Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 30

Auspuff verrostet - wie reinigen

Erstellt von ChiemgauQtreiber, 21.06.2010, 13:16 Uhr · 29 Antworten · 8.756 Aufrufe

  1. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von werner.bmw Beitrag anzeigen
    Hallo Leute,
    meine Tour-Mitfahrer schimpfen immer über meinen Gammel-look, sämtliche gutgemeinten Tips (war der mit der Salpetersäure auch gutgemeint???) können gerne bei mir vorgeführt werden, den effektivsten werde ich dann öffentlich loben..., keinesfalls möchte ich hier den alten Streit zwischen Putzern und Fahrern aufleben lassen, wäre bei unserem gemeinsamen Hobby ja blöd...

    ja, das war tatsächlich ernst gemeint, Säure, egal welcher Art, frisst Rost... Salpetersäure eignet sich nach meiner Erfahrung aber am besten.. Gut abspülen anschließend nicht vergessen, sonst frisst es weiter... Und auch ne Schutzbrille ist notwendig... weil Säure frisst auch ganz gern mal ne Netzhaut weg...

  2. Registriert seit
    21.06.2010
    Beiträge
    67

    Standard

    #12
    Irgend wo hatte ich über Elektrolyse gelesen. Kurz gefasst : Bad mit Wasser + Aetznatron, Ladegerät, + zum rostiger Teil, - zur Elektrode (Blech). Warten, es schaumt und Rost is weggeputzt

    Mal ganz schnell gesucht und das gefunden : http://id19p.over-blog.com/article-5643668.html

    ACHTUNG ! Kein Inox Minuselektrode benutzen (wie im Artikel beschrieben), sondern ausschliesslich Weichblech. Inox produziert Giftgase...

  3. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.552

    Standard

    #13
    GEILLLL - "Alleszerfressende Säure", "Teile unter Strom stellen", was kommt als nächstes

  4. Pouakai Gast

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von nobbe Beitrag anzeigen
    GEILLLL - "Alleszerfressende Säure", "Teile unter Strom stellen", was kommt als nächstes
    C4 - Rost splittert ab.

  5. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von nobbe Beitrag anzeigen
    GEILLLL - "Alleszerfressende Säure", "Teile unter Strom stellen", was kommt als nächstes

    hab ich in der Ausbildung gelernt...: "Putzmittel schaffen lassen" also, je hoch die Konzentration, desto wenig Arbeit für mich und desto sauber...

  6. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #16
    Hi
    Edelstahlbeize vom Schlosser (der "VA" verarbeitet). Aber: Auch das Zeug ist aggressiv. Also Brille und Handschuhe. Auf Al kippt man es (ebenso wie Salpetersäure) besser nicht. DAS wird matt.
    Ausserdem: Viel hilft nicht viel und Rost wird nicht umgewandelt sondern das Material wird entfernt. Das ist zwar bei 99,9% der sonstigen Mittel auch so, aber viele vergessen, dass wenn etwas weniger wird zum Schluss nix mehr da ist.
    gerd

  7. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Edelstahlbeize vom Schlosser (der "VA" verarbeitet). Aber: Auch das Zeug ist aggressiv. Also Brille und Handschuhe. Auf Al kippt man es (ebenso wie Salpetersäure) besser nicht. DAS wird matt.
    Ausserdem: Viel hilft nicht viel und Rost wird nicht umgewandelt sondern das Material wird entfernt. Das ist zwar bei 99,9% der sonstigen Mittel auch so, aber viele vergessen, dass wenn etwas weniger wird zum Schluss nix mehr da ist.
    gerd

    klar hilft viel viel, hehe...

  8. Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    801

    Standard

    #18
    Och ja...
    da hätt ich auch noch Senf bei zu tragen...

    Krümmer....wie krieg ich den auf Vordermann?


    Tschöö
    Matthias

  9. Registriert seit
    02.10.2009
    Beiträge
    79

    Standard

    #19
    mensch ,macht es einfach mit Drahtbürsten aufsatz für bormaschiene -
    es gibt extra welche aus edelstahl dafür-
    nimmt man die normalen so arbeitet man eisen in das VA ein und dort rosten sie wieder vor sich hin.

    Wird jedes jahr bei meinen EDELstahl Grill so gemacht.
    und der ist immer schwer überfettet

  10. Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    801

    Standard

    #20
    Moin,
    also höma - Edelstahldrahtbürste...Zsss.
    Das ist ja so entwaffnend einfach. Das ich da nicht selbst drauf gekommen bin.
    Gibt´s dann eine "gebürstete" Oberfläche, oder ist der Krümmer hart genug?

    Tschöö Matthias


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Auspuffsammler verrostet
    Von perejil im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 14.01.2013, 11:31
  2. Ölkühler reinigen
    Von Matti63 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 14.05.2011, 17:42
  3. Helmpolster reinigen
    Von ruedi im Forum Bekleidung
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 11.01.2010, 20:42
  4. Alukoffer reinigen
    Von Namibia im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 27.08.2008, 17:39
  5. Original Topf Verrostet
    Von Redfrog im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.03.2008, 11:25