Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Wie WIR helfen können

Erstellt von noh, 27.11.2010, 19:48 Uhr · 12 Antworten · 957 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von GS Q Beitrag anzeigen
    Hi,

    Sorry, aber wenn wir ne Party feiern können die Wenigsten die Arme heben,
    geschweige denn sprechen, schon gar nicht deutlich!!!!
    Da wären die Krankenhäuser ganz schon voll.
    Nix sorry, einfach den Test falsch verwendet. Der ist ja nicht das Allheilmittel, sondern nur für den Fall, dass ein Schlaganfall vermutet wird und für die Erstinformatino der Rettunsassistenten. Ich habs schon wieder vergessen, aber ich meine, du ahst ca. 1-3 Stunden maximal, um irreversible Schäden zu verhindern.
    Wenn sich einer dichtsäuft auf einer Party, dann wird ja niemand einen Schlaganfall vermuten, wenn der zusammenklappt.
    Aber wenn in deiner Gegenwart plötzlich jemand umkippt wie ein Baum, der gefällt wird oder über einen nicht vorhandenen gegenstand stolpert, dann kann dieser Kurztest darüber entscheiden, ob dieser Mann später wieder sprechen kann oder nicht. Das ist die schlichte realität. Denn ohne entsprechenden Hinweis wird der Mann evtl als nicht ansprechbare Person einem bestimmten Prozedere unterzogen und man kommt zu spät auf Schlaganfall.
    MIT dem test besteht ein Anfangsverdacht und die Untersuchungsreihenfolge wird dann angepasst.

  2. Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    2.501

    Standard

    #12
    Bei uns hängt dieses Mail sogar ausgedruckt am Schaufenster einer Bäckerei.
    Ich kannte es auch nicht - offensichtlich ein zu guter "Spam-Wächter".
    Falls die Angaben stimmen, finde ich sie auch nicht so schlecht.

  3. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #13
    http://www.schlaganfall-hilfe.de/

    Daraus die gleichen infos, einfach stärker verfremdwortet, weil es schon für die Fachleute gedacht ist


    Die Diagnostik im Krankenhaus

    Die Symptome des Schlaganfalls sind ausreichend bekannt.
    • Halbseitenschwäche und/oder Gefühlsstörungen (auch wenn auf einzelne Gliedmaßen beschränkt)
    • Sprach- und Sprechstörungen
    • Sehstörungen
      • Monukoläre Blindheit
      • Hemianopsie
      • Doppelbilder, Oszillopsien
    • Schwindel (klassisches Symptom in Kombination mit anderen Herdsymptomen)
    ...

    Gemein ist der Umstand, dass viele Patienten sich wieder fit fühlen und eine Behandlung ablehnen. Das rächt sich dann ein paar Wochen später.
    Mein Grossvater war einer dieser dummen Helden, die zu stolz waren für einen Spitalaufenthalt. "Was mich nicht umbringt,..."
    Nachher musste sein Stolz aber akzeptieren, dass meine Oma ihm die Hosen zumachen musste, weil er seinen linken Arm nicht mehr benutzen konnte. Die Lähmung kam 3 Tage nach dem Schlaganfall...


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Was können die original Zusatzscheinwerfer?
    Von Perseus im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.10.2010, 20:17
  2. was diese Jungs können !
    Von confidence im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.08.2010, 17:01
  3. Sie können es nicht lassen........
    Von Riesling san im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 24.03.2010, 10:56
  4. Beschleunigungsklingeln - wer hat es wie abstellen können?
    Von Hubert im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.10.2008, 15:00
  5. Können Navis lügen?
    Von Ron im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.09.2006, 19:16