Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 61

Windows7

Erstellt von ED, 15.10.2009, 20:15 Uhr · 60 Antworten · 4.472 Aufrufe

  1. ED
    Registriert seit
    16.02.2008
    Beiträge
    802

    Standard

    #11
    "Virenprobleme, Firewallblockaden, Ressourcenprobleme, Treiberprobleme sind für einen MAC User alles Fremdwörter."

    Dafür fast jeden Tag eine andere Meldung über Sicherheitslöcher im Betriebssystem und ganz so ist es auch nicht. Lies mal mal in der c´t im Bereich Mac.

    Ist eben eine Glaubensfrage.

  2. Registriert seit
    01.05.2009
    Beiträge
    392

    Standard

    #12
    Moin.

    Zitat Zitat von ED Beitrag anzeigen
    "Virenprobleme, Firewallblockaden, Ressourcenprobleme, Treiberprobleme sind für einen MAC User alles Fremdwörter."

    Dafür fast jeden Tag eine andere Meldung über Sicherheitslöcher im Betriebssystem und ganz so ist es auch nicht. Lies mal mal in der c´t im Bereich Mac.

    Ist eben eine Glaubensfrage.
    Virenprobleme: Habe ich (bis jetzt) noch nicht gehabt. Ich achte ein bisschen auf meine Maschine.

    Firewallblockaden: Hatte ich zwar, aber gewollt. Wenn man damit umgehen kann, sind die schnell so eingestellt, wie man es möchte.

    Ressourcenprobleme: Hatte ich auch keine. Bei meinem System ist die Auswahl an Ressourcenerweiterungsmöglichkeiten so groß, dass ich höchstens Probleme bei der Auswahl des passenden habe. Ich schränke mich doch nicht in meiner Auswahl mit überteuerter Hardware ein.

    Treiberprobleme: Habe ich auch keine. Meine Hardware funzte vollständig kurz nach andocken. Kann mir vorstellen, wenn spezielle Hardware zum Einsatz kommen soll, dass dann getrickst werden muss. Gibts die auch für MACs?

    Ich lese die c`t komplett, danke der Nachfrage. Finde MAC gut, aber restlos überteuert. Die Politik, mit der Kunden an den Hersteller gebunden werden erinnert mich irgendwie an Microschrotts frühere Jahre. Finde ich erdrückend.

    Klar ist das ne Glaubensfrage, schreibe ich ja oben oft genug. Ich vermute ähnlich, wie die Glaubensfrage zwischen Prozessoren aus Sunnyvale oder Santa Clara, oder? Habe ich was vergessen? Hatte vor kurzem das Vergnügen (das meine ich so), eine MAC in der häuslichen Umgebung einer Freundin einzurichten. Ich durfte dabei auch ein bisschen damit probieren. Tolles Teil. Kein Kontextmenü? Schweineteuer. Aber gute Ideen verbastelt.
    Sicherheitslöcher? Davon gibts in Windoof sicher noch ne Menge. Gut, dass die gefunden und gestopft werden. Macht meine Kiste immer sicherer. Betrifft mich jede Sicherheitslücke? Neee. Sucht eigentlich auch in den MACs jemand? Oder gibts keine weils keine geben darf...
    Gruß
    MArtin

  3. Registriert seit
    21.09.2008
    Beiträge
    36

    Ausrufezeichen

    #13
    Werd bald wohl auch auf Windoof 7 umstellen. Der Preis hält mich davon ab, bis jetzt.
    Ich war damals einer der ersten Vista Nutzer, muss aber sagen, dass es mich nicht einmal enttäuscht hat. Mein Vista ist nie abgestürzt und hatte nie Probleme damit. Das einzige, was ich Vista vorwerfen kann ist, dass es Resourcen frisst und das nicht wenig.

    Linux ist für mich keine Alternative. Ausprobiert, kann auch eigendlich nix schlechtes zu sagen. Aber nich mein Ding. Und die Kompatibilität zur viel Software ist doch sehr eingeschränkt. Linux User arrgumentieren jetzt mit:
    " Viel Software kann man aber kostenlos im Internet runterladen!", aber das reicht mir nicht.

    Zum MAC, find ich schick, sehr schick sogar. Schnell, sehr schnell sogar. Teuer, sehr teuer sogar. Wobei viele Programme mittlerweile auch für MAC und Windoof erscheinen.

  4. ED
    Registriert seit
    16.02.2008
    Beiträge
    802

    Standard

    #14
    Hallo Martin,
    hast mich (erste Zeile) falsch zitiert, war das von Peter.

  5. Registriert seit
    01.05.2009
    Beiträge
    392

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von ED Beitrag anzeigen
    Hallo Martin,
    hast mich (erste Zeile) falsch zitiert, war das von Peter.
    Stümmt. Sorry.

    Hatte deine Art des Zitierens in dem Moment nicht als solche erkannt.
    Nichts desto weniger bleibt mein Statement bestehen.

    Gruß
    MArtin

  6. Registriert seit
    24.08.2008
    Beiträge
    974

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Tutima Beitrag anzeigen
    ...Sucht eigentlich auch in den MACs jemand? Oder gibts keine weils keine geben darf...
    Ahjo, scheint da doch häufiger was aufzutauchen, sonst gäbe es keine Updates seitens Apple.

    Allerdings, Windoof 7 würde mich auch reizen.

  7. Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    52

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von q-treiber84 Beitrag anzeigen
    Werd bald wohl auch auf Windoof 7 umstellen. Der Preis hält mich davon ab, bis jetzt.
    Hallo,

    Du bekommst Win 7 Home Prem. schon für 72 Euro plus Versand als Systembuilder Version, d.h. fast billiger als XP.

    René

  8. Registriert seit
    01.05.2009
    Beiträge
    392

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Pavel Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Du bekommst Win 7 Home Prem. schon für 72 Euro plus Versand als Systembuilder Version, d.h. fast billiger als XP.

    René
    Ich persönlich würde die Businessversion von Win7 empfehlen. Aber das ist wiederum Geschmackssache, gell?



    Gruß
    MArtin

  9. Registriert seit
    26.10.2007
    Beiträge
    365

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Tutima Beitrag anzeigen
    Ich persönlich würde die Businessversion von Win7 empfehlen. Aber das ist wiederum Geschmackssache, gell?



    Gruß
    MArtin
    Moin.

    Meines Wissens gibt es auf dem deutschen Markt die Versionen

    • Starter
    • Home Premium
    • Professional
    • Enterprise/Ultimate

    Die Business gab's nur Vista. Und wer jetzt upgraden möchte bekommt für die Vista Business leider nur die W7 Professional.
    Und wer schon mit der RC (Ultimate) gearbeitet hat will wahrscheinlich auch keine Pro mehr haben.

    Vi se's

    Jörg

  10. Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    593

    Standard Mac user

    #20
    Hallo Leute,

    Winddoof 7 soll ja wirklich recht gut sei. Allerdings bin ich, obwohl ich MCSE bin vor zwei Jahren auf einen MAC umgestiegen. Ich sage dazu nur: Auspacken einschalten funktioniert.

    Inzwischen besitze ich ein MAC-Book pro 13". Keine Ahnung was daran teuer sein soll. Geht mal ein Laptop mit MS in der gleichen Qualität und Asstattung bezüglich Hard und Software kaufen und ihr werdet sehen, das ihr in etwa das Gleiche zahlt.

    Sicherheitslücken, MS ist der Erfinder des Sicherheitslochs. Ich habe mich über Jahre über die Bananensoftware von MS aufgeregt. Mit dem Mac hatte ich bisher keine Probleme. Natürlich gibt es auch dort Verbesserungspotenzial, allerdings bei weitem nicht so krass wie bei Windows.

    Aber zum Glück hat nicht jeder das Gleiche sonst wäre das Leben ja langweilig.

    Grüße Winfried


 
Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte