Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Warum nochmal ist ein Motorrad teurer als ein Auto?

Erstellt von Aurangzeb, 03.11.2011, 10:11 Uhr · 24 Antworten · 2.942 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    269

    Standard Warum nochmal ist ein Motorrad teurer als ein Auto?

    #1
    Hallo,
    Freds, in denen über hohe Preise insbesondere bei BMW geklagt wird, gibt es wahrlich schon genug. Trotzdem bin ich jetzt mal wieder besonders ins Grübeln gekommen: Eine Bekannte hat sich einen neuen Fiat Panda gekauft, mit Klima, vier Airbags usw. . Preis: 9000 Euro. Dafür kriege ich nicht einmal eine BMW F 800 GS.
    Gewiss, die Gründe sind wohl an- oder ausdiskutiert: Stückzahlen, mehr Handarbeit bei der Produktion (?)...
    Trotzdem, im Detailvergleich geht es mir auch nicht in den Kopf. DerTank und die Sitzbank wären grob soviel Wert wie die ganze Panda-Karosse, vier Sitze und Türen. Der BMW-Drehzahlmesser soviel wie das Fiat-Armaturenbrett mit Klima, Radio, Servolenkung und Armaturen: Vordergabel und Schwinge mit zwei Bremsen und Rädern wie die ganzen Achsen mit vier Bremsen und Rädern usw...
    Okay, Äpfel mit Birnen. Aber trotzdem...
    Gruß

  2. Registriert seit
    07.08.2011
    Beiträge
    906

    Standard

    #2
    weil es ein Hobbygerät ist und Hobbies müssen teuer sein sonst sind sie nicht gut .

  3. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Aurangzeb Beitrag anzeigen
    Hallo,
    Freds, in denen über hohe Preise insbesondere bei BMW geklagt wird, gibt es wahrlich schon genug.
    ...
    Okay, Äpfel mit Birnen.
    Genau

    Ich habe letzthin an einem Velorennen lernen müssen, dass ein anständiges Rennbike für Junioren weit mehr als 10.000 Franken kostet.
    In dem Land, in welchem ich (gerne) lebe, werden UHREN hergestellt, die den zigfachen Wert einer läppischen F800 haben.

    Ich sähe nur genau 2 Möglichkeiten, dieses Preisgefüge zu ändern.
    1.: ALLE Kunden Weltweit beschliessen, nur noch einen bestimmten Preis für ein Produk zu zahlen. Was in geringem Umfang Erfolg haben könnte, bei erheblichen Preisnachlässen aber unweigerlich zum Produktionsende des jeweiligen Objektes führen würde. Aber die Preise für ALLES könnte man so schon beträchtlich senken. Ebenfalls sinken würden allerdings Milliareden von Löhnen und Gehältern
    2.: BMW wird verstaatlicht und somit wird statt Kaufpreis eine ABgabegebühr verlangt, die dann nach bWählerwunsch festgelegt wird. Das entstehende Defizit zahlt der Steuerzahler gern

    Ach ja, die dritte, aber etwas unelegante, Möglichkeit wäre das Ausrufen einer Diktatur. Wegen der globalisierten Märkte müsste dies aber am Besten schon eine anständige Weltherrschaft sein

  4. Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    1.585

    Standard

    #4
    Du schreibst Auto und kommst dann mit FIAT???

  5. Baumbart Gast

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    2.: BMW wird verstaatlicht und somit wird statt Kaufpreis eine ABgabegebühr verlangt, die dann nach bWählerwunsch festgelegt wird. Das entstehende Defizit zahlt der Steuerzahler gern

    Ach ja, die dritte, aber etwas unelegante, Möglichkeit wäre das Ausrufen einer Diktatur. Wegen der globalisierten Märkte müsste dies aber am Besten schon eine anständige Weltherrschaft sein
    2. schließt die Diktatur schon mit ein - an dem Preisfindungsmechanismus ist ja vor nicht allzulanger Zeit ein deutsches Experiment gescheitert
    Die Argumentation Panda / Mopped unterstellt, dass Preise irgend etwas mit Produktionskosten zu tun haben. Dies ist ein Irrtum. Frag mal Herrn Vettel wovon sein Rennstall und der Rest des Rinderimperiums bezahlt werden? Davon dass die ekelige Dosenlimonade ungefähr 30Mio % über den Hertstellungskosten verkauft wird weil die Leute das so haben wollen. Kein Mensch würde das Zeug kaufen wenn's 10 ct kosten würde. Und die GS wäre zum Ladenpreis von 6.995 EUR niemals Marktführer.

  6. Registriert seit
    19.07.2007
    Beiträge
    1.494

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    2. schließt die Diktatur schon mit ein - an dem Preisfindungsmechanismus ist ja vor nicht allzulanger Zeit ein deutsches Experiment gescheitert
    Die Argumentation Panda / Mopped unterstellt, dass Preise irgend etwas mit Produktionskosten zu tun haben. Dies ist ein Irrtum. Frag mal Herrn Vettel wovon sein Rennstall und der Rest des Rinderimperiums bezahlt werden? Davon dass die ekelige Dosenlimonade ungefähr 30Mio % über den Hertstellungskosten verkauft wird weil die Leute das so haben wollen. Kein Mensch würde das Zeug kaufen wenn's 10 ct kosten würde. Und die GS wäre zum Ladenpreis von 6.995 EUR niemals Marktführer.
    Stimmt, niemals hätte ich mir damals ne GS gekauft, wenn sie soviel wie ein Panda gekostet hätte

  7. Registriert seit
    17.06.2009
    Beiträge
    527

    Standard

    #7
    Ich frage mich worüber du hier jetzt sprechen möchtest, du hast die Antwort dir ja schon selbst gegeben (Stückzahlen).


    Und sofern wir für diesen Vergleich, nicht Panda sondern Porsche nehmen sieht es auch gleich anders aus.

    Oder wir nehmen Panda und als Motorrad ein Koreaner (Kynko).

    Das günstigste mit dem teureren zu vergleichen ist immer schwierig, Apfel und Birnen wie du ja selbst schon geschrieben hast.

  8. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.259

    Standard

    #8
    Hallo,
    es kommt noch besser, eine BMW 1200GS zu leihen kostst zirka 120 Euro / Tag, ein Auto zu leihen kostst 95 Euro / Woche.

    Um es vergleichbar zu machen eine R1200GS mit allem kostet neu 15400 Euro.
    Ein SEAT Leon mit allem Zip und Zap kostet neu bestimmt 19000 Euro
    und trotzdem kostet die Woche nur 210 Euro.
    Ein Ford Focus <Ausstattung weiß ich noch nicht> kostet die Woche
    171 Euro und den bekommt man neu auch nicht nicht für 15000 Euro.

    Wir werden einfach nur abgezockt, wenn man versucht ein MR zu bekommen muß man sich rechtzeitig anmelden sonst gibt es keine mehr, d.h. alle Leute reissen sich darum (ich auch) für sehr viel Geld ein MR zu mieten.
    Gruß

  9. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Davon dass die ekelige Dosenlimonade ungefähr 30Mio % über den Hertstellungskosten verkauft wird weil die Leute das so haben wollen. Kein Mensch würde das Zeug kaufen wenn's 10 ct kosten würde.
    2 - 3 Cent für den Inhalt, etwa 6 Cent für die Aludose.

    Im einem MO Sonderheft stand wie wenig BMW ca. an jeder verkauften nackten GS verdient. Bei den letzten R 1150 GS wurde sogar leichter Verlust gemacht. Eine der Vorgaben war - 20 % Produktionkosten. Das wurde lt. MO "nicht ganz" erreicht. Aber der Maik Schwarz könnte Euch dazu sicher was genaueres sagen. Ich meine nur, weil viele denken die machen den Profit beim Bike Denkste, bei Eurem bekloppten Zubehör rollt der Rubel richtig.

  10. Baumbart Gast

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Im einem MO Sonderheft stand wie wenig BMW ca. an jeder verkauften nackten GS verdient. Bei den letzten R 1150 GS wurde sogar leichter Verlust gemacht.
    Das glaubst du selber nicht oder? und ob man der Mo, Hauszeitung hin oder her, Einblick in die tatsächlichen Kalkulationen gewährt wage ich mal zu bezweifeln.
    Das Ertragsproblem von BMW Motorrad sind schlicht die sackteuren Autos, mit den Mondpreisen verdienen die sich derart dumm und duselich, dass die Moppedsparte dagegen halt abka**t.


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Auto-Motorrad/Reisezug
    Von gisibabe im Forum Reise
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.12.2011, 16:50
  2. Suche Leuchtschild Auto oder Motorrad
    Von AndreasXT600 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.09.2011, 11:26
  3. Neues Navi für Motorrad und Auto mit TMC
    Von Iglu im Forum Navigation
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.05.2008, 18:20
  4. Navigation Motorrad/ Auto
    Von marvi im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.06.2007, 11:47
  5. Navi für Auto und Motorrad
    Von RatinGSer im Forum Navigation
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 27.07.2006, 19:01