Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 85

Whitney Houston

Erstellt von Quhpilot, 12.02.2012, 08:07 Uhr · 84 Antworten · 5.484 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.06.2008
    Beiträge
    1.080

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Quhpilot Beitrag anzeigen
    .............es ist unfassbar, mir blieb heute morgen das Frühstück im Hals stecken.

    Eine der größten Sängerinnen der Welt ist tot. ..............und nur wegen
    Drogen.............so ein Sch.........


    ....)
    Haste dich aber gut aufgerappelt mit verstopfter Röhre
    "Nur" wegen Drogen sein Leben zu verlieren ist doch fast verständlich.

    Ihr wißt doch, den Leuten mit viel Geld wird die Drogensucht nur angenehmer...

    Tod ist immer schlecht aber trauern ...?

  2. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #22
    Auf ZDF info läuft gerade eine Reportage über Kurt Cobain.
    Ebenfalls so eine Lichtgestalt die im Drogensumpf versank....
    Tolle Künstler, teilweise super Songs, aber unfähig das Leben zu meistern.
    Schon tragisch!

  3. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.045

    Standard

    #23
    Sorry, das erschüttert mich genauso wie der Abgang der "Weinhaus" oder von Jackson, gar nicht.
    Liegt wahrscheinlich daran, das ich absolut resistent bin für private Probleme von Personen des "öffentlichen Lebens", solange sie keinen Einfluß auf mein Leben dadurch ausüben.
    Mitleid und Unterstützung gibt´s bei mir für Bedürftige so weit es in meinem Handlungsspielraum ist und nicht für Abgehobene und Gefallene mit ihrem Luxus-Exitus.

  4. Registriert seit
    25.08.2009
    Beiträge
    3.561

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von GSfuzzy Beitrag anzeigen
    Mein Mitleid hält sich in Grenzen.Jeden Tag sterben was weiß ich wie viele Junkies und fast niemand nimmt Notiz davon.
    Im Gegensatz zu vielen anderen Süchtigen hatte sie lange Zeit genug Geld um sich einen Entzug unter hervorragenden Bedingungen zu leisten.Als Künstler wird ihre einzigartige Stimme der Welt fehlen,aber die war schon seit langer Zeit tot.Sie war nur noch ein Schatten ihrer Vergangenheit.Eben ein ganz normales Junkieschicksal.
    Mir persönlich ist jeder Drogentote einer zuviel ,aber ich unterscheide nicht zwischen Star oder Penner am Bahnhof.
    Aber ich bin überzeugt ,das die Menschen die sie offenen Auges in den Tod haben laufen sehen ,jetzt noch mit CD´s und Pipapo eine Stange Geld verdienen.

    Sehe ich auch so !

  5. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    9.459

    Standard das sollte uns interessieren und

    #25
    aufrütteln:

    WORLD-PRESS-PHOTO:

    http://www.worldpressphoto.org/
    die besten bilder des jahres.

  6. Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    1.272

    Böse

    #26
    boa ne jetzt laufen wieder überall diese grausigen songs von ihr-- die welt hatte sie schon fast vergessen.

  7. Registriert seit
    24.08.2011
    Beiträge
    420

    Standard

    #27
    Who is Witni Husten ?
    Die arme Frau musste in L.A. im Hotel leben und es war Ihr so langweilig dass Sie Ihre Zeit mit koksen und trinken fuellte so wie auch Ihr Kumpel Michael wenn er nicht kleine Jungs zum Sleep-over auf seiner Villa zu Besuch hatte...
    Wie sagte schon damals unser koksender Barde Falco so trefflich?
    L.A. ist so langweilig,dahin gehe ich nur zum Arbeiten (Schallplatten aufnehmen)...
    Wie auch immer,ich stehe eh auf Nordfront oder Rammstein...

  8. Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.537

    Standard

    #28
    Wenn man auf der Sonnenseite des Lebens angekommen ist, vor Kohle nicht aus den Augen gucken kann und dann sein Leben wegschmeisst, hält sich mein Mitleid in Grenzen.
    Und ihre Musik hat mir auch noch nie gefallen.
    Aber wenn man was darstellt, bekommt man posthum noch einen großen Bahnhof ... können sich noch mal ein paar die Tasche voll machen.

    Bei uns erfrieren, mitten in Innenstädten, Obdachlose.

  9. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von Boxer-lust Beitrag anzeigen
    Wie auch immer,ich stehe eh auf Nordfront ...
    War ja abzusehen, dass da wieder so eine .....cheisse kommt

    Grüße
    Steffen

  10. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #30
    Lt. Radio wurde das Detail von der Obduktion bekannt gegeben, daß Wasser in der Lunge gefunden wurde und man vermutet, daß Whitney in der Badewanne ohnmächtig wurde und ertrank.


 
Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte