Ergebnis 1 bis 10 von 10

Anlasser hoher Strom, Magnete sind fest

Erstellt von pius, 05.11.2011, 12:01 Uhr · 9 Antworten · 1.976 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.07.2011
    Beiträge
    576

    Standard Anlasser hoher Strom, Magnete sind fest

    #1
    Hallo und ein schönes Wochenende euch allen!

    unsere r1150r hatte das Problem anzuspringen, mal ging es, sehr oft nicht, wenn es nicht ging war kein Zündfunke zu sehen. Leider kann ich den Anlasserstrom nicht messen, darauf hin habe ich den Anlasser zerlegt und gesäubert, alle Magnete sind fest - keine Besserung.
    Dann habe ich den Anlasser getauscht, aus einer GS einen eingebaut und siehe da sie springt jedesmal an.
    Frage an die Experten: Ist der Rotor defekt, oder kann es ein Übergangswiderstand sein, der zu groß ist, oder was sonst? wer hat soetwas schon mal gehabt? ist an dem Anlasser noch etwas zu machen? Die Maschine hat erst 18000 km gelaufen, Kohlen sind i. O.
    Ich danke schon jetzt für eure Bemühungen.
    Gruß Edgar

  2. Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    1.585

    Standard

    #2
    Mal auf Windungsschluss prüfen

  3. Registriert seit
    14.07.2011
    Beiträge
    576

    Standard

    #3
    Hallo Dobs,
    erstmal danke für deine Hilfe, aber wer macht soetwas, oder wie kann man das selber prüfen?
    einen schönen Samstagabend wünscht Edgar

  4. Registriert seit
    01.11.2009
    Beiträge
    470

    Standard

    #4
    Hallo Edgar,

    ist das Ritzel freigängig?
    Ist der Magnetschalter i.O.- vielleicht sind die Kontakte oxidiert oder verkokelt und es kommt nicht genug Strom an.

  5. Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    1.585

    Standard

    #5
    Hi,
    wie gesagt, wenn er mechanisch in Ordnung ist Wicklungen prüfen.
    Bist etwas weit weg von mir, sonst.......
    Schau mal im Branchenbuch nach Ankerwicklern oder Elektromaschinenbau/Reparatur. Auch ein Elektriker sollte das hinbekommen...

  6. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.799

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Dobs Beitrag anzeigen
    Hi,
    wie gesagt, wenn er mechanisch in Ordnung ist Wicklungen prüfen.
    Bist etwas weit weg von mir, sonst.......
    Schau mal im Branchenbuch nach Ankerwicklern oder Elektromaschinenbau/Reparatur. Auch ein Elektriker sollte das hinbekommen...
    Beim Preis von einem Neuen Anlasser ist die Bastelei, bzw. sogar Ankerwickeln nicht mehr interessant.

    http://www.ebay.de/sch/i.html?_nkw=a....c0.m270.l1313

  7. Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    1.585

    Standard

    #7
    Ui, die sind wirklich nicht teuer.
    Naja, nachschauen würde ich schon..
    Im Grunde braucht man ja nur Dampf an den Anlasser zu legen und zu kucken ob er richtig durchzieht. Das sollte ja auch uneingebaut gehen.

  8. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.799

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Dobs Beitrag anzeigen
    Ui, die sind wirklich nicht teuer.
    Naja, nachschauen würde ich schon..
    Im Grunde braucht man ja nur Dampf an den Anlasser zu legen und zu kucken ob er richtig durchzieht. Das sollte ja auch uneingebaut gehen.
    Hi Dobs, das macht er ja gerade nicht, der Anlasser, schreibt er, und messen kann er den Anlasstrom in Ermangelung des Zangenamperemeters auch nicht.
    Schmieren kann man das Vorgelege und die Wellenenden, dann müsste wieder gemessen werden, wenn das aber nicht geht-

  9. Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    1.585

    Standard

    #9
    Wenn kein Amperemeter da ist wirds etwas schwierig.
    Höchstens an die Bakterie anschliessen und mal versuchen mit nem strammen Tuch die Welle abzubremsen.
    So als "besser als nix" Test

  10. Registriert seit
    14.07.2011
    Beiträge
    576

    Standard

    #10
    Guten Abend und danke schön allen zusammen,

    trotz der wenigen km die der Anlasser in Gebrauch war, werde ich mir doch für günstige 65€ einen Neuen kaufen, und mir vorerst das Geld für das Durchmessen sparen.

    Danke und eine angenehme Woche, auch mein Urlaub ist zuende
    Gruß Edgar


 

Ähnliche Themen

  1. Strom hat sie - Anlasser klackt - dreht nicht durch
    Von Tingeltangelbob im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.05.2010, 10:06
  2. Hoher Ölverbrauch !??
    Von 1774Dany im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 20.09.2009, 00:45
  3. Anlasser, Magnete vertauscht?
    Von alex1100 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.06.2009, 15:59
  4. Anlasser defekt (Magnete lose?)
    Von palmstrollo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.04.2007, 19:56
  5. Sie sind weg, zwei Balken sind einfach weg?
    Von Stehrbert im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.03.2007, 17:32