Ergebnis 1 bis 6 von 6

Allgemeine Frage zu Ölundichtigkeit

Erstellt von bikeronfire, 13.01.2014, 19:23 Uhr · 5 Antworten · 659 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.05.2008
    Beiträge
    87

    Standard Allgemeine Frage zu Ölundichtigkeit

    #1
    Hallo Forum.
    Habe mir kürzlich eine R1200ST angesehn.
    BJ 2005 aus erster Hand mit erst 15000 km . Mit allem drum und dran incl. Koffern und Topase.
    Sah ganz gut aus , abgesehen dass sie nicht ansprang in der Garage. ( Batterie leer)
    Habe mich drunter gelegt, und siehe da, irgendwie war alles leicht ölig von unten.
    Zwar keine richtigen Tropfen, auch nicht am Boden , aber woher es kam konnte ich erstmal nicht feststellen.
    Getriebe, Motor oder Nehmerzylinder.......
    Was ist erfahrungsgemäss eurer Meinung nach fällig?
    Lt. Aussage des Besitzers hatte er erst letztes Jahr einen Dichtring am HAG machen lassen---immerhin.

  2. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #2
    Ferndiagnose ist hier schwer.
    Theoretisch kann es folgendes sein:

    • KurbelwellenSiri
    • GetriebeeingangsSiri
    • AusgleichswellenSiri
    • Sauerei beim letzten Öl(filter)wechsel nicht weggewischt


    Letzteres wäre "relativ einfach" zu beseitigen; die ersten 3 Möglichkeiten sind "ein wenig" aufwändiger.

    Mit dem HAG hat das nix zu tun.

    Ich würde, wenn ernsthaft Interesse besteht, das Ganze saubermachen und nach einer ausgedehnten Probefahrt erneut anschauen. Bei defekten Siris ist i.d.R. auch oben auf dem Motorfortsatz unter dem "Brotkasten" ein wenig Öl. Wenn man den Anlasser abnimmt kann man in die Kupplungsglocke schauen und dort sehen, ob's trocken ist.

  3. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.290

    Standard

    #3
    Reparaturen kann man auch gut selber machen. Am Getriebeausgang zum Kardan ist der Simmerring oft undicht.
    Ist schnell und sehr günstig gemacht.

    Gruß Andreas

  4. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #4
    was soll sie denn generell kosten? Die ST haben die Händler ab 2006 oder so zu absoluten Dumpingpriesen rausgehauen. Die liefen für deutlich unter 10 Scheinen und da sollte sich was finden lassen, was nicht teurer ist und dafür nicht undefinierbar ölt. Nur meine Meinung. Hört sich alles nach ungepflegt an

  5. Registriert seit
    20.05.2008
    Beiträge
    87

    Standard

    #5
    Hallo
    Der Preis sollte wohl so um 6000.- liegen.....

  6. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.655

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von bikeronfire Beitrag anzeigen
    Hallo
    Der Preis sollte wohl so um 6000.- liegen.....
    Zu teuer für eine Ölsardine.


 

Ähnliche Themen

  1. allgemeine Frage zur Er-(Be)leuchtung
    Von Frangenboxer im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.09.2013, 22:06
  2. Allgemeine Frage
    Von Sieningser im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.03.2010, 12:29
  3. allgemeine...
    Von schalke im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 25.02.2009, 11:58
  4. Kleine Ölundichtigkeit?
    Von Schneckle im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.10.2008, 20:10
  5. Ölundichtigkeit zwischen Motor und Getriebe
    Von brisbanian im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.11.2007, 11:18