Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 36

Wieder Treibjagd?

Erstellt von foxlima, 25.04.2008, 07:48 Uhr · 35 Antworten · 3.338 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.07.2007
    Beiträge
    104

    Ausrufezeichen Wieder Treibjagd?

    #1
    Es scheint wieder loszugehen, zumindest in Köln

    Seit Anfang der Woche machen die Kölner Politessen Treibjagd auf "falschparkende" Biker - so zumindest die Beobachtung im rechtsrheinischen Köln.

    Selbst Bikes, die an abgelegenen Stellen -ohne jede Verkehrs- oder Fußgängerbehinderung- z.B. am Rand eines Gehweges abgestellt sind, erhalten ein "Knöllchen" (Verwarngeld).

    Habe gestern selbst ebenfalls eine "Knolle" erhalten, als ich mein Mopped in einer ruhigen Seitenstraße auf dem Gehweg abgestellt hatte, um einige Einkäufe zu machen.

    Wohlgemerkt, keine Fußgängerzone/Geschäftsstraße, keine Wohnbebauung oder Durchgangsverkehr, lediglich ein -um diese Zeit leeres- Bürogebäude in einem Industrieviertel lag in der Nähe.

    Neben mir hatte ein älterer Herr seinen 125-er Roller abgestellt, ihm war ebenfalls ein Verwarngeld draufgepappt worden. Er schimpfte laut vor sich hin, weil es nun schon das zweite Mandat innerhalb einer Woche für ihn war !!

    Offensichtlich ist das Stadtsäckel so leer, dass die Verkehrsüberwachung dazu herangezogen werden muss, den städtischen Finanzhaushalt auszugleichen.

    Wie sind Eure Beobachtungen dazu?


    PS.: Ich kann mich daran erinnern, dass speziell in Köln schon einmal so eine Aktion lief (Mitte/Ende der 80-er Jahre) und jedes Mopped, das nicht auf einem regulären Parkplatz abgestellt wurde, ein Strafmandat verpasst bekam.

    Damals erfolgte in einschlägigen Medien ein Aufruf an alle Motorradfahrer, den Unsinn zu stoppen.

    An einem verkaufsoffenen Samstag belegten in Köln in aller Herrgotts-Frühe Tausende von Motorradfahrer jeden legalen Parkplatz mit jeweils einer Maschine und sorgten für das wohl größte vorstellbare Verkehrschaos unter den parkplatzsuchenden Autofahrern.

    Punkt 12 Uhr räumten die Moppeds auf einen Schlag die Parkflächen und veranstalteten noch ein Korso über die Kölner Ringstrassen.

    Die Aktion war ein durchschlagender Erfolg. Nicht nur der gebeutelte Groß- und Einzelhandel setzte dann die Kölner Verwaltungsspitze unter Druck. Bis heute galt ein "Gentlemans-Agreement" in Köln, dass nur wirklich verkehrsbehindernd parkende Moppeds ein Verwarngeld erhielten.

    Hat sich da was geändert

  2. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #2
    hab in München keine Probleme mit Parken aufm Gehweg, höchstens Nachfrage "wer macht diesen BMW-Umbau???"
    "Lebn und lebn lassn"

    In Köln mal wieder eine Samtags-Park-Aktion fällig? Ich weiß noch,dass ist damals in der Presse richtig hochgekocht worden.....

  3. Registriert seit
    16.01.2007
    Beiträge
    820

    Standard

    #3
    Moin,

    parkt auf den ausgewiesenen Flächen und gut ist....dafür sind die doch geschaffen, was scheren euch die Autos?

    Willy

  4. Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    43

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Nichtraucher Beitrag anzeigen
    Moin,

    parkt auf den ausgewiesenen Flächen und gut ist....dafür sind die doch geschaffen, was scheren euch die Autos?

    Willy

    Genauso machen wir das, wie wir alles hinnehmen, was wohl rechtlich i.O. sein mag, aber absolut schwachsinnig ist.

  5. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #5
    In Berlin sind sie auch sehr tollerant.
    Solange hier niemand behindert wird, gibt es keinen Ärger.

    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    In Köln mal wieder eine Samtags-Park-Aktion fällig? Ich weiß noch,dass ist damals in der Presse richtig hochgekocht worden.....
    Denn genau soetwas hilft dann ungemein, aber bis dahin hat der Amtsschimmel schon so Einiges eingesackt.

  6. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #6
    Das letzte was ich tun werde, ist zwischen oder hinter Autos zu parken. Es wäre nicht das erste Mopped, das von einem Auto 2m verschoben wird und mit kaputter Gabel und verbogenem Ständer auf dem neuen Parkplatz stehengelassen wird.

    An die Aktion in den 80ern kann ich mich noch erinnern, danach war lange Zeit "Ruhe". Da ich sowieso fast nie mit dem Motorrad in der Innenstadt rumfahre betrifft mich das Thema nicht so, aber es gibt in Köln sowieso schon zu wenig Parkraum, da muss ich nicht noch verschärfend zum Chaos beitragen.

    parkt auf den ausgewiesenen Flächen und gut ist....dafür sind die doch geschaffen, was scheren euch die Autos?
    Scheuklappen auf und gut is? Nee sorry... da fehlen mir die Worte.

  7. Registriert seit
    16.01.2007
    Beiträge
    820

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Mjölnir Beitrag anzeigen
    was wohl rechtlich i.O. sein mag, .

    Du sagst es....anständige und ordnungsliebende Bürger machen das so, wenn keine Motorradparkplätze vorhanden sind und die Ordnungsmacht auf Kasse aus ist.

    Gruß
    Willy

  8. Registriert seit
    04.07.2007
    Beiträge
    104

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Nichtraucher Beitrag anzeigen
    Moin,

    parkt auf den ausgewiesenen Flächen und gut ist....dafür sind die doch geschaffen, was scheren euch die Autos?

    Willy
    @Nichtraucher

    Mal abgesehen davon, dass die Parkgebühren in Köln inzwischen "Freudenhaus-Niveau" erreicht haben, muss ich mich Mjölnir anschließen.

    Die Parkplatzsituation in Großstädten wie Köln ist schlicht katastrophal und es grenzt an ein kleines Wunder, einen legalen, superteuren Parkplatz zu ergattern.

    Ich bin ein einigermaßen gesetzestreuer Verkehrsteilnehmer und würde mein Mopped auch sicher nicht vorsätzlich verkehrsbehindernd abstellen - aber Strafmandate für ein nichtverkehrbehindernd geparktes Mopped sieht für mich wie Schikane oder gezielte Verkehrpolitik aus (aber vielleicht ist das ja dasselbe?)

  9. Registriert seit
    16.01.2007
    Beiträge
    820

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von foxlima Beitrag anzeigen

    Die Parkplatzsituation in Großstädten wie Köln ist schlicht katastrophal und es grenzt an ein kleines Wunder, einen legalen, superteuren Parkplatz zu ergattern.
    Hi,

    ich habe hier auf dem Schreibtisch ein 4er Ticket stehen. Preisstufe B 14,20 Euro.
    Damit komme ich 2x in 13 Minuten mitten in das Herz Dortmunds und 2x wieder heim....ok, zu Fuß 10 Minuten bis zum Bahnhof oder 2 mit dem Auto....dafür bleibt mir das Gebeiße an den Ampeln und bei der Parkplatzsuche erspart....die Gefährdung durch Autokotflügel mal ganz außen vor

    Find ich gut.

    Willy

  10. Registriert seit
    04.07.2007
    Beiträge
    104

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Nichtraucher Beitrag anzeigen
    Hi,

    ich habe hier auf dem Schreibtisch ein 4er Ticket stehen. Preisstufe B 14,20 Euro.
    Damit komme ich 2x in 13 Minuten mitten in das Herz Dortmunds und 2x wieder heim....ok, zu Fuß 10 Minuten bis zum Bahnhof oder 2 mit dem Auto....dafür bleibt mir das Gebeiße an den Ampeln und bei der Parkplatzsuche erspart....die Gefährdung durch Autokotflügel mal ganz außen vor

    Find ich gut.

    Willy
    @Nichtraucher-Willy

    Nix gegen Dein Umwelt-Engagement und die Inanspruchnahme öffentlicher Verkehrsmittel, wenn man "mal" in die Stadt muss. Köln kann diesbezüglich eine recht ordentliche Infrastruktur aufweisen und ist sicher für Viele auch eine vernünftige Alternative.
    Als überzeugter Ganzjahreskradler, der beruflich gezwungen ist, 2 x täglich quer durch das gesamte Stadtgebiet zu fahren, kommt es allerdings für mich nicht in Frage.
    Ich schätze die Mobilität, die mir ein einspuriges Fahrzeug (gerade in der Stadt) bietet und bisher gab´s ja auch keine Probs, den Zerknalltreibling strafmandatsfrei in einer dezenten Ecke zu parken. Ich habe allerdings den Eindruck, dass man sich nun nach Einführung der Umweltzonen für Dosen einem neuen Betätigungsfeld widmet, das zudem schlicht Kohle in die Kasse bringen soll - da regt sich in mir der Revoluzzer...


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mal wieder ABS
    Von Daynie im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.06.2012, 19:53
  2. Mal wieder das ABS
    Von derkleine im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 01.04.2011, 08:41
  3. R 1100 GS Es ist wieder da
    Von derkleine im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.09.2009, 08:41
  4. Wieder ne GS
    Von erlbach im Forum Neu hier?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.10.2007, 21:49
  5. Und wieder ein GS
    Von AStein im Forum Neu hier?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.09.2005, 20:07