So es kristallisiert sich. Ein Bekannter hat nämlich plötzlich einen Jeep Patriot vor die Tür gestellt bekommen, und möchte deswegen jetzt Tatsache seinen Lääääncer verkaufen - den er erst gerade für den TÜV fertig gemacht hatte

Ich werde also zu 99% erstmal den Wagen kaufen (gibt's fast geschenkt), damit über den Winter kommen, und fleissig sparen (was nicht schwer fällt wenn ich mir die monatlichen Kosten des Vier-Ringers anschaue der noch in der Einfahrt steht) - und dann zu dem Lääääncer einen Defender gesellen, irgendwann in mittlerer Zukunft.

Hach, und ich bin so gerne Audi gefahren, seit insgesamt acht Jahren. Selbst schuld, wenn man seine Kunden verleiden muss, mitten in der Krise. Zum Glück muss ich keine Autos verkaufen