Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 36

Wieder Treibjagd?

Erstellt von foxlima, 25.04.2008, 07:48 Uhr · 35 Antworten · 3.339 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    492

    Standard

    #11
    Wie wäre es denn mit ner freundlichen schriftlichen Anfrage an die Stadtverwaltung? Ich kenne das auch so, dass es geduldet wird, wenn keine Behinderung erfolgt.
    Evtl. kannst Du das mit ein paar Zahlen (zugelassene Möppis im Raum) untermalen um die "Dringlichkeit" der Duldung deutlich zu machen, bzw. die Wichtigkeit dieser Information. Vielleicht sucht Du Dir noch irgend so einen Schreiberling der noch nen Artikel für sein Blättchen braucht um den Ganzen ein wenig öffentliches Interesse beizufügen.

    Wenn diese Duldung nun doch wieder nichtig ist, muss die Info an die Masse raus (Zeitung/Radio) - da braucht man dann keine Sonderaktion machen - das Problem ensteht an sofort von selber.

  2. Geronimo Gast

    Standard

    #12
    Ich war damals bei der Parkplatzaktion dabei, das war schon spassig als wir uns alle mit Motorrädern in Parklücken reingestellt haben. Damals gab es noch den langen Samstag und genau dann haben wir das gemacht. Der WDR sprach im Verkehrsfunk von einer Veranstaltung in der Innenstadt, obwohl wir damals direkt bei denen vor der Tür parkten.
    Die Autofahrer hatten Verständnis für unsere "Demo", fanden die Nummer der Stadt Köln damals schon albern. Lustig waren noch die beiden Mädels die mit Augenaufschlag etc. versuchten eine Parklücke zu ergattern. "Die sind doch alle schwul" meinte die eine und sie fuhren davon

  3. Registriert seit
    16.01.2007
    Beiträge
    820

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von foxlima Beitrag anzeigen
    @Nichtraucher-Willy

    Nix gegen Dein Umwelt-Engagement und die Inanspruchnahme öffentlicher Verkehrsmittel, wenn man "mal" in die Stadt muss. Köln kann diesbezüglich eine recht ordentliche Infrastruktur aufweisen und ist sicher für Viele auch eine vernünftige Alternative.
    Als überzeugter Ganzjahreskradler, der beruflich gezwungen ist, 2 x täglich quer durch das gesamte Stadtgebiet zu fahren, kommt es allerdings für mich nicht in Frage.
    Hi,

    hat mit Umwelt nicht das geringste zu tun.
    Ist für mich reiner Selbstschutz und um ein Vielfaches entspannender.

    Daran, mit dem Krad jeden Tag zwischen stinkenden Autos zu stehen, kann ich rein gar nichts schönes finden und von der extremen Gefährdung durch die vielen gestressten Autofahrer mal gar nicht zu reden. (schrieb ich aber schon)

    Aber jeder wie er mag, es ist allerdings nicht einzusehen warum Autofahrer zahlen sollen und Kradler nicht.

    gerecht,
    Willy

  4. Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    65

    Standard

    #14
    Moin!
    Ich muss dazu auch mal was loswerden:
    Wenn die von der Stadtverwaltung XY zeigen können, wo an meinem Fahrzeug ich den Parkzettel "gut sichtbar" anbringen soll, ohne dass er vom nächsten Fussgänger oder Windstoß mitgenommen wird, dann wäre ich unter Umständen eher bereit, auf ausgewiesenen Parkflächen zu Parken.
    Da ich aber genau wegen dieser Sache schon Ärger hatte....
    Gruß
    Jatze

  5. Geronimo Gast

    Standard

    #15
    Überall wird von Klimaschutz und CO2 Ausstoss geredet, dabei wird völlig übersehen was ein Zweirad in der Stadt für Vorteile hat. Aber nun soll man auch als Motorradfahrer gezwungen werden nach einem normalen Parkplatz zu suchen. Was für eine unsinnige Verschwendung...

    Im übrigen spricht nichts dagegen ein Motorrad abzuschleppen wenn es einen Gehweg oder ähnliches richtig blockiert.

    grüße,
    jürgen

  6. Registriert seit
    25.06.2007
    Beiträge
    383

    Standard

    #16
    Dazu kommt, dass nur die wenigsten Städte ausgewiesene Motorradparkplätze haben, und wenn sind die meist von "eiligen" Autofahrern blockiert. Ich hätte mich fast mal in Limburg mit einem Migrationshintergrundsmenschen geschlagen, weil seine Ische meinte sie könne mit ihrem Auto ruhig 6 Möppi-Plätze blockieren...

  7. Registriert seit
    18.08.2005
    Beiträge
    19

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Nichtraucher Beitrag anzeigen
    Hi,

    ich habe hier auf dem Schreibtisch ein 4er Ticket stehen. Preisstufe B 14,20 Euro.
    Damit komme ich 2x in 13 Minuten mitten in das Herz Dortmunds und 2x wieder heim....ok, zu Fuß 10 Minuten bis zum Bahnhof oder 2 mit dem Auto....dafür bleibt mir das Gebeiße an den Ampeln und bei der Parkplatzsuche erspart....die Gefährdung durch Autokotflügel mal ganz außen vor

    Find ich gut.

    Willy
    moin willy,

    recht hast du. ich werde mein moped verkaufen und bus fahren.
    bis bald im nahverkehrs-forum,

    claas.

  8. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    7.313

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Nichtraucher Beitrag anzeigen
    Aber jeder wie er mag, es ist allerdings nicht einzusehen warum Autofahrer zahlen sollen und Kradler nicht.

    gerecht,
    Willy
    Hallo Willy,

    wenn schon gerecht, dann aber nur 1/4 bis 1/6 zu zahlen, also spezielle Moppedknöllchen, denn ein Mopped braucht ja wesentlich weniger Platz als eine Dose .

    Im Übrigen habe ich kein Problem damit, als Moppedfahrer nicht zu zahlen , finde es eher eine Frechheit, wie die Städte die KFZ'ler da abzocken . Denn anders kann man das teilweise wirklich nicht mehr nennen.

  9. Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    329

    Standard

    #19
    Hallo zusammen,

    ich finde, dass wir Deutschen viel zu Obrigkeitshörig sind. Was Politik, öffentliche Verwaltung und Unternehmen mit uns treiben ist eine grenzenlose Frechheit. Und das sage ich als Beamter. Diese Aktion in Köln in den achtzigern finde sehr gut. Es wird m. E. Zeit, dass wir den Herrschaften durch friedlichen Widerstand zeigen, wer das Volk ist.

    Oha, ich glaube, ich geh jetzt besser in Deckung.

  10. Registriert seit
    16.01.2007
    Beiträge
    820

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Quallentier Beitrag anzeigen

    finde es eher eine Frechheit, wie die Städte die KFZ'ler da abzocken
    Das steht natürlich auf einem eigenen Blatt! Günstigere Parkplätze, nur für Zweiräder erreichbar, sind in meinen Augen ein Muss für die Innenstädte.

    Mehr Zweiräder = weniger Autos
    Weniger Autos = weniger Abgase, weniger Platzprobleme und weniger Gefährdung für Zweiräder.

    Ein passendes Konzept muss her, doch bis sich da etwas rührt, rührt sich in den Innenstädten gar nichts mehr.


    @ Claas,

    und dann mit dem Bus ins Wochenende?


    Willy


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mal wieder ABS
    Von Daynie im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.06.2012, 19:53
  2. Mal wieder das ABS
    Von derkleine im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 01.04.2011, 08:41
  3. R 1100 GS Es ist wieder da
    Von derkleine im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.09.2009, 08:41
  4. Wieder ne GS
    Von erlbach im Forum Neu hier?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.10.2007, 21:49
  5. Und wieder ein GS
    Von AStein im Forum Neu hier?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.09.2005, 20:07