Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

ABS Bohrung in Endantrieb einbringen

Erstellt von pius, 03.03.2012, 15:10 Uhr · 10 Antworten · 1.673 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.07.2011
    Beiträge
    576

    Standard ABS Bohrung in Endantrieb einbringen

    #1
    Hallo zusammen.

    Hat von euch schon jemand einen Endantrieb von einer 1100er ohne ABS,

    nachträglich mit einer Bohrung versehen, sodass der ABS-Sensor eingebaut

    werden kann, oder muss ich den Radsatz in ein ABS-Gehäuse umbauen???

    Danke für eure Hilfe

    Gruß Edgar

  2. Registriert seit
    14.07.2011
    Beiträge
    576

    Standard

    #2
    Hallo

    hat wirklich noch keiner darüber nachgedacht, diese Bohrung nachträglich einzubringen??? Vielleicht kennt von euch jemand einen, der das gleiche Problem hatte.

    Freu mich über jeden Tipp

    schönen Sonntag Edgar

  3. Registriert seit
    23.02.2004
    Beiträge
    1.071

    Standard

    #3
    Hallo Edgar,
    die Bohrung muss sehr genau positioniert sein und ist eine Passung, also enge Toleranz. Außerdem muss der Winkel stimmen. Kauf Dir lieber einen Endantrieb mit der Bohrung ggf. im Tausch. Alles andere ist Mumpitz...

  4. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von AndiP Beitrag anzeigen
    Hallo Edgar,
    die Bohrung muss sehr genau positioniert sein und ist eine Passung, also enge Toleranz. Außerdem muss der Winkel stimmen. Kauf Dir lieber einen Endantrieb mit der Bohrung ggf. im Tausch. Alles andere ist Mumpitz...
    Quark..ist keine Passung....sollte trotzdem auf der Maschiene gemacht werden wegen Paralelietät....wird bei BMW wohl mit CNC gemacht..daher wichtig das Lagemaß zu wissen..irgendwo in den Anguß zu bohren macht keinen Sinn

    einen alten Antrieb mit Anschlag auf die Fräsmaschiene spannen..das Zentrum der Bohrung nehmen und dann das zu bearbeitende Teil aufspannen und Loch Bohren würde gehen

    ...was für ein Aufwand

    von Hand...no go

  5. Registriert seit
    08.03.2004
    Beiträge
    66

    Standard ABS Bohrung in Endantrieb einbringen

    #5
    Hallo Edgar
    Bohrung ist auf einer guten Fräsmaschine machbar allerdings müssen auch die zwei Einstiche für die O-Ringe gemacht werden.
    Gruß Peter
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken dsc06052.jpg  

  6. Registriert seit
    14.07.2011
    Beiträge
    576

    Standard

    #6
    Hallo

    ich danke euch allen, die sich Gedanken gemacht haben.

    dann werde ich mir das wohl noch mal überlegen und sehen was es in der

    Bucht gebraucht zu kaufen gibt.

    Danke und Gruß Edgar

  7. Registriert seit
    16.10.2010
    Beiträge
    323

    Standard

    #7
    Machbar ist alles, nur den Zeitaufwand und die Kosten möchte keiner wissen.

  8. Registriert seit
    05.06.2007
    Beiträge
    756

    Standard

    #8
    Schon mal dran gedacht, daß sich das Kegelradpaar bestimmt über die vielen Bohrspäne freuen tut, die da so rein bröseln beim bohren?

    Also muß man den Mist vor dem Bohren auch noch zerlegen.

    Da täte ich mir doch eher einen anderen Antrieb kaufen.

    Ich habe genau das umgedrehte Problem. Da reicht aber einfach ein Stück Rohr und schon ist dicht...

  9. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.775

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Beste Bohne Beitrag anzeigen
    Schon mal dran gedacht, daß sich das Kegelradpaar bestimmt über die vielen Bohrspäne freuen tut, die da so rein bröseln beim bohren?

    Also muß man den Mist vor dem Bohren auch noch zerlegen.

    Da täte ich mir doch eher einen anderen Antrieb kaufen.


    Und wenn ichs schon zerlegt hab, dann mach ich auch gleich neue Lager rein. Und dann geht das Drama mit dem korrekten Ausdistanzieren los!


    Hallo Pius,

    genau wegen dieses Aufwands hab ich Dir auch davon abgeraten.

    Aber wenn Dein Endantrieb eh schon zerlegt ist, ist´s bestimmt kein großes Hexenwerk, die Bohrung ins Gehäuse zu bringen. Wahrscheinlich könnte man auch auf die Einstiche für die O-Ringe verzichten: diese Stelle kriegt man nach einmaliger korrekter Einstellung des Gebers auch per Silikon/Dichtpaste dicht.
    Allein die korrekte Lage des Lochs zu finden dürfte nicht allzu anspruchsvoll sein, der Geber sollte auf der Radseite einfach grob die ABS-Rasterplatte treffen und im Innern nicht am großen Tellerrad streifen.

    Viel Erfolg beim Getriebe- und HAG-Richten!

    Grüße vom elfer-schwob

  10. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.272

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Beste Bohne Beitrag anzeigen
    Schon mal dran gedacht, daß sich das Kegelradpaar bestimmt über die vielen Bohrspäne freuen tut, die da so rein bröseln beim bohren?
    Hallo,
    Du bist sicher, daß man dann ins Getriebe schauen kann?
    Ich traue BMW ja einiges zu, aber das nicht.
    Gruß Jürge.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Endantrieb 32:11
    Von lumpi im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.01.2013, 16:37
  2. Endantrieb 33/11
    Von GS Runner im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.06.2011, 08:15
  3. Suche Endantrieb 32/10 R 80 ST
    Von northpower im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.01.2011, 19:14
  4. Bohrung im Tankstutzen
    Von ulixem im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.01.2011, 07:48
  5. Endantrieb 34:11
    Von Lumpenseckel im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.11.2010, 17:53