Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 68

Wer liest so was?

Erstellt von bornin67, 14.02.2013, 16:34 Uhr · 67 Antworten · 4.375 Aufrufe

  1. CS
    Registriert seit
    21.04.2006
    Beiträge
    533

    Standard

    #31
    Bisher habe ich auch Pferdefleisch gegesse, bis ich heute dieses von einem in der nähe liegenden Bauern gelesen habe.

    Keines der Tiere ist aber gezielt für die Schlachtung gezüchtet worden. Das würde sich überhaupt nicht rechnen“, so der Seniorchef. Dabei handle es sich vielmehr um ältere Tiere oder um Tiere, die nicht mehr für die Zucht in Frage kämen, weil sie nicht mehr tragend werden können. Wird ein Fohlen geschlachtet, geschehe dies nicht um des Verzehrs willen, sondern weil beispielsweise eine anatomische Fehlstellung vorliege

    Mahlzeit!

  2. Baumbart Gast

    Standard Wer liest so was?

    #32
    Dann darfst Du auch kein Spanferkel essen, die sterben auch meist vor der vom Mäster geplanten Zeit

  3. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #33
    Stimmt, blinde Hühner und taube Rinder esse ich auch nicht - das schmeckt man doch!
    Und von Pferden mit Fehlstellungen an den Gliedmaßen lasse ich auch die Finger, igitt!
    Ich schlage aber auch mein Brennholz nur bei Vollmond zwischen Abends acht und Mitternacht und auch nur kurz nach einem Meteoriteneinschlag, denn dann ist die Restfeuchte um 0,0013% geringer als normal.

  4. CS
    Registriert seit
    21.04.2006
    Beiträge
    533

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Stimmt, blinde Hühner und taube Rinder esse ich auch nicht - das schmeckt man doch!
    Und von Pferden mit Fehlstellungen an den Gliedmaßen lasse ich auch die Finger, igitt!
    Ich schlage aber auch mein Brennholz nur bei Vollmond zwischen Abends acht und Mitternacht und auch nur kurz nach einem Meteoriteneinschlag, denn dann ist die Restfeuchte um 0,0013% geringer als normal.
    Hat der Meteroiteneinschlag den Sendekopf vernebelt?

  5. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #35
    Ganz im Gegenteil: Ich bin nicht so primitiv zu glauben Haustiere seien nur dazu da um gestreichelt zu werden.
    Artgerechte Haltung, gesundes Tier, kurze Transportwege, geschlossene Kühlkette - das ist es was gutes Fleisch ausmacht. Von welcher Art Tier das Fleisch dann stammt ist nur noch Geschmacksache.

  6. CS
    Registriert seit
    21.04.2006
    Beiträge
    533

    Standard

    #36
    Eben, mir ist es auch egal welche Art. Nur warum sollte ich für ein gutes Stück Fleisch teuer Geld bezahlen, wenn der Gaul schon wegen Altersschwäche umgekippt ist und nun zu Gulasch gemacht wird.

    Und Schweine mit 2 Köpfen werden bestimmt auch nicht mehr geschlachtet, jedenfalls nicht als Sonntagsroulade.

  7. Baumbart Gast

    Standard Wer liest so was?

    #37
    Zitat Zitat von CS Beitrag anzeigen

    Und Schweine mit 2 Köpfen werden bestimmt auch nicht mehr geschlachtet, jedenfalls nicht als Sonntagsroulade.
    warum nicht? Die Köpfe kommen in die Sülze und dann siehts keiner mehr. Bei uns sind Rouladen, falls nicht aus Kohl, sowieso eher vom Rind.

  8. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #38
    Der Durchschnitt will für Lebensmittel überhaupt kaum was bezahlen, deswegen ist hier in D der Preis ja auch auf einem relativ niedrigen Niveau. Entsprechend ist dann auch die durchschnittliche Qualität....
    Wem 10...20€/kg zu teuer sind der soll eben billiger kaufen. Muss nicht zwingend schlechter sein, aber die Wahrscheinlichkeit an Gammelfleisch zu geraten ist höher. Alles hat seinen Preis, da macht gutes Fleisch keine Ausnahme.

  9. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #39
    Wer zweifelsfrei gute Lebensmittel haben möchte: Tierfutter und Kindernahrung sind Skandalfrei, weil sonst sind die Hersteller schnell pleite sind

  10. Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    2.678

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von beiker Beitrag anzeigen
    Wer zweifelsfrei gute Lebensmittel haben möchte: Tierfutter und Kindernahrung sind Skandalfrei, weil sonst sind die Hersteller schnell pleite sind
    Skandalfrei bedeutet ja nur ... dass man sie noch nicht erwischt hat (oder erwischen wollte). Selbst wenn das Hackfleisch im Supermarkt 10€ pro Kilogramm kosten sollte, warum sollte die Fleischmafia nicht trotzdem rumänische Straßenköter, tote Ratten und krebskranke Ackergäule weiterhin mit durch den Wolf drehen? Wenn sich dadurch der Profit weiter steigern lässt?


 
Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wer liest meine Studienarbeit zur Probe?
    Von AndreasXT600 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.04.2011, 00:49