Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 35

Altert Motoröl?

Erstellt von Browser, 09.03.2012, 11:49 Uhr · 34 Antworten · 13.590 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    159

    Standard Altert Motoröl?

    #1
    Hallo

    Ich habe noch 2 l ca. 6 Jahre altes Motoröl 20W50 im Originalbehälter für meine R 1200 GS.
    Kann ich dieses Öl noch zum nachleren verwenden oder altert Motoröl?
    Verliert Motoröl mit dem Alter an Qualität ?

    LG Werner

  2. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    5.974

    Standard

    #2
    6 Jahre....das wird sicherlich gealtert sein, da die dünnen Plastikkanister nicht wirklich "luftdicht" sind.

    Ich würde damit die Kette meiner Kettensäge schmieren, als Motorenöl wäre mir da der Verschleißschutz ggü. saurem Angriff und die Oxidationsstabilität doch bisserl sehr in Frage gestellt.

    Bei (Blech)Fassöl mit wenig Luftvolumen drüber würde ich es ggf. anders sehen.

  3. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard Klar altert das Zeuchs

    #3
    wir doch auch

    Hersteller sagen so zwischen 3-5 Jahre altes Öl kann noch verwendet werden, danach sollen angeblich einige Additive ausfällen (frag mich nicht welche) und das Öl schlechter schmieren und früher bzw heftiger Cracken, also seine Leistungsspitzen verlieren.
    Geöffnete Gebinde sollen schon nach 1-2 Jahren nicht mehr volle Leistungsfähigkeit haben wg Feuchtigkeit etc...

    Genauer kann dir das sicher einer der Chemiespezies hier beantworten.

    Ich jedenfalls hab als Erbstück zu einer 1980er BMW auch ne Dosen 15W50 mineralisch mitbekommen und die steht als Deko in der Garage. Werd ich bestimmt nicht reinschütten.

  4. Momber Gast

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Browser Beitrag anzeigen
    Ich habe noch 2 l ca. 6 Jahre altes Motoröl 20W50 im Originalbehälter
    Da hätte ich keinerlei Bedenken.

  5. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.700

    Standard

    #5
    Hi
    Ich auch nicht. Selbst wenn es nur noch 99% seiner Eigenschaften hat wird es die Q vertragen
    gerd

  6. Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    868

    Standard

    #6
    Solange es noch unbenutzt ist, warum sollte man es dann nicht verwenden können.
    Anders wäre es mit Öl, welches im Motor schon gelaufen ist. Da würde es dann bestimmt chemische (Zersetzungs-)Prozesse geben.

  7. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #7
    Ich würde dem Hersteller eine Email mit genau dieser Frage schicken. Falls der nicht verfügbar ist, dann an Castrol. Die haben eine gutes Antwortystem.

    Danach den Thread mit der passenden Antwort abschliessen

  8. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    314

    Standard

    #8
    Hallo,

    das Öl würd ich bedenkenlos verwenden. Falls du irgendwelche gewissensbisse haben solltest, mach ich mal ne schöne Tour nach Kärnten und hol die Suppe ab.

    Gruß Jürgen

  9. Registriert seit
    27.03.2011
    Beiträge
    881

    Standard

    #9
    Wieso sollte Öl altern??
    Einzig die Zusätze im Öl dürften sich nach einiger Zeit verflüchtigen, wenns offen rumsteht.
    Aber ganz genau weiß ich es auch nicht

  10. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.643

    Standard

    #10
    Wenn das ÖL graue Schlieren bekommt wird es alt, ist wie beim HOMO S.


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Motoröl
    Von Alt Biker im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.07.2012, 14:39
  2. Motoröl
    Von Thomas123 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 09.06.2012, 21:00
  3. Motoröl
    Von www.lindlerhof.at im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 09.05.2012, 15:21
  4. Wie stark altert der Helm im Laden?
    Von Aber im Forum Bekleidung
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 25.06.2011, 13:24
  5. Motoröl
    Von 1200erter-GSler im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.02.2011, 09:14