Ergebnis 1 bis 7 von 7

ABS

Erstellt von balu_aut1, 15.06.2015, 13:49 Uhr · 6 Antworten · 754 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.08.2009
    Beiträge
    30

    Standard ABS

    #1
    vielleicht kann mir da wer helfen?

    Gestern während einer kleinen Tour kurz mal rechts angehalten, Pause.
    Unmittelbar nach dem Weiterfahren blinkt die ABS-Leuchte.
    Ich dachte zuerst, weil ich leicht bergauf stand, dass ich die Eigendiagnostik unterbrochen habe, weil ich die Hand am Bremshebel hatte. Also hab ich nochmal angehalten, Zündung aus, gleich wieder ein, brav gewartet bis die Eigendiagnostik abgeschlossen war, gestartet - aber gleiches Bild wieder: ABS blinkt rot, ziemlich schnell, also 4x/Sec.

    Während der Fahrt ist mir dann aufgefallen, dass ich mehr Kraft zum Bremsen brauchte, die Bremsleistung selbst dürfte sich nicht geändert haben.

    Ja, und das Surren des Bremskraftverstärkers (oder surrt das das ABS?) ist weg.....

    Heute ist mir aufgefallen, dass die Bremsleuchte permanent leuchtet.

    Hab mal hier im Forum gesucht......möglicher Schaden wäre das ABS, bzw der Bremskraftverstärker.

    Hat jemand Erfahrungswerte? Ist der Weg zum unumgänglich?

    Ist ne 12er Adv., Bj 06/06, 83.000 km, immer brav gelaufen, keine gößeren Reparaturen, grad mal der Endantrieb getauscht (etwa bei Km 15.000).

    Ärgerlich für mich, weil ich Ende der Woche auf ne länger Tour wollte......und ich erst am Donnerstag Zeit für Rep-Arbeiten hab.....

    Vielen Dank mal für den einen oder anderen Tip/Hinweis......

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #2
    Kontrolliere mal die Schalter.
    Einer von ihnen geht nicht in Ruheposition.
    Daher das Bremslicht ... und dein ABS wird dann vermutlich auch wieder ok sein.

  3. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.290

    Standard

    #3
    Kann auch eine defekte Batterie sein. Würde ich als erstes prüfen...

    Gruß Andreas

  4. Registriert seit
    17.10.2010
    Beiträge
    1.597

    Standard

    #4
    Beide Bremslichtschalter reinigen und mit WD40 einsprühen.

    Bevor du an Sachen denkst die Geld kosten.

  5. Registriert seit
    07.04.2012
    Beiträge
    288

    Standard

    #5
    Hatte ich kürzlich auch. Bremsschalter am Handgriff war defekt. Kann man probehalber auch mal mit dem Kupplungsschalter kreuztauschen (sind bei meiner von 2004 identisch).

  6. Registriert seit
    20.08.2009
    Beiträge
    30

    Standard

    #6
    @-Larsi-: 100 Punkte!

    So wie du vermutet hast, der Fußschalter ging nicht in Ruheposition.
    Hab das Schutzblech abgeschraubt, und da sind schon die ersten Steinchen runtergepurzelt.
    Nachdem ich den Fußhebel ausgebaut hatte, und so quasi freie Sicht zum Züngelchen des Schalters hatte.....also da lag auch ein Steinchen im Weg.
    Alles gesäubert und geputzt, mit WD40 benetzt, zusammengebaut und siehe: alles funkt wieder wie es soll. Das vertraute Surren der Bremsanlage, das "gemütliche" Blinken des ABS-Symbols......herrlich!

    Schönes Gefühl, ne schöne Stange Geld gespart zu haben! - Danke an Euch alle für die Tips!

  7. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #7
    freut mich ... gern geschehen.


 

Ähnliche Themen

  1. "Ab in den Süden"
    Von ARI im Forum Reise
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.07.2004, 16:07
  2. 1150 advanced ABS - pfeifen und quietschen...
    Von piet855 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.07.2004, 11:59
  3. ab 23.Juni in der Schweiz
    Von thilo im Forum Reise
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.05.2004, 13:16
  4. ab welchem baujahr doppelzündung / integral ABS?
    Von air im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.04.2004, 09:27
  5. ABS-Blicken durch schwache Batterie...
    Von Mister Wu im Forum Zubehör
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.04.2004, 16:33