Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 83

Wetterforschung / Klimaforschung

Erstellt von Roter Oktober, 03.01.2011, 18:24 Uhr · 82 Antworten · 3.666 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Reden Wetterforschung / Klimaforschung

    #1
    Moin ich hätte da mal eine Frage

    Die Wetterforscher können das Wetter ziemlich sicher für drei Tage im Voraus vorhersagen, mehr geht scheinbar nicht

    Die Klimaforscher aber können unser Klima in 50 Jahren voraussagen.

    Nun ist ja irgendwie das Wetter auch Klima und das Klima auch Wetter, weil so richtig trennen läßt sich das doch nicht

    Auffällig erscheint mir z. B. die Tatsache das ein netter Vulkanausbruch wie der des Pinatubo, Mount St. Hellen oder Krakatau das Wetter/Klima sofort und gleich für 1 - ? Jahre änderten. Die Experten andererseits aber immer noch nicht einstimmig die augenblickliche Erderwärmung zu 100 % dem Menschen anlasten können.

    Die Frage: Warum können Klimaforscher etwas, was die Wetterfrösche auch in naher Zukunft nicht können, nämlich das Klima für die nächsten 50 - 100 Jahre voraussagen

  2. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #2
    naja, aus archäologischen, geologischen und was weiss ich für Spuren, kann man Rückschlüsse auf zurück liegende Verhältnisse ziehen, denn es war ja alles schon einmal da, von weltweiten Dürren bis zur nahezu kompletten Bedeckung der Erde mit Eis. Anders herum wird es die Möglichkeit geben, aus den Aufzeichnungen der letzten Jahrzehnte und den sich zeigenden Veränderungen, die daraus resultieren, starke Annahmen zu haben, wie die Dinge sich entwickeln werden.

  3. Registriert seit
    13.04.2009
    Beiträge
    32

    Lächeln

    #3
    Moin, mein Verständnis (Laienmeinung) von Klima und Wetter mal mit Beispielen aus anderen Bereichen:

    Wenn ich beim Moppedfahren auf einer Allee die Augen zumache, weiß ich nicht welcher Baum mich stoppt, aber einer tut es gewiß.

    Ein Raucher kann nicht sagen, welche Zigarette zuviel war, aber er weiß es schadet insgesamt.

    Wenn jemand mit einem Schrotgewehr auf mich schießt, weiß ich nicht welche Perle mich trifft, aber ich weiß es wird wahrscheinlich wehtun.

    Nur mal so zum Klugscheißen zwischendurch.

  4. Oldtimer Gast

    Standard

    #4
    Definition Wetter
    Definition Klima

    Klima ist die Gesamtheit aller an einem Ort möglichen Wetterzustände, einschließlich ihrer typischen Aufeinanderfolge sowie ihrer tages- und jahreszeitlichen Schwankungen.
    Man könnte es vielleicht auch so umschreiben:
    Die Halbwertzeit einer Atommasse ist berechenbar, aber nicht der Zeitpunkt, wann das einzelne Atom zerfällt. Genauso ist das Klima (relativ) berechenbar.
    (Halbwertzeit einer Atommasse = Klima; einzelnes Atom = Wetter)

    Kommentar:
    Das Dumme dabei ist nur, dass die Klima bestimmenden Parameter, die in zehn Jahren vorherrschen werden, derzeit nicht bekannt sind; somit ist "Klimaforschung" auch nichts anderes als ein Blick in die Glaskugel.
    Zudem möchte ich ganz frech behaupten, dass die historischen Intervalle, der Eiszeiten, die uns von der Wissenschaft vorgegeben werden, nicht stimmen.
    Es wird damit sehr viel Politik gemacht; teilweise nachvollziehbar, teilweise nicht.

  5. Registriert seit
    09.11.2009
    Beiträge
    180

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    ...

    Die Frage: Warum können Klimaforscher etwas, was die Wetterfrösche auch in naher Zukunft nicht können, nämlich das Klima für die nächsten 50 - 100 Jahre voraussagen
    Wieso? Selbstverständlich können die Wetterfrösche das,
    mit etwa der gleichen Sicherheit wie die Klimafrösche.
    Es gibt etwa genau so viele Wettermodelle wie Klimamodelle und die Unterschiede sind bei beiden groß.
    Nur die Wetterprognosen sind kleinräumiger und zeitnäher und können daher von uns besser überprüft werden.

    Wenn ein Wetterfrosch dir sagt, dass es in 50 Jahren am 1. April in Norddeutschland regnet, dann hat er mit 50prozentiger Wahrscheinlichkeit sogar recht

  6. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    9.459

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Rdriver Beitrag anzeigen
    Wieso? Selbstverständlich können die Wetterfrösche das,
    mit etwa der gleichen Sicherheit wie die Klimafrösche.
    Es gibt etwa genau so viele Wettermodelle wie Klimamodelle und die Unterschiede sind bei beiden groß.
    Nur die Wetterprognosen sind kleinräumiger und zeitnäher und können daher von uns besser überprüft werden.

    Wenn ein Wetterfrosch dir sagt, dass es in 50 Jahren am 1. April in Norddeutschland regnet, dann hat er mit 50prozentiger Wahrscheinlichkeit sogar recht


  7. Oldtimer Gast

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Rdriver Beitrag anzeigen
    Wenn ein Wetterfrosch dir sagt, dass es in 50 Jahren am 1. April in Norddeutschland regnet, dann hat er mit 50prozentiger Wahrscheinlichkeit sogar recht
    Und ist damit mit 25%iger Wahrscheinlichkeit genauer als die meisten Klimaprognosen.

  8. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von bernd70 Beitrag anzeigen
    Moin, mein Verständnis (Laienmeinung) von Klima und Wetter mal mit Beispielen aus anderen Bereichen:

    Wenn ich beim Moppedfahren auf einer Allee die Augen zumache, weiß ich nicht welcher Baum mich stoppt, aber einer tut es gewiß.

    Ein Raucher kann nicht sagen, welche Zigarette zuviel war, aber er weiß es schadet insgesamt.

    Wenn jemand mit einem Schrotgewehr auf mich schießt, weiß ich nicht welche Perle mich trifft, aber ich weiß es wird wahrscheinlich wehtun.

    Nur mal so zum Klugscheißen zwischendurch.


    Nur zum zurück Klugscheißen, deine Beispiele sind samt und sonders bewiesen

    Bei der Klimaforschung gibt nur für die Vergangenheit Belege das es so war. Beweise für die Ursachen, ausser Zeitnahe Meteoriteneinschläge und Vulkanausbrüche gibt's da nix.

    Klugscheißmodus aus


    Früher wurden Wahrsager bei falschen Wahrsagungen hingerichtet

    Dann wechselten sie die Marketing Agentur

    Aus Wahrsagern wurden EXPERTEN. Nu führen die ein sicheres Leben und es wird Kohle ohne Ende verdient

  9. Geronimo Gast

    Standard

    #9
    Der Unterschied zwischen Wetter und Klima. Daraus weisst du auch warum man Klima besser vorausrechnen kann.

    http://www.planet-wissen.de/natur_te...tter_klima.jsp

    grüße,
    Jürgen

  10. Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    787

    Standard

    #10
    Das Klima kann mann vielleicht berrechnen, nur die Rechenmodelle sind falsch.
    2006 hat ein Klimaforschen den Supercomputer in Kiel mit den Wetterdaten von 2004 gefüttert um zu sehen was er den für 2005 ausspuckt.
    Ergebnis war, das nichts, was tatsächlich 2005 auf unserer Kugel an Wetter passierte, richtig berechnet wurde.
    Also ist es, in meinen Augen, zur Zeit nicht möglich Aussagen zum Klima zu machen.


 
Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte