Seite 11 von 27 ErsteErste ... 91011121321 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 263

Wohnmobil kaufen und Motorrad dahinterhängen?

Erstellt von Heidekutscher, 24.01.2016, 16:59 Uhr · 262 Antworten · 32.563 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    618

    Standard

    Mit Anhänger ist die 3,5to Grenze fürs Womo eh nicht relevant.
    Das reicht dann Dicke

    Das Angebot an geeigneten Fahrzeugen ist auch riesig.

    Viel Glück bei der Suche

    Ich glaub die Womomsuche und Kaufentscheidung ist 5x schwieriger als ein Moped zu kaufen, da hier die Emotionsfaktoren/optische Vorstellungen gegen Null gehen.
    Geht schon los, was will man. Kadtenwagen, Teilintegriert, Alkoven oder integriert.
    Dann gibt es 100erte von Typen/Grundrissen bei einer Vielzahl von Herstellern

  2. Registriert seit
    21.03.2011
    Beiträge
    599

    Standard

    Hallo zusammen.
    Ich hab mich mal im Schnelldurchgang durch den Fred gelesen.
    Ich fahre seit 2012 ein 3,49t/6m-Mobil auf Ford Transit. Dahinter kommt mein hydraulisch absenkbarer Anhänger und wenn die Kinder mit wollen, bekomme ich 4 Moppeds auf den Trailer. Die Klamotten packt dann jeder in einen wasserdichten Packsack. Nach dem Aufladen werden dann die Säcke zwischen die Moppeds gestellt und im Fahrzeug ist Platz für alle. Geht für ein Wochenende. Wenn ich mit meiner Frau allein unterwegs bin, dann kommen wir auch mehrere Wochen im Fahrzeug gut zurecht. Und zu Schlussendlich bin ich das ganze Jahr über mit der Kiste unterwegs, weil es mein rollendes Büro und mein Baustellencontainer ist.
    Ich hab beim Kauf wert darauf gelegt, dass ich ein Fahrzeug mit max. Zuladung bekomme, das trotzdem nicht über 3,5t geht. Der Eura hatte mit 860kg die mit Abstand höchste Nutzlast. Der Hänger hat eine 100er Zulassung.
    Für mich die ideale Lösung. Ich würde es genauso wieder machen.

    Gruß
    Chrismit-moppeds.jpg

  3. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    Alkoven bringt Platz und spart dadurch Länge, aber ich kann die Dinger einfach nicht leiden. Das und dass es ein Fz mit Automatikgetriebe sein muß, sind so meine Bedingungen.

  4. Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    618

    Standard

    Ein Alkoven schafft viel Platz bei gleicher Fahrzeuglänge und es gibt durchaus Hersteller, bei denen die Kopffreiheit im Alkoven höher ist als beim Heckbett (wenn sich eine hohe Garage darunter befindet ). Außerdem kann man den Platz auch als Stauraum nutzen.............. Gut windschnittig und sparsam ist ein Alkoven nicht.
    (Ich brauch mit 4,2 to voll beladen zwischen 12 und 13l/100)

    Ein Teilintegrierter mit Längsbetten im Heck baut ebenfalls deutlich über 7m. Der Platz über dem Fahrerhaus ist m.E. verschwendet. Mit einem Hänger dran, wird es dann ein ganz schön langes Gespann. 4 Schlafplätze (Kinder ??)sind bei den Herstellern eher Mangelware und nur durch ein minimalistisches Hubbett möglich.

    Ein Integrierter mit Hubbett und Heckbett wäre auch eine Möglichkeit (Preisfrage)

    Automatik kostet rd 30kg an Zuladung....

    Dann sollte man auch überlegen, ob es nicht eine 3.0 Maschine sein sollte.

    Und dann kommt schon wieder die 3,5to Grenze.


    Was ich absolut nicht haben kann, ist, wenn ich zum Schlafen einen Tisch umbauen muss. Auch nicht im 4 Personenbetrieb!

    Man muss auch davon ausgehen mal eine Schlechtwetterperiode übstehen zu müssen. Da sind dann getrennte Sitzgruppe und Betten unerlässlich. ...

  5. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Standard

    Wir haben uns auf der Campingmesse umgesehen und landeten doch immer wieder beim Kasten.

    Wir fahren ihn zwar nicht im Alltag, aber wenn ich an die schmalen Straßen in Wales und Schottland denke, will ich gar keinen Größeren!

    Einzige Alternative, die uns richtig gut gefallen hat, war ein Bürstner IXeo, der hat das Hubbett mitten drin. Dadurch bleibt unfassbar viel Platz für den Rest.

    Aber dann geht halt die Bühne nicht mehr und es müßte ein Anhänger dran. Weil ohne Moped Urlaub is nich....

  6. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    ich weiss ja nicht, wie groß/lang ihr seid, aber für mich ist ein großes bett unerläßlich.

    mein alkoven hatte innen 2,0x1,6m matratze bei 2,17x1,85m bewegungsfreiheit.
    da wir oft zu dritt waren, hatten wir hinten längs-stockbetten (1,95x0,8m). unten pennen, oben moppedklamotten für 2-3 leute.
    feuchte klamotten hinten in der separaten dusche.

    so einen hatten wir: concorde 620st
    und noch eins mit einblick: concorde 620st

  7. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Standard

    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    ich weiss ja nicht, wie groß/lang ihr seid, aber für mich ist ein großes bett unerläßlich.

    aber Larsi, das weist du doch...

    ich passe in die kleinste Nische ;-)

    Aber das stimmt schon. Die Betten in den Kästen sind meist so um die 190x140. Da darf man schon nicht allzu lang sein.

  8. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    Zitat Zitat von MacDubh Beitrag anzeigen
    aber Larsi, das weist du doch...

    ich passe in die kleinste Nische ;-)
    ...
    das war nur so in den raum gefragt
    von dir weiss ich, dass du nur auf den küchentisch schauen kannst wenn du hüpfst.

  9. Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    593

    Standard

    Hallo Zusammen,

    ich habe mir 2015 diesen Anhänger Anhängervermietung | Winfried Misbach gekauft und dabei folgende Überlegung gemacht. Das Teil ist ausreichend groß für 3 Mopeds. Wenn das Wetter schlecht ist kommt die Plane drauf. Ist dann zwar hinter dem X3 so windschnittig wie ein 40zig Tonner aber die Mopeds bleiben sauber. So lange ich noch arbeiten muss, lohnt ein WoMo sich nicht für uns. Anreise mit Gespann und dann in eine FeWo oder Hotel. Eventuell einfach die Autobahnanreise überbrücken und dann das Gespann beim ersten Hotel abgestellt. Hat bisher immer funktioniert.

    In drei Jahren plane ich auch in der Vorruhestand zu gehen. Dann wird das WoMo interessant weil dann einfach mehr Zeit vorhanden und ich im Winter nicht hier sein möchte. Aus Erfahrung würde ich das größte Fahrzeug kaufen das machbar ist. Ein Freund fährt ein 7 m Teil. Darin sind Langzeitaufenthalte zu Zweit problemlos möglich. Mit dem Anhänger stellt sich dann das Gewichtsproblem nicht. Plane drauf, Vorzelt, Campingmöbel usw. ab zu den Mopeds auf den Anhänger.

    Die Einschränkung 80 km/h ist nicht wirklich wichtig. Wenn du lange Strecken fährst, schwimmst du zwischen den LKW mit rund 90 km/h mit. Selbst mit einer 100 km/h Zulassung bist du nicht wirklich schneller. Lediglich der Spritverbrauch steigt unverhältnismäßig. Auf Reisen habe ich auch Zeit.

    Die meisten Campingplätze haben einen Nachtparkplatz. Dort stelle ich in der Regel den leeren Anhänger ab. Das Rangieren auf dem Platz kann man sich sparen.

    Für mich das das maximale an Flexibilität.

    Grüße Winfried

  10. Registriert seit
    16.08.2015
    Beiträge
    57

    Standard

    Zitat Zitat von winnie59 Beitrag anzeigen

    Die Einschränkung 80 km/h ist nicht wirklich wichtig. Wenn du lange Strecken fährst, schwimmst du zwischen den LKW mit rund 90 km/h mit. Selbst mit einer 100 km/h Zulassung bist du nicht wirklich schneller. Lediglich der Spritverbrauch steigt unverhältnismäßig. Auf Reisen habe ich auch Zeit.
    Naja, es gibt schon eine Einschränkung. Du schreibst selber, Du schwimmst bei LKW mit rund 90 km/h mit.
    D.h. wenn Du mal überholen willst weil der Schweinetransporter vor Dir pervers stinkt riskierst Du den Lappen.

    Mit Anhänger und 80 km/h Zulassung bist du bei 96 km/h schon im Punkte Bereich, bei 111 km/h 2 Punkten, 160 EUR Strafe und 1 Monat Fahrverbot.

    Mit 100 km/h Zulassung zahlst Du bei 111 km/h 25 EUR ohne Punkte.
    Das ist für mich schon eine gewaltige Differenz.


 
Seite 11 von 27 ErsteErste ... 91011121321 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wohnmobil und Motorrad
    Von samuel im Forum Reise
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.06.2014, 15:05
  2. Becker Croco und Motorrad Tourenplaner 09
    Von elfer gs im Forum Navigation
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.08.2009, 22:59
  3. In Anlehnung an "Unsere Jugend und Motorrad"
    Von fwgde im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 18.02.2009, 13:46
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.11.2008, 23:22
  5. Navi für Auto und Motorrad
    Von RatinGSer im Forum Navigation
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 27.07.2006, 19:01