Ergebnis 1 bis 6 von 6

Alternative GS 911??

Erstellt von Lars_W, 26.06.2011, 01:23 Uhr · 5 Antworten · 3.691 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.08.2007
    Beiträge
    422

    Standard Alternative GS 911??

    #1
    Hallo zusammen

    Gibts zum GS 911 eigentlich ne Alternative? Finde die kleine Box mit nur englischsprachiger Software eigentlich etwas zu teuer...

    Und da die GS ja doch "etwas" öfter in Europa und auf der Welt gefahren wird muss es doch bestimmt noch was anderes zum Auslesen und Einstellen geben, oder?

    Gruß,
    Lars

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #2
    Hi
    Ich sehe zwei gangbare Lösungen
    Du kaufst Dir ein Gerät von Guthmann. Das kostet etwa eine Kommastelle mehr und Du weisst dann was "zu teuer" heisst (kannst damit allerdings auch Deinen Golf "bearbeiten").
    Du bist Mitglied im ADAC, lässt Dich zur nächsten Werkstatt schleppen und gut is'. Die Tester gibt es in vielen BMW-Werkstätten. In Europa in jeder.

    Auch wenn Du das GS911 dabei hast und beispielsweise diagnostizierst "Problem mit der Kraftstoffpumpe" nützt das nix, wenn Du in einer Senke der Assietta stehst.
    Es gibt wohl kaum jemanden der dann den Kumpel in's Tal schickt eine Pumpe zu holen und diese dann "vor Ort" einbaut.
    Für "zuhause" sehe ich das GS911 bei Einigen (wenn auch nicht bei allen die es kaufen :-)) ein, doch ob ich es "unterwegs in Europa" mitnehmen würde?

    M.E. gilt das gleiche wie für Navis in der Wüste: Wenn Du dort ohne Navi nicht zurecht kämst, dann fahre lieber nicht hin.
    gerd

  3. Registriert seit
    25.08.2007
    Beiträge
    422

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Ich sehe zwei gangbare Lösungen
    Du kaufst Dir ein Gerät von Guthmann. Das kostet etwa eine Kommastelle mehr und Du weisst dann was "zu teuer" heisst (kannst damit allerdings auch Deinen Golf "bearbeiten").
    nein danke, hab so ein teil für meine audis geholt und darf die nächsten jahre nicht mehr solch teure (o ton frau: unnötige) sachen kaufen

    Du bist Mitglied im ADAC, lässt Dich zur nächsten Werkstatt schleppen und gut is'. Die Tester gibt es in vielen BMW-Werkstätten. In Europa in jeder.
    da ich auch mal öfters den europäischen kontinent verlasse habe ich weder das eine noch das andere. selbst als plus mitglied kann dich der adac nicht überall abholen...
    wenn du nur in einheimischen gefilden rumfährst ok, für mich eben aber nicht ausreichend

    Auch wenn Du das GS911 dabei hast und beispielsweise diagnostizierst "Problem mit der Kraftstoffpumpe" nützt das nix, wenn Du in einer Senke der Assietta stehst.
    Es gibt wohl kaum jemanden der dann den Kumpel in's Tal schickt eine Pumpe zu holen und diese dann "vor Ort" einbaut.
    M.E. gilt das gleiche wie für Navis in der Wüste: Wenn Du dort ohne Navi nicht zurecht kämst, dann fahre lieber nicht hin.
    gerd
    genau so gut bringt das teil nix beim kaputten kardan
    aber der lässt sich in der hinterhofwerkstatt im tiefsten afrika wieder richten. nicht aber ein elektronikproblem, wenn man nicht weis wo der fehler liegt. und genau dafür ist meines erachtens der 911er tauglich und gemacht.
    ich bin halt nur der meinung, dass die 350 teuronen für die paar dioden etwas unverschämt sind und noch keiner auf die idee gekommeni ist was vergleichbares auf den markt zu werfen.
    man merkt, dass die GS in asien nicht so häufig gefahren wird...

  4. Registriert seit
    22.10.2007
    Beiträge
    660

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Lars_W Beitrag anzeigen
    ich bin halt nur der meinung, dass die 350 teuronen für die paar dioden etwas unverschämt sind und noch keiner auf die idee gekommeni ist was vergleichbares auf den markt zu werfen.
    man merkt, dass die GS in asien nicht so häufig gefahren wird...
    Ich finde die 350 € angemessen wenn man es z.B. mit einem Alu-Koffer (300) oder einem Radträger (220) vergleicht. Dahinter steckt ein enorm hoher Entwicklungs- und Testaufwand für die Software.

    Gruß Berte

  5. Registriert seit
    06.07.2008
    Beiträge
    314

    Standard

    #5
    Moin,

    auch ich habe am Anfang recht lange überlegt, ob ich das Teil kaufe. Tat es dann doch. Durch die gute Software ist die Fehlersuche (insbesondere bei Elektronik, ABS, Hallgeber) weseentlich schneller zu erledigen als ohne. Ob man es wirklich braucht - wahrscheinlich nicht. Fehler in der Hardware (alles ausser Elektronik) findet man auch so. Ich wollte aber mittlerweile auch nicht mehr drauf verzichten. Da wir mehrere Kühe im Stall haben lohnte sich der Einsatz für mich.

    Vielleicht gibt es ja einen Kumpel mit demm man sich die Anschaffung teilen könnte - und natürlich auch die Nutzung??? Könnte evtl. eine Alternative sein.

    Wenn ich ne 12er GS hätte, würde ich mir das Teil auf alle Fälle zulegen, da hier der Elektronikanteil im Vergleich zur 11,5 er nochmal höher ist - und somit auch die möglichen Fehlerquellen.


  6. Registriert seit
    24.09.2010
    Beiträge
    25

    Standard

    #6
    Zitat
    "Vielleicht gibt es ja einen Kumpel mit demm man sich die Anschaffung teilen könnte - und natürlich auch die Nutzung??? Könnte evtl. eine Alternative sein."

    Moin,

    genau so mache ich das!
    Ich habe das Gerät mit 10 Lizenzen erworben, eine für mein Kälbchen, eine für das Kälbchen meiner Frau und drei weitere habe ich für jeweils 30 Euronen an Bikerkollegen aus meinem Umkreis vergeben. Es sind noch weitere Kumpels die überlegen einzusteigen. Damit relativiert sich für mich der Anschaffungspreis.


 

Ähnliche Themen

  1. Alternative zum C3
    Von Dobs im Forum Bekleidung
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 12.03.2012, 16:45
  2. Alternative
    Von Smile im Forum Zubehör
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.12.2011, 21:22
  3. Alternative zur GS
    Von toronto im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 156
    Letzter Beitrag: 15.09.2011, 15:18
  4. Alternative zum ....
    Von JOQ im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.03.2009, 23:20