Ergebnis 1 bis 6 von 6

Wir waren Helden...immer wieder schön zu lesen

Erstellt von agustagerd, 03.12.2009, 15:53 Uhr · 5 Antworten · 893 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.02.2006
    Beiträge
    1.262

    Standard Wir waren Helden...immer wieder schön zu lesen

    #1


    Wenn du nach 1978 geboren wurdest, hat das hier nichts mit dir zu tun.

    Kinder von heute werden in Watte gepackt!
    Wenn du als Kind in den 60er oder 70er Jahren lebtest, ist es zurückblickend kaum zu glauben, dass wir so lange überleben konnten!
    Als Kinder saßen wir in Autos ohne Sicherheitsgurte und ohne Airbags.
    Unsere Bettchen waren angemalt mit Farben voller Blei und Cadmium.
    Die Fläschchen aus der Apotheke konnten wir ohne Schwierigkeiten öffnen, genauso wie die Flasche mit Bleichmittel.
    Türen und Schränke waren eine ständige Bedrohung für unsere Fingerchen und auf dem Fahrrad trugen wir nie einen Helm.

    Wir tranken Wasser aus Wasserhähnen und nicht aus Flaschen.
    Wir bauten Wagen aus Seifenkisten und entdeckten während der ersten Fahrt den Hang hinunter, dass wir die Bremsen vergessen hatten.
    Damit kamen wir nach einigen Unfällen klar.

    Wir verließen morgens das Haus zum Spielen.
    Wir blieben den ganzen Tag weg und mussten erst zu Hause sein, wenn die Straßenlaternen angingen.

    Niemand wusste, wo wir waren und wir hatten nicht mal ein Handy dabei!
    Wir haben uns geschnitten, brachen uns Knochen und Zähne und niemand wurde deswegen verklagt.
    Es waren eben Unfälle. Niemand hatte Schuld außer wir selbst.
    Keiner fragte nach “Aufsichtspflicht”.
    Kannst du dich noch an “Unfälle” erinnern?

    Wir kämpften und schlugen einander manchmal grün und blau.
    Damit mussten wir leben, denn es interessierte die Erwachsenen nicht besonders.
    Wir aßen Kekse, Brot mit dick Butter, tranken sehr viel und wurden trotzdem nicht zu dick.
    Wir tranken mit unseren Freunden aus einer Flasche und niemand starb an den Folgen.

    Wir hatten nicht:
    ·Playstation
    ·Nintendo 64
    ·X-Box
    ·Videospiele
    ·64 Fernsehkanäle
    ·Filme auf Video
    ·Surround Sound
    ·eigene Fernseher
    ·Computer
    ·Internet-Chat-Rooms
    Wir hatten Freunde!!!
    Wir gingen einfach raus und trafen sie auf der Straße.
    Oder wir marschierten einfach zu deren Heim und klingelten.

    Manchmal brauchten wir gar nicht klingeln und gingen einfach hinein.
    Ohne Termin und ohne Wissen unserer gegenseitigen Eltern.
    Keiner brachte uns und keiner holte uns.

    Wie war das nur möglich?
    Wir dachten uns Spiele aus mit Holzstöcken und Tennisbällen.
    Außerdem aßen wir Würmer.
    Und die Prophezeiungen trafen nicht ein:
    Die Würmer lebten nicht in unseren Mägen für immer weiter und mit den Stöcken stachen wir auch nicht besonders viele Augen aus.

    Beim Straßenfußball durfte nur mitmachen, wer gut war.
    Wer nicht gut war, musste lernen, mit Enttäuschungen klarzukommen.
    Manche Schüler waren nicht so schlau wie andere.
    Sie rasselten durch Prüfungen und wiederholten Klassen.
    Das führte damals nicht zu emotionalen Elternabenden oder gar zur Änderung der Leistungsbewertung.

    Unsere Taten hatten manchmal Konsequenzen.
    Das war klar und keiner konnte sich verstecken.
    Wenn einer von uns gegen das Gesetz verstoßen hat, war klar, dass die Eltern ihn nicht automatisch aus dem Schlamassel heraushauen.
    Im Gegenteil: Sie waren oft der gleichen Meinung wie die Polizei!
    So etwas!

    Unsere Generation hat Einfälle von innovativen Problemlösern und Erfindern mit Risikobereitschaft hervorgebracht.
    Wir hatten Freiheit, Misserfolg, Erfolg und Verantwortung.
    Mit alldem wussten wir umzugehen.

    Und du gehörst auch dazu.
    Herzlichen Glückwunsch!

  2. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard Alt

    #2
    aber röööschttösch

  3. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    630

    Standard

    #3
    Was heißt hier "waren" Wir SIND Helden

  4. Doc
    Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    165

    Daumen hoch Ja, ja…

    #4
    "Einszweidrei im Sauseschritt
    läuft die Zeit, wir laufen mit."
    Wilhelm Busch

    Schön geschrieben, kann ich so bestätigen; wenn ich auch 1978 schon laaaaaange keine Windeln mehr anhatte!

    Gruß,
    DocK

  5. LGW Gast

    Standard

    #5
    Hab' ich ein Glück das ich 1976 geboren bin, gerade noch einer von den "guten"

    Things change, so ist halt der Lauf der Dinge. Was ich aber auch schade finde ist, dass immer mehr Handlungen auf einer reinen "Meta-Ebene" stattfinden; anstatt einfach ein richtiges Instrument zu lernen, spielen die Kids irgendwelche "Rockstar-Konsolen-Games". Dabei ist es WIRKLICH nicht schwierig, ein bisschen Gitarre zu spielen, und macht nach kurzer Zeit so beliebig viel mehr Spaß, als Guitar Hero... ich hasse das. Wirklich, das HASSE ich. Dabei bin ich sonst ein friedlicher Mensch, aber...

    Und wehe man spricht's an, selbst unter Menschen meines Alters, "ach man muss doch auch mal einfach so Spaß haben, nicht jeder kann ein Instrument lernen" - und keiner checked, dass es nur ein Placebo ist, Spaß aus der Dose. So wie bei Spaceballs, abgefüllte Luft zum Atmen. Und verflucht noch mal, DOCH, jeder KÖNNTE ein Instrument lernen.

    Und bei Sagrotan hört für mich der Spaß auf. Klar müssen Klos sauber sein, aber alles kaputt zu desinfizieren, damit der Nachwuchs keine "Keime" abbekommt - und zack hat man sechs Allergien. Unglaublich.

    Wenn ich mir anschaue, was der menschliche Körper zu leisten in der Lage ist, und was die moderne Welt mit besagten Meta-Ebenen ("ich treff meine Kumpels in WoW, wir haben noch ne Quest" - "sorry ich kann gerade nicht, wir sind in einer Instanz" - WTF... ihr könnt mich doch alle mal! - und dabei war ich selbst 6 Monate schwer Counter-Strike-Abhängig, damals im Studium... ) davon noch übrig lässt...

    Wie sprach schon Jürgen vd Lippe anno ~1986:

    "Früher hiess es: lies nicht so viel, geh lieber mal draussen spielen! Heute heisst es, guck nicht so viel fern, lies lieber mal ein gutes Buch! - von draussen spielen ist ja keine Rede mehr".

    Und damals gab es noch gar keinen "Home Computer". Heute sollen die Kids vermutlich Fernsehen statt die ganze Zeit Computer zu spielen - obwohl gerade das eigentlich widersinnig ist, schliesslich ist das Fernsehen nun wirklich zu 95% schuld an der ganzen Misere.

    Ich sollte arbeiten, oder die Mittagspause wenigstens zum nicht-Meta-Motorradfahren nutzen. Bis denne

  6. Wogenwolf Gast

    Standard

    #6
    Wie wahr wie wahr, war ne schöne Zeit!!

    Won`t forget these days...


 

Ähnliche Themen

  1. Immer wieder schön bei den Heipolous...
    Von Baumbart im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.03.2011, 17:10
  2. Immer wieder GS
    Von cappo im Forum Neu hier?
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.07.2010, 20:21
  3. Wie bekommt BMW meine 1200GS immer so schön sauber?
    Von gebbi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 22.06.2009, 09:22
  4. Immer mal wieder...
    Von GhostRider im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.04.2008, 19:34
  5. Habt ihr euch auch immer schön rasiert?
    Von Mecki im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.10.2007, 17:46