Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

Auspuffanlage glasperlgestrahlt und...

Erstellt von Topas, 22.10.2010, 21:45 Uhr · 27 Antworten · 4.490 Aufrufe

  1. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.769

    Standard Auspuffanlage glasperlgestrahlt und...

    #1
    nun hab ich folgende Frage

    Ich habe den Kat, Auspuffhülle und Anbauteile von dem glänzenden Belag entfernen lassen.
    Nun ist alles schön rauh und grau .



    Der Betrieb hat ganze Arbeit geleistet, die Hülle wurde auch innen behandelt.

    Soll ich nun auch Innen lackieren?
    BMW verbaut, so mein Wissen V2A Stahl, sollte doch eigentlich nicht rosten.
    Ist jetzt durch das glasperstrahlen evtl. eine Schutzschicht entfernt worden?

    Habe mal an einer Schelle probehalber mit Schleifpapier etwas gerieben, die Oberfläche sah darunter wie vorher aus, also wie verändert sich durch das strahlen eigentlich die Struktur?

    Zum Einsatz kommt VHT Lack, bis 1093 Grad belastbar, lt. Hersteller

    Thx im Voraus.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken teil-01.jpg   teil-02.jpg   teil-03.jpg  

  2. Registriert seit
    23.02.2004
    Beiträge
    1.071

    Standard

    #2
    Hallo,
    ob das so'ne gute Idee war? Der Auspuff ist VA, okay, aber die Oyidschicht ist runter und die Oberfläche rauh. Es wird sich eine neue Oxidschicht bilden. Die Rauhigkeit wird bleiben. In dieser setzt sich der Dreck richtig schön frest und brennt ein mit der Zeit. Wird wohl unschön.
    Du hast wenig Möglichkeiten. Schleifen und polieren bis der Arzt kommt, um die Oberfläche wieder blank zu bekommen oder Beschichten lassen z.B. mit Chrom....

  3. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.769

    Standard

    #3
    Die Rauhigkeit ist so iO, ist minimal.
    Der Lack wird schwarz matt.
    Die Fragestellung ist für mich eher, ob der Stahl seine "nicht rostende" Eigenschaft ändert.

    Aussehen soll es so, wie bei Gismo,
    dsc09890.jpg
    dsc09892.jpg
    Krümmer - Stehbolzen abgerissen

  4. Registriert seit
    09.04.2007
    Beiträge
    1.683

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Topas Beitrag anzeigen
    Die Rauhigkeit ist so iO, ist minimal.
    Der Lack wird schwarz matt.
    Die Fragestellung ist für mich eher, ob der Stahl seine "nicht rostende" Eigenschaft ändert.

    Aussehen soll es so, wie bei Gismo,


    Krümmer - Stehbolzen abgerissen
    Wenn der Auspuff mit nicht verunreinigtem Material gestrahlt wurde, dann sollte es bezüglich der Korrosionsbeständigkeit keine Probleme geben.
    Für mich bedeutet dies Glasperlenstrahlen (Nass) eventuell im Anschluss Edelstahlstrahlen.

    Wurden die Teile Sand gestrahlt, eventuell mit verunreinigtem Quarzsand, dann ist die Gefahr sehr hoch das die Auspuffanlage beginnt zu korrodieren.
    Grund hierfür, beim Sandstrahlen werden vorrangig Stahlteile gestrahlt, der Dreck( Rost, Zunder, Schlacken) gehen in das Strahlgut über,. Beim anschließenden strahlen von Edelstahlteilen wird dieser Dreck in die Oberfläche des Edelstahles gebracht und an diesen Stellen kann es dann zu Korrosion kommen.

    Du kannst einen einfachen Test machen, es ist letzlich nicht anderes, nimm ein Edelstahlblech und ein Stahlblech, auf das Stahlblech gehst Du mit der Flex und das Edelstahlblech hebst Du in die Funkenstrecke. Dann das Edelstahlblech der Witterung aussetzen und Du wirst Dich wundern wie schnell das mit dem rosten geht.

    Gruß

  5. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.769

    Standard

    #5
    Glasperlgestrahlt, soviel ist sicher.
    Dann werde ich mal schwarz mattieren

    Abgesehen davon, ist es eine Zweitanlage, originale bleibt chrom, schon wg. evtl. rückrüsten.

    Ich hatte nur bedenken wg. Rost weil ich annahm, das die Chromschicht als Schutz dient.

    Viele Hersteller verwenden "normalen" Stahl, BMW dagegen "Edelstahl"
    Das ist ja schon mal ne solide Grundlage

  6. Registriert seit
    16.10.2008
    Beiträge
    212

    Standard

    #6
    ... da sollte nix rosten, weder vor noch nach der "Behandlung". Ob der Lack dann tatsächlich hält wage ich zumindest direkt am Zylinder zu bezweifeln, aber das wirst du ja merken.

  7. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.552

    Standard

    #7
    ich würde es dann pulverbeschichten lassen und nicht selber ansprühen...

  8. Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    28

    Standard

    #8
    Stehe nun auf dem Schlauch,

    aus welchem Grund hast du das gemacht??????
    Schön, sieht meiner Meinung anders aus..

    Zitat Zitat von Topas Beitrag anzeigen
    nun hab ich folgende Frage

    Ich habe den Kat, Auspuffhülle und Anbauteile von dem glänzenden Belag entfernen lassen.
    Nun ist alles schön rauh und grau .



    Der Betrieb hat ganze Arbeit geleistet, die Hülle wurde auch innen behandelt.

    Soll ich nun auch Innen lackieren?
    BMW verbaut, so mein Wissen V2A Stahl, sollte doch eigentlich nicht rosten.
    Ist jetzt durch das glasperstrahlen evtl. eine Schutzschicht entfernt worden?

    Habe mal an einer Schelle probehalber mit Schleifpapier etwas gerieben, die Oberfläche sah darunter wie vorher aus, also wie verändert sich durch das strahlen eigentlich die Struktur?

    Zum Einsatz kommt VHT Lack, bis 1093 Grad belastbar, lt. Hersteller

    Thx im Voraus.

  9. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.769

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von frei307 Beitrag anzeigen
    ... da sollte nix rosten, weder vor noch nach der "Behandlung". Ob der Lack dann tatsächlich hält wage ich zumindest direkt am Zylinder zu bezweifeln, aber das wirst du ja merken.
    Alsoo,

    der Lack kommt nur auf den Kat, auf das Verbindungsstück (Blende) zum Auspuff und auf den Auspuff selbst. Krümmer bleiben wie sie sind.
    Der VHT Lack ist hoch Temperatur fest und wird eingebrannt im Betrieb.

    Zylinder und Antriebsstrang/ Motor sind bei meiner R, eh schwarz, ab Werk...

    Und warum man sowas macht?
    Weil ich die komplette Abgasanlage für lau bekommen habe und eine optische Veränderung möchte...
    Der Kat wird mit der Zeit gelblich/braun und enweder muss der mit Optiglanz mühsam zum Glänzen gebracht werden oder er wird halt schwarz

    Ich hoffe das es jetzt verständlicher ist


  10. Registriert seit
    11.02.2010
    Beiträge
    1.833

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Stobbi Beitrag anzeigen
    Für mich bedeutet dies Glasperlenstrahlen (Nass) eventuell im Anschluss Edelstahlstrahlen.
    Wieso nass? Wenn ich bei einem Freund meine Bauteile mit Glasperlen strahle, dann ist das immer trocken.

    Was soll den rosten? Selbst wenn - wie von vielen gesagt wird - die "Chromschicht", welche sich durch feine Oxidation auf dem Edelstahl bildet, durch mechanische Einwirkung entfernt wurde, so kommt doch nun ein Lack auf das Material.

    Ich habe meine Krümmer nach dem Kauf meiner Maschine ebenfalls mechanisch (mit Stahlwolle) gereinigt, um die Verschmutzungen zu entfernen. Im Nachgang habe ich alles mit Autosol aufpoliert. Wer mein Moped kennt, der weis, dass selbst die Auspuffanlage glänzt.

    Also von mir ein klares: "Glasperlen mit anschließender Lackierung (mit dem richtigen Lack) ist absolut ok". Es muss DIR gefallen und sonst keinem.

    Gruß
    Peter


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. OSX Auspuffanlage
    Von Qflieger im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.07.2017, 14:00
  2. auspuffanlage r 80g/s
    Von fitzgeraldo5 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.08.2009, 16:42
  3. Auspuffanlage R 100 GS, PD
    Von Airone1952 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.01.2009, 22:20
  4. Auspuffanlage BMW R 100 GS
    Von misterjerry im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.10.2008, 01:28
  5. Auspuffanlage
    Von Vanman im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.12.2006, 18:07