Ergebnis 1 bis 6 von 6

17-Zöller an 700 GS - wer kennt sich aus?

Erstellt von Brezi, 09.02.2014, 16:11 Uhr · 5 Antworten · 472 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    26

    Standard 17-Zöller an 700 GS - wer kennt sich aus?

    #1
    Hallo Gemeinde,
    habe einige Fragen wegen einem geplanten Felgenumbau an meiner F 700 GS, die ich zur Supermoto umbauen will:

    1. Wer hat Erfahrung mit so einem Umbau? Was müßte beachtet werden?
    2. Passen z.B. die Alus der F 800 R an die 700 GS? Alle F 800 GS-Felgen, auch aus dem Zubehör, passen leider nicht laut Aussage Fa. Wunderlich, die einen Supermoto-Felgensatz für die 800 GS anbietet.
    3. Wer kann mir ggf. Adressen nennen, die solche Umbauten machen?

    Vielen Dank für Eure Hilfe und viele Grüße
    Brezi

  2. Registriert seit
    03.06.2009
    Beiträge
    1.164

    Standard

    #2
    Da gibt es einiges zu beachten:

    1. Vor dem Umbau und auch schon vor Kauf der ins Auge gefaßten Teile mit dem TÜV reden!
    2. Felge muß generell passen, im Zweifel halt eine bauen lassen (Radspannerei) sind dann aber Speichenfelgen.
    3. Bremsscheibe muß eventuell mit übernommen werden, wenn ein Serienrad verwendet wird. Dann muß entweder die vorhandene Bremsanlage samt Leitung noch passen oder aber ebenfalls gewechselt werden.
    4. Reifenwahl wird ebenfalls problematisch, vorher mit dem TÜV sprechen! Die bisher eingetragenen Reifengrößen stimmen dann ja nicht mehr. Sieh zu, daß Du freie Reifenwahl bekommst, Mixbereifung werden sie Dir nicht eintragen.
    5. TÜV-Abnahme wird nicht ganz billig, Probefahrt ist auf jeden Fall fällig.

    Das wars, was mir ad hoc einfiel.

    Gruß
    Roads End

    PS: Ob das ABS mit den kleineren Rädern dann noch einwandfrei funktioniert, entzieht sich meiner Kenntnis.

  3. Registriert seit
    03.06.2009
    Beiträge
    1.164

  4. Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    26

    Standard

    #4
    Hallo Roads End,
    vielen Dank für die Info. So wie es momentan aussieht, geht wohl keine Plug and Play-Lösung, wie ich gehofft hatte. Ein passender Felgensatz gibts mit TÜV-Gutachten bei POM oder Kineo, kostet aber zwischen 2200-2400€ plus Reifen - das ist die Sache nicht wert.
    Sollten BMW-Felgen eines anderen Typs passen, wäre das eine relativ günstige Lösung, die auch der TÜV abnehme würde.
    Ich werde noch etwas weiter suchen und ggf. berichten.
    Gruß
    Brezi

  5. Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    2.838

    Standard

    #5
    Versuchs doch einfach mal mit nem Vorderrad der R 800,das hintere sollte eigentlich passen.

    Aber günstiger wäre vermutlich der wechsel auf die R und da dann nen SB Lenker drauf machen.

  6. Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    26

    Standard

    #6
    Hallo Chris,
    so wie es aussieht, passen die R-Felgen nicht an die GS wegen unterschiedlicher Einbaubreiten. Vor allem das vordere Rad hat u.a. vollkommen andere Halterungen für die Bremsscheiben. Natürlich kann man einen gebrauchten Felgensatz kaufen und probieren, was geht. Aber eine Bastellösung will ich nicht. Vielleicht gibbt es später entsprechende Angebote, da sich die 700er inzwischen besser verkauft als die 800er GS.
    Gruß
    Brezi


 

Ähnliche Themen

  1. Alicante wer kennt sich aus
    Von juekl im Forum Reise
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.03.2011, 17:48
  2. Fandungsfoto Lukas Sintermetall Bremsbeläge – wer kennt sich aus??
    Von eifel68 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.04.2010, 20:16
  3. ATV, wer kennt sich aus???
    Von cpt.mo im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 27.01.2009, 00:44
  4. Sonderkündigungsrecht § 12 KSchG, wer kennt sich aus?
    Von Moni70 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.02.2008, 09:27
  5. Innentaschen bei ebay/USA. Wer kennt sich aus?
    Von Adventure Otti im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.01.2008, 21:47