Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 83

Wetterforschung / Klimaforschung

Erstellt von Roter Oktober, 03.01.2011, 18:24 Uhr · 82 Antworten · 3.678 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #21
    Einer geht noch

    Natürliche Schwankungsbreite der Dummheit – wenn Klima-Experten loslegen

    Die Klimaleugner freuen sich über Schnee und Kälte, dabei handelt es sich jedoch lediglich um eine optische Täuschung:

    Durch die flimmernde Hitze haben wir den Eindruck, dass die Welt in winterliches Weiß gehüllt sei. Fallen Sie also besser nicht darauf rein und gehen Sie ruhig im T-Shirt nach draußen.



  2. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.127

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    MOrgen machen wir weiter Ich will schon ganz gern wissen wer mich da mit dem Klima verscheissert
    Moin Roter Oktober,

    ich weiss nicht worauf Du eigentlich raus willst?
    Klima passiert sekündlich überall auf der Welt, jetzt und in Zukunft. Klimawandel ist eigentlich auch ein permanenter Prozess auf dem Globus.
    Durch Klimagase des Menschen wird der Wandel etwas beschleunigt. (die paar Kleinigkeiten hat heute die Münchener Rück komentiert)
    Zwischen Eis- und Warmzeit schwankt der Meeresspiegel in Summe um 150m, wahrscheinlich noch mehr. Monaco wäre dann wohl nur noch durch Extremtieftaucher erreichbar.
    Wie gesagt Klimawandel kennt der Globus, aber wie kommt der Mensch damit klar?
    Nach meiner Meinung ist der Klimawandel durch alle Maßnahmen nicht aufzuhalten
    Er sollte jedoch eine Energiewende einläuten, und da wird richtig heftig Zeit verschwendet.

    Viele Grüße, Grafenwalder

  3. Geronimo Gast

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    Welche(r) Konzern, Partei, Interessengemeinschaft bezahlt eigentlich die Klimaforscher
    Genau diese Frage musst du anders rum stellen, wer steckt hinter denen die den Klimawechsel leugnen. Wenn wir weitermachen wie bisher lässt sich deutlich mehr Geld verdienen.

    Noch ein Link zum Thema Skeptiker:
    http://michaelsclimate.wordpress.com...imaskeptikern/

    grüße,
    Jürgen

  4. Baumbart Gast

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von Geronimo Beitrag anzeigen
    Wenn wir weitermachen wie bisher lässt sich deutlich mehr Geld verdienen.
    Wenn wir weitermacen wie bisher saufen wir ab, nicht weil wir so viel CO2 rausblasen sondern weil wir uns nicht auf den Klimawandel vorbereiten und immer noch Geld für das "2-Grad-Ziel" verplempern. Glaubt denn wirklich irgend jemand den Schmarrn der Politiker, dass wir irgend etwas am Klimawandel steuern können, wenn wir nur genug (Steuer-)Geld in Elektroautos oder Thermoskannenhäuser stecken?!
    Deiche Bauen, Fruchtfolgen umstellen und mehr Geld für die verlorenen Länder bereit stellen.
    Der Klimawandel ist da (schon seit 5 Mrd Jahren), warum die Deutschen denken sie könnten die Welt anhalten erschließt sich mir nicht.

  5. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    Welche(r) Konzern, Partei, Interessengemeinschaft bezahlt eigentlich die Klimaforscher
    guggst du mal hier vielleicht.
    http://gs-forum.eu/showthread.php?t=...klimaforschung

  6. Geronimo Gast

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Das ist doch schon x-fach in der Presse widerlegt, etliche Artikel die sich mit Climategate beschäftigten sind doch zurückgezogen worden. Nur gibt das in der Presse nicht soviel Aufschrei wie das angebliche Climategate.

    grüße,
    Jürgen

  7. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #27
    aber immer wieder interessant, welch verschiedene Interessengruppen und Lobbys in welche Richtung ziehen und welche Auswirkungen das auf die Politik hat (z.b. E10 Sprit)

  8. Geronimo Gast

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von Baumbart;
    Der Klimawandel ist da (schon seit 5 Mrd Jahren), warum die Deutschen denken sie könnten die Welt anhalten erschließt sich mir nicht.
    Wie oft muss man eigentlich noch darauf hinweisen das wir uns auf einem Planeten befinden der sich zwar klimatisch immer wieder verändert, aber nicht in diesem Tempo wie in den letzten 150 Jahren.
    Ich glaube keinem Politiker, sondern Forschern die sich damit täglich beschäftigen. Diese ganzen Argumente der Skeptiker kenne ich alle. Ich war nämlich selbst mal einer, wenn man aber irgendwann mal anfängt sich ernsthaft mit denen auseinander zusetzen, stellt man schnell fest das deren Argumente nur heisse Luft sind. Es ist durchaus richtig sich mit Thesen zu beschäftigen die nicht dem Mainstream entsprechen, das ändert aber nichts an der Tatsache das sie auch belegbar sein müssen.

    grüße,
    Jürgen

  9. Geronimo Gast

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    aber immer wieder interessant, welch verschiedene Interessengruppen und Lobbys in welche Richtung ziehen und welche Auswirkungen das auf die Politik hat (z.b. E10 Sprit)
    Das ist ein anderes Thema, ich halte den E10 Sprit auch für Unfug, weil er eben massiv andere Ressourcen bedroht.Das ist eine politische Entscheidung und muss deshalb nicht sinnvoll sein. Du wirst auf den Seiten der Klimaforscher nicht sehen das wir nun alle Biosprit nutzen sollen.

    grüße,
    Jürgen

  10. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #30
    es gibt aber auch genügend Forscher die das verneinen und wann rechnet mal einer nach, dass wir Co2 einsparen können soviel wir wollen, das ist nicht mehr als ein lauer Furz in einem Sturm....solange China USA Rußland einen Dreck in der Richtung unternehmen.
    Am besten gefällt mir immer noch die Idee, Bäume zu pflanzen, zu Millionen und Abermillionen anstatt planlos E10 Sprit, Elektroautos, Solarzellen zu fördern.
    Aber diese Lösung erscheint wohl den meisten als zu profan, als dass sie umgesetzt werden könnte.

    Firmen die sich nicht von Co2Verantwortung freikaufen können, sondern Bäume pflanzen müssen, von mir aus mit Hilfe von Strafgefangenen, die so gleich eine soziale Aufgabe bekommen.


 
Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte