansatz: Lkw endlich schneller machen, technisch wären wahrscheinlich auch Geschwindigkeiten von 100 oder mehr km/h machbar, aber stattdessen wird über die Einführung von noch längeren und damit langsameren Lastern diskutiert.
    ... die Strecken, wo man unbegrenzt Spass durch Geschwindigkeit - ohne andere zu gefährden -haben kann, werden zunehmend weniger....

    Nicht umsonst werden die Bestrebungen nach effizienten Verkehrsleitsystemen immer wichtiger...

    In Städten versucht man es mit Leitsystemen, die durch Ampelsteuerungen den Fluss am laufen halten.
    Auf Autobahnen mit hohem Volumen an Fahrzeugen, wird das in Zukunft kommen.

    Zurück zum Casus knacktus.... der vollbestzte Familien Van, der mit 90 km/h, im Urlaubsfeeling und Kindergeschrei - mit dem übermüdetem Pappi - der genervt nach hinten schreit und vorn den polnischen Schwertransporter im Visier hat-
    wenn dieser Vettel Imitator, meinen 180 er Schnitt, mit ausscheren auf meine Rennbahn - unterbrechen will -
    bin ich genervt.... klar - hole meine immaginäre Laserkanone aus der GTX Kombi und vaporisiere dieses Hinderniss.....

    oder - fahre evtl. vorrausschauend - vermute, was mein Vordermann - kriechend hinter dem LKW - vorhaben könnte - und stehe mental schon mal bremsbereit in den Pedalen - bzw. Hebeln....

    In solchen Situationen kann das Fernlicht schon mal hilfreich sein.... zur Gefahrenabwehr. - also vorher eingesetzt - logisch...

  9. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #59
    Zitat Zitat von Foo'bar Beitrag anzeigen
    Uns alle?

    Ein flächendeckendes Tempolimit auf Autobahnen (was eines Tages mit ziemlicher Sicherheit kommen wird) würde uns einiges ersparen. Sogar solch sinnbefreite Artikel.
    Haben Putin oder die Sarah dir solchen Unfug eingeflüstert?

  10. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.769

    Standard

    #60
    warum so unsachlich & persönlich?


 
Seite 6 von 15 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Warum Klapphelm "un-cool"?
    Von Doc im Forum Bekleidung
    Antworten: 149
    Letzter Beitrag: 26.04.2015, 22:17
  2. Lügen wir uns alle in die Tasche?
    Von sampleman im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 197
    Letzter Beitrag: 15.04.2015, 20:55
  3. Warum kaufen Franzosen bei uns nicht mehr?
    Von Archie im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.01.2011, 08:52
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.10.2008, 18:07
  5. gibt es noch all wetter biker bei uns
    Von biker_lars im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 09.09.2008, 00:05