Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Abblendbirne defekt- gefummel

Erstellt von kiabmw, 03.05.2012, 20:30 Uhr · 19 Antworten · 5.973 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    37

    Standard Abblendbirne defekt- gefummel

    #1
    Habe heute zum 2.Mal innerhalb von 4 Wochen eine durchgebrannte Abblendbirne (12V H7 55A)- an der Tanke 17€! Ich habe mit meinen Händen keine Chance an die Klammer oder Birne wirklich ran zu kommen! Frage an die Runde: M U ß man die G A B E L ausbauen oder Kinderarbeiter einsetzen? Gibt es da eine einfache Lösung?

  2. Baumbart Gast

    Standard

    #2
    keine Ahnung was du für ne GSA hast, aber ich hab immer n Kleinkind im rechten Koffer, damit geht's ganz gut.
    ernsthaft, bei der 12er geht's eigentlich ganz gut wenn man ruhig bleibt.

  3. Registriert seit
    25.05.2007
    Beiträge
    300

    Standard Scheinwerfer raus

    #3
    Alles kein Hexenwerk

    Links und rechts am Windschild die Torx Schrauben für den Scheinwerfer raus nehmen, Standlichtbirne und zwei Stecker ab ziehen und den Scheinwerfer nach vorne komplett mit Tacho raus nehmen.
    Ganz gemütlich die Birne wechseln und bei der Gelegenheit das Gehäuse da reinigen wo man sonst nicht dran kommt

    Wenn du es so versuchst (fummeln) kann schon mal die Klammer ab gehen und dann muss der Scheinwerfer eh raus. Alles schon erlebt :-)

  4. Registriert seit
    09.05.2008
    Beiträge
    1.156

    Standard

    #4
    Hehe, kenne ich aus eigener Erfahrung, nutz mal bitte die Suchfunktion z.B. "Glühlampe" oder "Scheinwerfer", du wirst viele verschiedene Lösungsansätze finden

  5. Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    37

    Standard

    #5
    Danke, das war sehr hilfreich- hätte ich eigentlich selber drauf kommen können! So ist mir die Klammer abgekracht und ich bin mit meinen Wurstfingern irgendwo hinter dem Lenker festgeklemmt und habe BMW- verflucht!
    Gute Nacht- werde es gleich morgen so machen (((-: Rainer

  6. Registriert seit
    25.02.2007
    Beiträge
    555

    Standard Der Birnenwechsel

    #6
    ist so lange noch in Ordnung wie der Bügel in seiner Halterung sitzt. Beim 3. oder 4. Tausch war es dann soweit und er war raus...
    Egal, bei der 1200´er sind Puppenfinger eh von Vorteil. Nach Montage der Desierto3 lagen die Nerven dann ganz blank. Da hilft nur Ruhe bewahren...

  7. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #7
    Wenn ich sehe, dass einige PKW-Hersteller zum Glühlampentausch sogar die Demontage der Frontschürze vorsehen, bleibe ich von alleine ruhig, wenn bei der GS die Lampe getauscht werden muss.

    Leider fehlt mir das Koffersystem zur permanenten Mitnahme eines Kleinkinds.

  8. Registriert seit
    15.01.2011
    Beiträge
    1.108

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von palmstrollo Beitrag anzeigen
    ...Leider fehlt mir das Koffersystem zur permanenten Mitnahme eines Kleinkinds. ..
    technisch versierte Asiatin geht auch....

    Ich hatte es schon mal gepostet, die Birne (ääähmm... das Leuchtmittel) ist bei mir alle 10'000 km fällig. Aufwand immer abhängig vom Verhalten der Klammer. Aber ohne Kratzer auf den Pfoten geht's nie...

    Gruss
    gerry

  9. Registriert seit
    19.08.2009
    Beiträge
    541

    Standard

    #9
    Am einfachsten, so meine Erfahrungen, geht es, wenn man von unten Richtung Klammer greift.


    Mit meinem Angeberhandy via Tapatalk gesendet :-) ...

  10. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    69

    Standard Klammer ist weg!

    #10
    Hallo,
    ich hab den Thread gefunden, nachdem ich eine ähnliche, noch schlimmere Erfahrung beim Birndlwechsel machen musste.

    Auch ich bekam grad so des Birndl aus der Fassung raus, dabei löste sich der Federbügel, klimperte schön nach unten und geradeaus in den Gittergulli der unter dem Vorderrad war. Keine Chance den Federbügel wieder zu finden. Also auf zum . Ergebnis: Der Federbügel ist nicht im Teilekatalog! Kann nicht nachbestellt werden. Meine Frage:" Wo bekomm ich dann das Teil her?" Antwort:" Musst einen kompletten Scheinwerfer kaufen oder einen gebrauchten bei 3.2.1...suchen ????
    Tut mir leid musst halt mit BMW klären." Also gut, auf den Weg zur Niederlassung.....Ergebnis, meiner Nachfrage: Tatsächlich nicht im Teielkatalo, demnach nicht zu liefern!
    Also soll ich für mehr als 300€ einen neuen Scheinwerfer kaufen, weil BMW den Federbügel nicht im Teilekatalog aufführt?!!!!
    Im Grunde ja, aber da öffnet der gute Servicemitarbeiter sein Sideboard. Zu Tage kommt ein gebrauchter Scheinwerfer, von dem er mir dann den Federbügel abgibt .

    Fazit: Wenn mal der Federbügel an der Abblendbirne weg ist, hoffe darauf, dass irgendwer einen gebrauchten Scheinwerfer MIT Federbügel irgendwo rumliegen hat. Ansonsten wirds teuer......

    Ich denke mir....mehr als peinlich....für den Hersteller.

    Grüße
    Kurt


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ABS II defekt?
    Von Barney66 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.07.2012, 22:51
  2. R 1150 GS UHR defekt ?????
    Von Butz im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.07.2012, 19:44
  3. ESA defekt?
    Von Stuffy2001 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.06.2012, 23:43
  4. ABS Defekt?
    Von Maik222 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.04.2010, 09:15
  5. Kat defekt?
    Von SpeedKing1150 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.04.2009, 18:10