Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 36

Wieder Treibjagd?

Erstellt von foxlima, 25.04.2008, 07:48 Uhr · 35 Antworten · 3.340 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.01.2005
    Beiträge
    745

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von 9-er Beitrag anzeigen
    Wie wäre es denn mit ner freundlichen schriftlichen Anfrage an die Stadtverwaltung? ...
    Vielleicht mit Nennung eines leuchten Beispiels wie Darmstadt:

    Die Darmstädter haben schon vor Jahren an mehreren Stellen am Rand ihrer
    (ziemlich großen) Fußgängerzone kostenfreie Parkplätze für Motorräder
    eingerichtet. Auch parken auf dem Gehweg wird geduldet, wenn der breit
    genug ist und man niemanden behindert. Sogar direkt vor der Innenstadt-
    Polizeiwache kann man ungestraft, dafür bestens bewacht, auf dem
    Gehweg parken.

  2. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    7.313

    Standard

    #22
    Bei 'ner Demo wär ich jedenfalls sofort dabei

  3. Registriert seit
    04.07.2007
    Beiträge
    104

    Standard

    #23
    Ich hab´ gestern beim Strassenverkehrsamt Widerspruch eingelegt und einige Bilder vom "Tatort" beigefügt, um den Unsinn dieses "Falschparker-Knöllchens im Industriegebiet" zu dokumentieren.

    Bin gespannt, ob man die Sache weiterverfolgt und mir einen Bußgeldbescheid zuschickt.



    PS.: Fahre jetzt aber erst mal für vier Wochen in Urlaub - die GS wartet schon auf die italienische Seite des Alpenhauptkamms

  4. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von foxlima Beitrag anzeigen
    PS.: Fahre jetzt aber erst mal für vier Wochen in Urlaub - die GS wartet schon auf die italienische Seite des Alpenhauptkamms
    Ich wünsche Dir einen schönen Urlaub und halt uns auf dem Laufenden was den Widerspruch angeht!

  5. supermotorene Gast

    Standard

    #25
    Mahlzeit,
    immer wieder lustig zu beobachten, die nicht vorhandenen Parkplätze am Printenhaus in Bad Münstereifel. Dort schleichen sich die Politessen mit Regelmäßigkeit regelrecht an und pappen nette Zettel ans Moped.Der Witz ist das wir genau neben unseren Motorrädern saßen, was auch augenscheinlich war, einen kurze Ansprache hätte ja genügt und wir hätten ein wenig weiter geschoben.
    Auch letzten Sonntag haben wir sie wieder gesehen, beim vorbeifahren.
    Nie wieder ins Printenhaus oder überhaupt Bad Münstereifel!!
    Gruß Rene

  6. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    7.313

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von supermotorene Beitrag anzeigen
    ... einen kurze Ansprache hätte ja genügt und wir hätten ein wenig weiter geschoben...
    Ha, das haben die doch gar nicht nötig ! Die machen sich vermutlich ins Hemd bei der Sorge, daß sie sich Diskussionen stellen sollen...

    Aber egal was alles abgestritten wird, ich bin mir absolut sicher, daß das Geschäft auf Provisionsbasis läuft .

    Im Nachbarort haben wir auch so einen Gestörten, der schreibt mit Begeisterung Knöllchen in einer parkplatzarmen Sackgasse mit riesigem Wendehammer, wenn man nur XX cm über die Parkmarkierung ragt (hat IMMER einen Zollstock dabei), wenn man dort zu nah an einer Firmenausfahrt steht (freut sich dann seeehr, besonders an Sonn- und Feiertagen, wenn die Leute sich in Sicherheit wiegen...), wenn einer IM Wendehammer steht... Die Straße ist von einer Hauptverkehrsstraße gut einzusehen im Bereich des Wendehammers / der Firmeneinfahrt. Wenn er dann im vorbeifahren nur ansatzweise einen Verstoß zu erkennen glaubt, war's das. EGAL zu welcher Tages- oder Nachtzeit usw.

    Und letztens war ich in Bonn, wollte mein Mopped auf dem Bürgersteig abstellen. Die Straße macht da einen Linksknick, dahinter ist nur durch den Bürgersteig getrennt eine weitere Straße. Der Bürgersteig darf zur anderen Straße hin überfahren werden, aber nicht aus meiner Richtung (wäre gradeaus). Sehe ich da einen "Freund und Helfer" stehen und denke: Gut, vielleicht rolle ich zwei Schritte weiter hinter eine Autoparktasche, hätte sonst auf dem Bürgersteig geparkt. Stelle mein Mopped ab, gehe zu dem "Freund" und frage, ob es ihn stört, wenn ich das Mopped da stehen lasse, da ich nur für 2 Minuten in einem Laden was abholen müsse. Hätte es sonst auf einen noch freien Dosenparkplatz gestellt. Seine Antwort: Ihm sei völlig egal, wo ich parke, das sei Sache der Stadt. Aber für das verbotene Rechtsabbiegen hat er mir 10 Euro abgeknüpft. Auf meine Nachfrage, wie ich mich seiner Meinung nach hätte verhalten müssen: Auf der Straße absteigen, Motor aus, auf Bürgersteig hoch, 4 Meter rüberschieben, parken und gut wär's gewesen. Konnte sogar direkt mit ECash zahlen, echter Service...

    Ich habe wirklich Verständnis dafür, daß an manchen Stellen Parkverbot ist, wo die Parkerei andere behindert. Bin auch für rigoroses Abschleppen, wenn Ein-/Ausfahrten und Behindertenparkplätze blockiert werden.

    Aber manchmal frage ich mich, an welcher Behinderung die Knöllchenschreiber leiden, die die Korinthen ......... Und ob der klare Menschenverstand vor Dienstantritt abgeschaltet werden muß oder erst gar nicht vorhanden ist. Hatte da schon einige Erlebnisse...

    Und ob das wirklich gerecht ist, das solche ... von meinen Steuer- und Knöllchengeldern bezahlt werden...

  7. Registriert seit
    15.04.2008
    Beiträge
    60

    Standard

    #27
    Na da liebe ich mir doch mein beschauliches Braunschweig
    Da gibbet mit sowas (noch) keine Probleme.
    habe Direkt vorm Alex geparkt. Die Rennleitung neben mir, und fragt mich doch glatt was das für ein Baujahr wäre. Auch ja, das Alex ist direkt vorm Schloss also Fußgängerzone
    Mal im Ernst, unabhängig das ich Raucher bin
    hasse ich es zu tiefst wenn ich bevormundet werde.
    Exakt, das ist unser Prob in Deutschland. Erst recht wenn jemand verteidigt das Mopeds, die keinen Stören, ein Knöllchen erhalten nur weil das "gerecht" wäre !! HALLO ????

    LEUTE Leben und Leben lasse bitte !!!!!!!

    Nieder mit dem Verordnun/Ordnungswahn/schwachsinn!
    Siehe Rauchverbote in offenen Fußballstadien !!!!!

    So habe fertig

    LG aus BS
    Marco

  8. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    7.313

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von Rombo Beitrag anzeigen
    ...

    Mal im Ernst, unabhängig das ich Raucher bin
    hasse ich es zu tiefst wenn ich bevormundet werde.
    Exakt, das ist unser Prob in Deutschland.
    Sehe ich genau so. Zum gemeinsamen Leben miteinander sind durchaus Regel erforderlich, da manche Zeitgenossen sogar mit einfachstem Vernuftverhalten Probleme haben. Mit etwas gegenseitiger Rücksichtnahme und weniger Egoismus könnten wir alle gut miteinander Leben.

    Aber diese Bevormundung mit sinnfreien Regeln, teilweise durch Zivilversager forciert, die oft unverdienter Weise Machtpositionen haben und ausnutzen, ist mir schon in meiner BW-Zeit ein Greuel (oder Gräuel ) gewesen. Deswegen war ich damals der Einzige, der nicht zum HG befördert wurde .
    Aber DAS war mir die 90 DM weniger Sold auf 3 Monate wert...
    Wenn ich alleine an die gesparten Porto- und Telefonkosten denke . War im Battallionsstab direkt neben der Poststelle und hatte eine der wenigen Leitungen nach draußen

  9. Registriert seit
    16.01.2007
    Beiträge
    820

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von Rombo Beitrag anzeigen


    Siehe Rauchverbote in offenen Fußballstadien !!!!!



    LG aus BS
    Marco
    Dein Rauch steigt senkrecht zum Himmel. Ok...kann sein das ihn sonst keiner einatmen muss.
    Was ist mit der Asche und den Kippen? Nimmst du die mit oder wirfst du sie auf den Boden, den andere dann reinigen müssen?

    Als ich noch Raucher war, hat das nie geklappt mit dem Rauch und meine Asche sowie die Kippen habe ich immer zu Boden geworfen.

    LG aus UN
    Willy

  10. bkn
    Registriert seit
    17.06.2007
    Beiträge
    99

    Standard Thema

    #30
    Zitat Zitat von Nichtraucher Beitrag anzeigen
    Dein Rauch steigt senkrecht zum Himmel. Ok...kann sein das ihn sonst keiner einatmen muss.
    Was ist mit der Asche und den Kippen? Nimmst du die mit oder wirfst du sie auf den Boden, den andere dann reinigen müssen?

    Als ich noch Raucher war, hat das nie geklappt mit dem Rauch und meine Asche sowie die Kippen habe ich immer zu Boden geworfen.

    LG aus UN
    Willy

    Rauchen oder nicht - jetzt wird gerade das Thema gewechselt...

    Ich finde es bescheuert, keine oder zur wenige Motorradparkplätze (mit oder ohne Gebühr) anzubieten und dann einem platzsparend und nicht behindernden Bike einen Knollen anzuhängen.
    Hat jemand schon mal Mülltonnen, die auf dem Gehweg stehen um geleert zu werden und ähnlichen Platz wie ein Motorrad brauchen mit angehängten Knöllchen gesehen ?
    Da wird abkassiert - direkte Provisionen gibt es da vielleicht nicht, die modernen Methoden nennen sich "erfüllte Zielvereinbarung", d.h. wer entsprechend Knöllchen verteilt, bekommt eine gute Beurteilung.....Leistungspräme (gibt es ja auch im Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst) ... Höhergruppierung .... indirekt.....

    Finde daher die Idee die offiziellen Parkplätze früh zu belegen absolut pfiffig!
    Und alles "rechtens"
    Und die Höchstparkdauer würde man durch einfachen Wechsel der Bikes auch nicht überschreiten - Klasse !


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mal wieder ABS
    Von Daynie im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.06.2012, 19:53
  2. Mal wieder das ABS
    Von derkleine im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 01.04.2011, 08:41
  3. R 1100 GS Es ist wieder da
    Von derkleine im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.09.2009, 08:41
  4. Wieder ne GS
    Von erlbach im Forum Neu hier?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.10.2007, 21:49
  5. Und wieder ein GS
    Von AStein im Forum Neu hier?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.09.2005, 20:07