Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 28

Auspuffanlage glasperlgestrahlt und...

Erstellt von Topas, 22.10.2010, 21:45 Uhr · 27 Antworten · 4.500 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.04.2007
    Beiträge
    1.683

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von SUZM9 Beitrag anzeigen
    Wieso nass? Wenn ich bei einem Freund meine Bauteile mit Glasperlen strahle, dann ist das immer trocken.
    Gruß
    Peter
    Es gibt beide Varianten, das Nass strahlen mit Glasperlen und das Trocken strahlen mit Glasperlen, aus dem Grund habe ich das Nass in Klammer gesetzt!

    Gründe für die unterschiedliche Verfahrensweise kenne ich jedoch nicht!

    Abgesehen davon ist es mir auch egal, wichtig ist nur das das Ergebnis stimmt!

    Beim Edelstahlkugelstrahlen wird die Oberfläche nachträglich mit einem Strahlgut aus Edelstahl bearbeitet, die Oberfläche wir feiner und ist nicht mehr so anfällig gegen Verunreinigungen wie z.B. Hand oder Fingerabdrücke. Ich habe dies so gemacht an meinen selbst gebauten Heizkörpern für das Bad und den Flur und bei einem Kleinkind wirst Du schnell verstehen warum, bzw. deine Frau wir die Vorteile der Edelstahl gestrahlten Oberfläche schnell erkennen!

    Gruß

  2. Registriert seit
    11.02.2010
    Beiträge
    1.833

    Standard

    #12
    Hi Stobbi,

    wenn die Oberfläche im Anschluss unbehandelt bleibt, macht das nachträgliche Edelstahlperlen durchaus Sinn.
    Hier wird aber im Nachhinein lackiert. Somit sollte nichts passieren.

    Deinen Einwand mit den Fingerpatschen (von Kindern) kann ich nur zu gut nachvollziehen....

    Gruß
    Peter

  3. Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    255

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Topas Beitrag anzeigen
    (...)
    Darf man zwischendurch mal fragen, was das für ein Vorderradkotflügel ist?
    Sieht richtig gut aus !

    Neugierige Grüße
    Doug

  4. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #14
    Wenn die Auspuffanlage aus VA ist (richtig V2A oder V4A {Verwendung nur in bestimmten Bereichen}), ist sie durchgängig aus VA und nicht nur oberflächig. Wenn Vollmaterial (z.B. 1.4301, gängiges Material in der Fertigung) auf der Dreh-oder Fräsmaschine spanabhebend bearbeitet wird, ist es immer noch VA.

    Der glänzende Belag war kein Belag, sondern einfach die glatte Oberfläche des Materials, die nun durch das Strahlen aufgerissen ist. Im Normalfall wird VA nicht oberflächenbeschichtet.

    Wenn VA nach Bearbeitung rostet, ist es nicht das Grundmaterial, sondern es sind "Schmutzpartikel", die oxidieren. Da reicht schon ein Fräser, mit dem ordinärer Stahl bearbeitet wurde, um diese Verunreinigung hervorzurufen. Das Grundmaterial selbst oxidiert nicht.

    Wird VA edelstahlgestrahlt, ist es ein Ersatz für das Trowalieren (Gleitschleifen, wird bei kleinen Teilen angewendet). Hierbei wird die molekularen Struktur verdichtet, d.h. die Oberfläche wird glatter und härter. Anwendung des Trowalierens z.B. bei Achsen mechanischer Zählwerke, die gemeinsam mit Edelstahlkugeln in einer Trommel, rund oder vieleckig, bewegt werden.

  5. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von HaJü Beitrag anzeigen
    ...

    Du hast vergessen den "Klugscheißmodus" auszuschalten...

  6. Registriert seit
    09.04.2007
    Beiträge
    1.683

    Standard Klugscheißmodus an, wenn dann richtig!

    #16
    Zitat Zitat von HaJü Beitrag anzeigen
    Wenn die Auspuffanlage aus VA ist (richtig V2A oder V4A {Verwendung nur in bestimmten Bereichen}), ist sie durchgängig aus VA und nicht nur oberflächig. Wenn Vollmaterial (z.B. 1.4301, gängiges Material in der Fertigung) auf der Dreh-oder Fräsmaschine spanabhebend bearbeitet wird, ist es immer noch VA.
    Der Begriff VA, V2A, V4A ist eine Handelsbezeichnung der Fa. Krupp (erfunden 1912) quasi ein Markenname, wie auch Cromargan von WMF. Dies geistert seit 98 Jahren durch die Köpfe hat aber mit einer fachlichen Bezeichnung null und nichts zu tun, genauso wenig hat es eine Bedeutung hinsichtlich des Einsatzgebietes.
    Richtig ist der Stahl gehört zu den Hochlegierten Stählen dabei in die Werkstoffgruppe 13 der Rost- und säurebeständigen Stähle. Bezeichnet werden die Stähle entweder durch ihre Werkstoffnummer, 1.4301 oder nach ihrem Kurznamen X5CrNi18-10 nach DIN EN 10088.
    Das Halbzeug, Blech, Rohr, Vollmaterial hat damit erst mal noch gar nichts zu tun.

    Zitat Zitat von HaJü Beitrag anzeigen
    Der glänzende Belag war kein Belag, sondern einfach die glatte Oberfläche des Materials, die nun durch das Strahlen aufgerissen ist. Im Normalfall wird VA nicht oberflächenbeschichtet.
    Die glänzende Oberfläche hat erst mal nichts mit glatt zu tun, sondern es handelt sich hierbei um eine Chromoxidschicht, die sich ähnlich wie bei Aluminium von alleine bildet. Der Glanz hingegen kommt wiederum durch eine mechanische Bearbeitung zustande, schleifen, bürsten oder polieren.
    Denn Normalfall lassen wir mal so stehen.

    Zitat Zitat von HaJü Beitrag anzeigen
    Wenn VA nach Bearbeitung rostet, ist es nicht das Grundmaterial, sondern es sind "Schmutzpartikel", die oxidieren. Da reicht schon ein Fräser, mit dem ordinärer Stahl bearbeitet wurde, um diese Verunreinigung hervorzurufen. Das Grundmaterial selbst oxidiert nicht.
    Fast richtig, im Bereich der Verunreinigung findet eine Chrom-Nickel Verarmung statt, somit wird der angrenzende Bereich immer weiter oxidieren.
    Dies betrifft auch die schweißtechnische Verarbeitung nicht nur die mechanische!
    Im übrigen ich habe schon komplett von Rost zerfressene sogenannte nicht rostende Bleche gesehen bzw. ausgebaut und ersetzen müssen. Weil nicht fachgerecht eingebaut, bzw. in der Fertigung schon eklatante Fehler gemacht wurden.

    Zitat Zitat von HaJü Beitrag anzeigen
    Wird VA edelstahlgestrahlt, ist es ein Ersatz für das Trowalieren (Gleitschleifen, wird bei kleinen Teilen angewendet). Hierbei wird die molekularen Struktur verdichtet, d.h. die Oberfläche wird glatter und härter. Anwendung des Trowalierens z.B. bei Achsen mechanischer Zählwerke, die gemeinsam mit Edelstahlkugeln in einer Trommel, rund oder vieleckig, bewegt werden.
    Zum letzten Punkt gibts es eigentlich nichts mehr anzumerken!

    So ich hoffe nun hat jeder was dazu gelernt! Klugscheißmodus aus!

    Gruß

  7. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.770

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Doug Piranha Beitrag anzeigen
    Darf man zwischendurch mal fragen, was das für ein Vorderradkotflügel ist?
    Sieht richtig gut aus !

    Neugierige Grüße
    Doug
    Danke an alle für die Info`s,
    Metallurgie wird immer interessanter

    Falls ich es überlesen habe, soll ich jetzt den "aufgerauhten" glaspergestralten Innenteil der Auspuffhülle lacken oder tut das nicht Not?
    Also Lack ist genug vorhanden,

    ich glaub ich mach`s, so weiss ich,dass es auch Innen schön ist

    Doug, der ist von einer K 1200 RS,lackiert in BMW Ferro, sowie der Rahmen der R

    Ich brauch jetzt nur noch ein Zeitfenster, dann wird`s schwarz

    Ich werde Bilder reinstellen, erst recht wenn`s wieder runterbröselt

  8. Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    28

    Standard

    #18
    naja,

    ist eben alles Geschmacksache........wi eim echten Leben..

  9. Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    28

    Standard

    #19
    Hallo nochmal,

    weiß jemand wie man den Auspuff schwarz bekommt?
    Da gibt es doch auch ein Verfahren?

    Jürgen

  10. Pouakai Gast

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von rhoihesse67 Beitrag anzeigen
    ...weiß jemand wie man den Auspuff schwarz bekommt?
    Da gibt es doch auch ein Verfahren?
    1. Brünieren (ist allerdings Schwachsinn beim Auspuff)
    2. Lackieren
    3. Keramikbeschichten


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. OSX Auspuffanlage
    Von Qflieger im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.07.2017, 14:00
  2. auspuffanlage r 80g/s
    Von fitzgeraldo5 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.08.2009, 16:42
  3. Auspuffanlage R 100 GS, PD
    Von Airone1952 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.01.2009, 22:20
  4. Auspuffanlage BMW R 100 GS
    Von misterjerry im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.10.2008, 01:28
  5. Auspuffanlage
    Von Vanman im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.12.2006, 18:07